Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Die Rute ist zu lang und die Statio wird Dir recht schnell verrecken (habe damit eine Aspire kleingehackt)
 
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Was meinst du denn mit Rapala-Jerks genau?

flo
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Weiche Rute ist nicht so gut, und für Stationärrollen ist Jerken bauartbedingt ein Problem...


zum Ausprobierne ist das natürlich in Ordnung, aber richtig Spaß wird es vermutlich nicht machen, und gut für die Rolle ist es auch nicht...
 

sevone

Sportfischer
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

zur rute direkt kann ich nichts sagen, da aich sie nicht kenne.

ich fische mit meiner 2,75m drachko prestige 2 (80g WG) auch gelegentlich jerkbaits, vor allem piketime sicklys in 5". ich hatte bis jetzt keine probleme damit und ehrlich gesagt finde ich die lange rute beim jerken vom ufer aus eher vorteilhaft, wobei gesagt werden muss, dass die drachko ziehmlich hart ist.
ich habe auch 2 jahre lang eine rozemeijer 2jerk-it gefischt und empfinde das angeln mit der langen rute als sogar als angenehmer.
das ist natürlich eine subjektive einschätzung.
an dieser rute verrichtet eine statio ihren dienst (TP FA), die mir diese behandlung bis jetzt noch nicht übel genommen hat.
ich bin aber der meinung, das die belaustung der rolle bei einer kurzen rute deutlich höher ist, als bei einer langen rute, die mehr nachgeben kann.
 

KHof

Member
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Hallo!

Rapala-Jerks?

Falls du die Huskyjerks meinst ist die Montage OK.
Gut, mit einer kurzen Rute is es einfacher aber eine Stationärrolle killst du mit einem Husky nicht so schnell.

Schwerer "echte" Jerks bergen die Risiken die die Vorredner beschrieben haben.

Klaus
 

Dart

Active Member
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Hi Johnnie Walker
Als Notlösung zum Testen....ok,warum auch nicht.
Ansonsten mal abgesehen von der Combo und dem Köder, strapazierst du so nur übermäßig dein Handgelenk, ohne jedlichen Spaßfaktor.
Gruss Reiner|wavey:
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Ah, Huskyjerk... |thinkerg:

Sorry, das geht sicher vom Gewicht her, bin von Jerks (ja meistens 50 - 80g oder mehr) ausgegangen... Mit dem Wobbler macht das auch eine Stationärrolle mit... :m
 

Kark

Raubfisch-Junkie
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

naja ich weiss ja nicht was ihr unter JERKs so alles versteht, aber meiner meinung ist der Husky Jerk ein ganz gewöhnlicher schwebender Wobbler. der name ist das einzige was er mit jerks gemeinsam hat.
ich lasse mich aber natürlich eines besseren belehren von leuten die wirklich wissen worüber sie reden...#6
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WickedWalleye

Guest
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

naja ich weiss ja nicht was ihr unter JERKs so alles versteht, aber meiner meinung ist der Husky Jerk ein ganz gewöhnlicher schwebender Wobbler. der name ist das eizige as er mit jerks gemeinsam hat.

Jo, da hast du wohl recht.

Die Verwirrung kommt auch durch die Kunstköderkategorien, die bei den Amis einfach anders eingeteilt sind.

Da gibt's keine Wobbler, da gibt's eben Jerks und Crankbaits (und noch vieles Andere, z.B Top-Water etc.).
 

KHof

Member
AW: Kleine Jerks mit ''normaler'' 70g WG Spinnrute?

Hallo!

Das kommt vom Denglisch!

Da jerkbaits so etwa mit Ruckköder übersetzbar ist steht da von der Größe nix drin. Die Angler nennen einen Köder "Wobbler" vom englischen to wobble, diese Köderart gibt es im englischen Sprachraum aber nicht sondern mehrere Klassen wie cranks, pencil baits, minnows oder auch Jerkbaits. Zu den Letzteren zählt alles was ruckend gefischt wird, auch der Squirrel!

Rapala hat seinen größten Markt in den USA - also Husky jerk.

Ist wie beim Handy. Korrekt englisch ausgesprochen als "händie" führt bei englischen Muttersprachlern zu der Frage warum jemand sein mobile phone so komisch nennt...

Hoffendlich verfolgen kaum Amies oder Briten manche Debatte hier!

Klaus
 
Oben