Kissen, die was können

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Elmar Elfers, 1. Juni 2019.

By Elmar Elfers on 1. Juni 2019 um 16:48 Uhr
  1. Elmar Elfers

    Elmar Elfers Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Februar 2018
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    Hamburg
    2.JPG
    Liegen fast jedem Produkt bei: die kleinen Kissen

    Ich bin ehrlich, früher landeten die Trockenmittelpackungen mit dem runden Inhalt ruckzuck im Abfall. Heute nicht merh.
    Werfen wir mal einen Blick ins Innere. Meist warten kleine Kugeln auf ihren Einsatz. Sie bestehen aus Kieselgel – auch als Silicagel bekannt – und sind echte Vielkönner. Die Kügelchen sind stark wasseranziehend (hygroskopisch) und lassen sich als Absorptionsmaterial und eben Trockenmittel einsetzen. Was genau stelle ich denn nun damit an?

    Boxenstopp
    Die Mini-Ausführung findet ihren Platz in meinen Fliegendosen. Nach diversen Musterwechseln am Wasser reihen sich nasse Klinkhåmer & Co aneinander und die Luftfeuchtigkeit steigt. Da ich nach dem Fischen gerne schnell zum gemütlichen Teil übergehen, überlasse ich die Fliegen häufig ihrem durchnässten Schicksal. Die eine oder andere Box roch dadurch bereits etwas muffig. Dank des Kieselgels genießen meine Fliegen jetzt mehr Komfort. Eine komplette Trocknung gewährleistet letztendlich aber nur die Öffnung der Box.
    3.JPG
    Nehmen die Feuchtigkeit in der Box auf

    Gegen Geruch
    Apropos gemütlich: Die durchgeschwitzten Watklamotten liegen in der Tasche und teilen sich den engen Raum mit vielen kleinen Duftmolekülen. Diese Kombi lässt einen schon mal die Nase rümpfen. Die Kieselgelkissen spielen jetzt einen weiteren Trumpf aus und absorbieren zum größten Teil den „Duft des Tages“.
    4.JPG
    Eine kleine Maßnahme ...

    Freie Sicht
    Wer kennt das nicht? Die nassen Watsachen blieben im Kofferraum und am nächsten Morgen sieht’s im Wageninneren wie in einem Dampfbad aus. Der Blick durch die Frontscheibe ist getrübt. Millionen kleiner Wassertropfen verhindern die Sicht. Deponiert am Abend vorher die Kieselgelkissen – in diesem Fall größere Ausführungen – auf dem Armaturenbrett und minimiert so die Feuchtigkeit.
    1.JPG
    Die Kügelchen warten in kleinen und auch großen Kissen auf ihren Einsatz

    Mehrfachverwendbar
    Je nach Größe und Ausführung lassen sich die kleinen Helferlein im Backofen wieder trocknen. Wobei ich die Minikissen einfach auswechsle und in die Sonne lege. Das funktionierte bisher einwandfrei. Ich änderte meine Meinung auf jeden Fall grundlegend und bin ein echter Kissenfan geworden!

    In meinem bevorstehenden DK-Urlaub kommen die Kissen auch wieder mit thumbsup

    Bis bald und schönes Restwochenende wünscht Euch, Elmar
     

Kommentare

Dieses Thema im Forum "Angeln Allgemein" wurde erstellt von Elmar Elfers, 1. Juni 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden