Kidney Bohnen

Floschek

Member
Hallo zusammen,
hat von euch schon jemand Erfahrungen mit Kidney Bohnen oder normalen Bohnen in Bezug aufs Karpfenfischen gemacht?
Ich will es bald in einem kleinen Teich ausprobieren wo sich Karpfen von 10-15 Pfund aufhalten.
Ich freu mich über Antworten

Mit freundlichen Grüßen
 

wolf

Member
AW: Kidney Bohnen

Hallo,

ideale Bedingungen. Versuch' mal Schwarzaugenbohnen ("Blackeyed Beans") in Tomatensuppe gekocht. War _der_ Knallerköder der 70er Jahre, auch heute noch z.T. wesentlich besser als Mais.

Bohnen müssen definitiv gekocht werden (ansonsten gidtig), aber nicht zu lange, weil sie sonst matschig werden. Ca. 20 min.
Außerdem nicht zuviel vorher anfüttern, 1 x ist ok, aber besser nicht länger, sonst kommen die Brassen und die Karpfen bleiben weg.

Viel Spaß
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Kidney Bohnen

Ich habe schon mit weißen Riesenbohnen, auch Lima-Bohnen genannt, (Trockenware z.B. im türkischen Feinkostgeschäft) rumprobiert.
Über Nacht im Wasser mit einem kräftigen Schuss MAGGI quellen lassen, dann
kurz kochen lassen (ca.15 Minuten), die schönsten als Hakenköder rausgesammelt, den Rest in den Anfüttermix.
2 Spiegler ( 9 und 14 Pfund) konnten nicht widerstehen.
 

Pikebite

Madenverpuppenlasser
AW: Kidney Bohnen

Ich würd die Dinger lieber selbst essen|supergri :) |supergri .....Für Fische gibts schließlich Würmer.
 

Knispel

In der Alters - Ruhephase
AW: Kidney Bohnen

Hatte in grauer Vorzeit des öfteren mit Dicken Bohnen ( Pferdebohnen, orginalton Nord ) gefischt, ging ganz gut.
 
Oben