Kauftipp Kescher

Toppel

Member
Moin!

Hiermit eröffne ich dann den X-ten Kescherthread, aber mit der Forensuche hab ich nicht gefunden, was ich wollte.

Anforderungen:
Länge: möglichst lang (2,70-3,00m)
Netz: Gummiertes Netz
Bügelgröße: um 70cm
Stiel: Teleskop, möglichst 3-teilig (kein Muss), stabil

Budget: ca. 40 Euro

Ich habe mir den DAM Hammerkopf angesehen. Der Verschluss auf Bügel gefällt mir aber nicht wirklich, sehr schwergängig.

Ich freue mich auf eure Vorschläge!

Grüße
Toppel
 

olaft64

Bisher Schneider-Meister
Kenne den DAM Kescher nicht. Aber: habe seit ca. einem Jahr einen Balzer- Kescher mit leichtgängigem Griff. Spätestens in 6 Monaten wird er auch ohne zahlreiche große Faenge von allein abknicken, wenn Gewicht rein kommt.

Ist also eine Gratwanderung...

Gruß Olaf
 

Franz_16

Mitglied
AW: Kauftipp Kescher

Ich habe den Balzer Never Hook Never Smell.
http://www.angelgeraete-bode.de/Balzer-Never-Hook-Never-Smell-Allroundkescher-2-teilig

in 2-teilig mit 2,55 Länge.

den gibts auch 3-teilig, dann aber leider mit kleinerem Bügel:
http://www.angelgeraete-bode.de/Balzer-Never-Hook-Never-Smell-Allroundkescher-3-teilig

Bin damit sehr zufrieden, und möchte ihn nicht mehr missen!

Boardie minden hat auf seiner Seite dazu auch schonmal was geschrieben:
http://www.jigfanatics.de/tackle/kescher/gummiert.html
 

Toppel

Member
AW: Kauftipp Kescher

Danke für eure Antworten!

Der Balzer Never Hook ist mir zu klein. 55cm Bügelweite ist mir zu wenig.

Ich habe nun folgende Kescher in der bisherigen Auswahl, die nicht alle den Kriterien entsprechen, aber alle auf ihre Art interessant sind:

http://www.angelplatz.de/details.php/category_path/0_3914_3918_4225/p_name/Cormoran_Kescher__De_Luxe__2tlg__70x70cm_270cm_30mm
(Hat jemand Erfahrungen mit so einem grobmaschigen monofilen Nylonnetz?

http://www.ebay.de/itm/Balzer-Metallica-Premium-Kescher-65-x-65-cm-L-285-cm-8220-/121126160160
Gutes Verhältnis zwischen Länge und Büdelgröße und Stabilität.

http://www.ebay.de/itm/SAVAGE-GEAR-...d=100005&prg=7042&rk=4&rkt=5&sd=230970298768&
Größeres Staumaß, kurzer Stiel. Dafür sehr ansprechende Bügelform und wohl sehr stabil.

Kann jemand was zu den genannten Keschern sagen? Einen völlig ausschließen oder empfehlen?

Er ist hauptsächlich für Zander (also Fische bis max.(! =D) 100cm denk ich) an Buhnen an der Elbe.

Grüße
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
AW: Kauftipp Kescher

Mir sind einteilige Kescherköpfe lieber als der Klappkrams ,von Spro giebt es einen guten , Spro Super BigFish Gummikescher ,ich habe so einen ähnlichen nur mit normalen Netz , leider scheint der Spro schwer zu bekommen sein im Moment

 

Toppel

Member
AW: Kauftipp Kescher

Mir sind einteilige Kescherköpfe lieber als der Klappkrams ,von Spro giebt es einen guten , Spro Super BigFish Gummikescher ,ich habe so einen ähnlichen nur mit normalen Netz , leider scheint der Spro schwer zu bekommen sein im Moment

Danke für deinen Beitrag.
Leider fallen einteilige Kescherköpfe aufgrund des Transportmaßes weg.
 

Toppel

Member
AW: Kauftipp Kescher

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit dem
Behr Großfischkescher OCTAplus Flexi
gemacht und kann was dazu sagen?
 

Bronni

Well-Known Member
AW: Kauftipp Kescher

Hallo Toppel,
ich habe mir den DAM Hammerkopf vor einiger Zeit gekauft. Er ist sehr kopflästig und aus meiner Sicht einhändig schwer zu handhaben. oder mir fehlt die Kraft. Ich wollte ihn am Kanal beim Jiggen auf Zander einsetzen, aber…...#q
Viele Grüße
Bronni
 

Toppel

Member
AW: Kauftipp Kescher

Hallo Toppel,
ich habe mir den DAM Hammerkopf vor einiger Zeit gekauft. Er ist sehr kopflästig und aus meiner Sicht einhändig schwer zu handhaben. oder mir fehlt die Kraft. Ich wollte ihn am Kanal beim Jiggen auf Zander einsetzen, aber…...#q
Viele Grüße
Bronni

Danke Bronni, für deine Antwort!

Welche Größe hast du dir geholt?

Bei dem 80x80 war das auch mein Eindruck.
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
AW: Kauftipp Kescher

Der Transport ist immer das Problem bei den Einteiligen Kescherköpfen ,ich habe jetzt diesen entdeckt Fox Speedflow ,optimal wenn ich mal mit dem Roller zum Angeln fahre ,den giebt es auch noch in 2 weiteren größen allerdings dann wohl ohne Tasche ,auch nicht ganz die Länge die du suchst aber ich finde ein richtig guter Kescher,ich denke ich kauf ihn mir in der kleinen Version http://www.google.de/imgres?start=285&um=1&sa=N&biw=1521&bih=708&hl=de&tbm=isch&tbnid=iKR1q6Tg8tqqNM:&imgrefurl=http://www.foxrage.nl/index.php%3Faction%3Darticle%26aid%3D65%26lang%3DDE&docid=G8E1jG1H_xW9HM&imgurl=http://www.foxrage.nl/data/articles/images/lightbox/big/fox-rage-speedflow-compact--landingsnet_65_2.jpg&w=630&h=441&ei=PY4oUtfhL87Eswbp8oGIDA&zoom=1&iact=rc&dur=464&page=7&tbnh=134&tbnw=197&ndsp=51&ved=1t:429,r:32,s:300,i:100&tx=124&ty=47

Hier noch mal die beiden größeren : http://www.google.de/imgres?biw=152...159&start=0&ndsp=34&ved=1t:429,r:17,s:0,i:131
 
Zuletzt bearbeitet:

Toppel

Member
AW: Kauftipp Kescher

So, danke für die zahlreichen Antworten!

Ich habe mich jetzt für diesen hier entschieden:
http://www.sara-fishing.de/behr-grossfischkescher-octaplus-flexi.html

Sieht sehr stabil aus, kann auf 268cm Gesamtlänge ausgefahren werden, hat eine schöne Kopfform und Kopfgröße zum Keschern und ist preislich auch sehr interessant.
Packmaß laut Verkäufer:
Länge 81 cm
Breite 35 cm
Höhe 5 cm
Das ist zwar nicht ganz wenig, aber für so einen Kescher durchaus im Rahmen.

Grüße
Toppel

Michael S.:
Der Speedflow war auch im Visier, schied aber letzten Endes wegen der Länge und wegen des Packmaßes aus. So eine Scheibe aufm Rücken würde mich doch sehr stören und ganz so, wie auf dem Foto bei der Artikelbeschreibung wird es dann doch nicht sein. Dort, wo das "Model" angelt, dürfte er bei den Spundwänden schon an seine Grenzen kommen.
 
Oben