Kauftipp Spinrute?

makall

New Member
Hallo Leute!

Ich suche eine brauchbare Spinrute für die Jagd auf Hecht und Zander. Ich will vornehmlich mit Wobblern, Gummitwistern und -fischen bis 15 cm, sowie auch Blinkern angeln. Dabei kommt für mich kein Schleppen oder soetwas in Betracht. Mir geht es darum, eine sensible Rute mit Köderkontakt und Drillspaß, aber auch mit der nötigen Kraft für einen erfolgreichen und angstlosen Einsatz zu erhalten. Ich habe zu diesem Zweck schon drei Vorschläge, die mich im Speziellen interessieren würden:

1. Balzer Edition Royal IM10 Spin (WG 20-70g)
2. YAD Springhill-Spin (WG 20-60g)
3. Sportex Carat Spin 3 (WG -45g)

Leider habe ich keine Ahnung, welche der drei Ruten am ehesten meinem Einsatzzweck gerecht wird. Hat jemand Erfahrung mit den Ruten und kann Tipps hierzu geben? Würde mich über schnelle Antworten freuen, da mir die Zeit im Nacken sitzt :q
Bitte beachtet, dass ich lediglich den in hiesigen Breiten zu erwartenden Räubern nachstellen will. Werde am See sowie auch mal an der Elbe angeln.

Vielen Dank (Ich weiß, dass derartige Fragen schon öfter mal kamen. Ehrlich, ich hab mich bemüht, das Board vorher zu durchstöbern, hab allerdings meine Frage so konkret nicht beantwortet gefunden...)

An der Stelle fällt mir ein: Kennt jemand die SPRO Magnesia? Ist diese Rolle mit den hier so gelobten Blue Arc etc. vergleichbar?#c
 
Zuletzt bearbeitet:

Heilbutt

Endlich : Die Ehe für Aale
AW: Kauftipp Spinrute?

Moin,

ich stand bis vorgestern vor dem gleichen Problem.
Die Auswahl ist ja mittlerweile echt der Hammer.#c
Hatte vorher insgesamt mindestens 20 Ruten in der Hand.
Jetzt hab ich mich für eine "Ultimate" 3,0 m 40-80g entschieden,
und werde sie am Wochenende erstmals testen.
Ebenfalls sehr gut fand ich die green cross von DAM.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Kauftipp Spinrute?

Wenn Du genug Geld ausgeben willst, ist die Sache ganz einfach: Die Sportex bietet Dir von diesen vom Blank her am meisten. #6

Andererseits ist das Griffgefühl und das Passen der Rute an Deinen Wurfarm gerade bei der Spinnpeitsche oberwichtig, das kann man nur durch in die Hand nehmen und schwingen erstmals herausbekommen, hier hilft nur ein Lifebesuch bei diesen Ruten, jeder andere Angler kann da nur begrenzt was zu Deinem zukünftigen Feeling sagen. #c

Wer Griffadaptionen (=Rutenmodding) selber durchführt, ist dabei aus dem Schneider und kann sich "seine" Sportex selber modden, das ist dann schon dicht an der Königsklasse. #6

Dies gilt übrigens ganz allgemein und für alle mit Fragen zum Kauf einer Spinnrute . :g
 
Zuletzt bearbeitet:

makall

New Member
AW: Kauftipp Spinrute?

Hallo AngelDet!

Also bist du schon der Meinung, dass die 45g Variante von Sportex meinen Anforderungen genügen würde (zwecks des Durchhaltevermögens)? Dürfte demnach nicht zu "weich" für Zander, Hecht und Co. werden, wenn ich nicht den König des Baggersees am anderen Ende der Leine habe? Hatte bloß Zweifel, ob es nicht ein höheres WG sein müsste (schließlich hängen ja WG und Aktion trotzdem etwas zusammen).

Kann jemand was zu der Magnesia sagen?
 

davis

Große Köder große Fische!
AW: Kauftipp Spinrute?

Mir fällt auf es fischen gar nich so viele hier mit Artikeln von Shimano...woran liegt das??|kopfkrat Warum keine Rute von Shimano kaufen??
 

John Doe12

inaktiv^^
AW: Kauftipp Spinrute?

davis schrieb:
Mir fällt auf es fischen gar nich so viele hier mit Artikeln von Shimano...woran liegt das??|kopfkrat Warum keine Rute von Shimano kaufen??

Doch ich#h und zwar ne Shimano Technium DF AX Spinning 270 H (WG 20-50gr.) und bin damit bestens zufrieden,schön leicht und ich kann alles damit machen,vom 8er bis 16er Kopyto mit 7-10gr Köpfen,keine Probleme.#6

Wobbler weiß ich nicht,da ich nur mit Gufis angel,bis jetzt auf jeden Fall,vielleicht ändert sich das ja mal.#c

Aber wie AngelDet schon sagte,das "Feeling" muß stimmen und die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
Egal ob die Rute 50 oder 250 Euro kostet wenns nicht stimmt wirst du halt nicht glücklich damit.


Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

makall

New Member
AW: Kauftipp Spinrute?

Vielen Dank erst mal für die bisherigen Beiträge. Denke, ich werde mir tatsächlich mal die ein oder andere Rute in die Hand nehmen und dann mal schauen, wie sie sich so verhält.

Soll euch aber trotzdem nicht abhalten, doch noch Meinungen oder Tipps zu posten!

Gruß an alle!
 
AW: Kauftipp Spinrute?

Ich bin von der Quantum Crypton Manie 2800 mehr als begeistert :k wirklich bestens zu empfehlen und nicht nur zum Twistern #6
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Kauftipp Spinrute?

Als Sportex-Fan rate ich natürlich zur Sportex Carat!
Ich fische verscchiedene Ruten von Sportex, darunter drei Spinnruten, drei Karpfenruten, eine Fliegenrute und last but not least eine Matchrute.
Zu deinen Befürchtungen, daß ein Wurfgewicht von 45g zu knapp sein könnte...nicht bei Sportex!
Diese Firma stapelt bei ihren Wurfgewichtsangaben gerne immer etwas tief...das ist meine Erfahrung!
 

hornhechteutin

Active Member
AW: Kauftipp Spinrute?

Moin Moin ,
The_Duke schrieb:
Als Sportex-Fan rate ich natürlich zur Sportex Carat!

Zu deinen Befürchtungen, daß ein Wurfgewicht von 45g zu knapp sein könnte...nicht bei Sportex!
Diese Firma stapelt bei ihren Wurfgewichtsangaben gerne immer etwas tief...das ist meine Erfahrung!

|good: , stimme Dir als auch Sportex Fan nur zu . Ich benutze meine Spinnrute mit 40 g Wurfgewicht sogar zum Dorsch Pilken vom kleinen Boot aus und habe noch keine Probleme gehabt .Nur ich hatte eins :q , als ich die Spitze wie ein U gebogen hat bei einem schönen Dorsch :q . Hat sie aber wechgesteckt wie nichts gutes #6 :q .

Einmal Sportex immer Sportex


Gruß aus Eutin
Michael
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Kauftipp Spinrute?

Ne Sportex der Größe 3 ist sehr universell, ganz klar. @makall
Und wenn Du die mit einem fitten Vielmeterfisch überfordern solltest, wären die anderen beiden schon längst Kleinteile gewesen ;)

Ich halte es für einen geschickten Weg, damit loszulegen und dann mit einiger Erfahrung sich nochmal zu verbessern, aber ohne Erfahrung mit einer ordentlichen Rute ist das sehr schwierig.

Ab einem bestimmten Level an Perfektionssuche kommen eh nur Selbst- oder zumindest Umbauruten. :g ^ :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben