Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

BlueFox

Member
Hi,

bin gerade auf der Suche meine Rutensammlung zu erweitern :) kann mich aber nicht entscheiden.

Für zum Feedern im Rhein will ich mir eine browning force feeder ct oder browning thallium feeder in 4,20m und 180 g zulegen.

Fürs Extreme hab ich schon eine Cherry aber weiß nicht welche der beiden o.g. die bessere Wahl wäre.

Zusätzlich meine Frage, können die Brownings auch im See/ Hafen mit Strömung genutzt werden oder wäre hier eine 3,60 m mit cira 100 g WG die bessere Wahl?
 

Hümpfi

Member
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Sers,
ich Fische die Thallium eine Nummer kleiner (3,90m. und 120gr.Wg.). Die Rute Fällt um einiges Leichter aus als sie Angegeben ist, ich würde mich nicht trauen mit meiner Rute Wirklich 120gr. Voll durchzuziehen. Zudem Fallen die Ringe bei denn Spitzen recht klein aus was Weite Distanzwürfe mit Geflecht und Schlagschnur so gut wie nicht möglich macht. Die Spitze Fallen auch recht Weich aus.

Von der Browning Force Feeder Ct fische ich das Vorgänger Modell in 3,90m und 140gr. Wurfgewicht. Hier ist eig. das gleiche wie bei der thallium Feeder. Die Rute Fällt Sehr Leicht aus und 140gr. voll durchgezogen Schafft sie auf keinen Fall! Die Ringe Fallen auch klein und die Spitzen sind auch ziemlich Weich.

Die Ct hatte ich der Stippermesse mal kurz in der Hand. Sie ist auf jedenfall ein wenig Steifer geworden aber ansonsten kann ich nichts zu dieser Rute nur zum Vorgänger sagen.

mfg
 

BlueFox

Member
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Mitterweile sind es drei die zur Auswahl stehen alle in 4,20 und 180g :)

Browning Thallium
Browning CT Feeder
Browning ZX-XH


Für den See und Hafen werde ich mir ne günstige Ambition in 3,30 m holen, stellt sich nur die Frage welche Rute neben der Cherrywood stehen soll. Weil die macht nicht wirklich fun, der alte Besen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lausi97

Guest
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Hi BlueFox,

soll es unbedingt ne Browning sein?Als Alternative würd ich mir auch mal die Masterpiece von Balzer anschauen -155gr oder 310gr wobei die leichtere ein Top Rütchen ist,fische die beide im Rhein und Fu.Kö. -140gr +Futter no problem.
gruß
Lausi
 

Dunraven

Active Member
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Sorry, aber er redet von den günstigen Browning Ruten und Du von der zwei bis drei mal so teuren Masterpiece...
Du vergleichst gerade Dinge wie VW Polo mit mit Audi A8. Dann kann man ja auch gleich eine von Tom Temming gebaute TriCast in den Raum werfen wenn Geld keine Rolle spielen soll.

Nichts gegen die Masterpiece, aber wenn er die günstigen Browning Ruten in den Raum wirfst, statt den preiswerten King Feeder Ruten, welche ja "nur" in der 130 Euro Klasse spielen, dann sollte eine Masterpiece sich schon vom logischen her selbst über den Preis ausschließen.
 

Rotauge

Jetzt ohne Benutzerbild
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Sorry, aber er redet von den günstigen Browning Ruten und Du von der zwei bis drei mal so teuren Masterpiece...
Du vergleichst gerade Dinge wie VW Polo mit mit Audi A8. Dann kann man ja auch gleich eine von Tom Temming gebaute TriCast in den Raum werfen wenn Geld keine Rolle spielen soll.

Nichts gegen die Masterpiece, aber wenn er die günstigen Browning Ruten in den Raum wirfst, statt den preiswerten King Feeder Ruten, welche ja "nur" in der 130 Euro Klasse spielen, dann sollte eine Masterpiece sich schon vom logischen her selbst über den Preis ausschließen.

So ist es! Aber bei der Masterpiece fangen meine Augen zu leuchten an. Ist mir persönlich auch zu viel Geld für ne Angelrute.
 
L

lausi97

Guest
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Entschuldigung der Herr Dunraven,aber er hatt leider auch nix von Preis geschrieben.Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht das günstige Ruten nicht immer unbedingt erste wahl sind!


@Rotauge und auch alle die sich son Rütchen wünschen:

Bald ist Weihnachten.
 
R

RheinBarbe

Guest
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Ist das Friedfischforum eigentlich mittlerweile eine inoffizielle Browning Werbeplattform?
 

DerStipper

Besser spät als nie!
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Ist das Friedfischforum eigentlich mittlerweile eine inoffizielle Browning Werbeplattform?

Warte mal bis es nächstes Jahr die neuen Feederrollen gibt. Bin jetzt schon ganz heiß drauf:)
 

Dunraven

Active Member
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Entschuldigung der Herr Dunraven,aber er hatt leider auch nix von Preis geschrieben.Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht das günstige Ruten nicht immer unbedingt erste wahl sind!

Stimmt, er hat geschrieben das er genau 3 Ruten namentlich zur Auswahl hat und das er sich zwischen diesen 3 Ruten nicht entscheiden kann, und er wollte wissen welche dieser 3 Ruten denn die bessere ist. Ist der Preis dann nicht irgendwie klar wenn er eine Frage ausschließlich zu zwei bzw. drei genau definierten Ruten hat? Eine Alternative wollte er ja nicht wissen, und wenn die 3 Ruten dann auch noch alle unter/um 100 Euro liegen, muss er dann echt einen Preis nennen? |rolleyes
Warum sollte er das, er sucht ja nicht irgendeine Rute für einen bestimmten Preis sondern er hat sich ja schon auf 3 festgelegt von denen er dann eine will.

Ich stimme Dir zu das günstige Ruten nicht unbedingt die beste Wahl sind, ich selber würde ihm auch eher die King Feeder vorschlagen (da er anscheinend Browning Ruten will), aber er hat eben nicht nach irgendeiner Rute gefragt sondern er will gezielt Infos zu drei ganz bestimmten Ruten, und sonst nichts.

Das hat auch nichts mit einer Browning Werbeplattform zu schaffen, denn das hier normal nur über Browning Ruten gesprochen wird liegt eben daran das der BlueFox wissen will welcher der 3 Browning Ruten, die ihn interessieren, die beste ist für seinen Einsatzzweck.
 
R

RheinBarbe

Guest
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Warte mal bis es nächstes Jahr die neuen Feederrollen gibt. Bin jetzt schon ganz heiß drauf:)
Grrrrrrrrrrrrrrrrr!!! :r
Das hat auch nichts mit einer Browning Werbeplattform zu schaffen, denn das hier normal nur über Browning Ruten gesprochen wird liegt eben daran das der BlueFox wissen will welcher der 3 Browning Ruten, die ihn interessieren, die beste ist für seinen Einsatzzweck.
Hatte diesen und den Thread wo der Mosella...äh BrowningKai gepostet hat und natürlich die Futtermischung von....*Trommelwirbel*....Browning empfiehlt.
 
L

lausi97

Guest
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Jo tut mir echt leid,aber wenn einer die Rutenbezeichnung postet,guck ich eben nicht sofort bei Google nach was die kosten!Und da die Ruten sehr exklusive Bezeichnungen haben,bin ich von Hochwertigen Ruten ausgegangen.
Aber sei es drum!!!War ja auch nur ein Vorschlag!
 

BlueFox

Member
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Moin,

hat sich ja einiges getan |supergri Nachdem man nicht wirklich was über die Ruten findet, bzw einer viel sagen kann habe ich mich für die Browning ZX-XH entschieden. Ein User meinte sie wäre zwischen Syntec XXL und der Cherrywood zu sehen. Das war dann die Entscheidung, da die Force CT wohl etwas weicher ist und ich dann Angst habe, das dies zu weich für den Strom ist. Die Thallium ist dann rausgeflogen, weil ich mir gedacht habe die ist bestimmt unter der Force CT anzusiedeln. Daher die ZX-XH.
Ich bin mal gespannt und werde sie demnächst im Rhein zum Einsatz bringen, sofern mir DHL sie an die Haustür gebracht hat.

Als günstige Rute für den See habe ich nun die Ambition in 3,30 genommen. Denke das ist vollkommen ausreichend. Zumal ich jetzt beide Ruten für cira 150 Euro bestellt habe. Mehr als 100 Euro gebe ich ganz selten für eine Rute aus, vllt mal eine Stippe für mehr Geld, aber die steht mehr im Keller... am Ende macht es nicht das Material, sondern Glück, Platz, Zeit und Platz |rolleyes

Weil ich aktuell von Browning im Bereich der Matchruten überzeugt bin (Club Match XXL) und mir eine weitere Cherry in 4,20m zu brutal gewesen wäre, sollte es auch eine Browning im Feederbereich sein, daher auch die drei genannten Ruten. Ohne hier jetzt viel Werbung für einen Hersteller zu machen!
 
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Warte mal bis es nächstes Jahr die neuen Feederrollen gibt. Bin jetzt schon ganz heiß drauf:)


Na da sind wir schon zu zweit.... :k

Die Bestellung für 4 x Black Magic Feeder 650FD + 2 x Black Magic Feeder 665 FD sind schon raus.|rolleyes
 

DerStipper

Besser spät als nie!
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Na da sind wir schon zu zweit.... :k

Die Bestellung für 4 x Black Magic Feeder 650FD + 2 x Black Magic Feeder 665 FD sind schon raus.|rolleyes

Da sieht man schon wer Rabatt bekommt:)

Naja ich werde einmal die 650BF und dann noch die 650 oder 665FD bestellen. Leider sehr teuer deswegen nacheinander. Hoffentlich gibts auf der Stippermesse einen guten Preis für die Rolle:c

Wobei ich ja auch gehört hab das du mir eine schenkst=D
 
Zuletzt bearbeitet:

DerStipper

Besser spät als nie!
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Hmm also bekommt man als Gesponsorter doch nich sonen guten Rabatt?

Hmm wenn du was loswerden willst kannst du mir ja mal ne PN schicken.

Grüße
Christian
 
AW: Kaufberatung f. Feederrute Force oder Thallium im Strom (Rhein) und Hafen/ See

Na da sind wir schon zu zweit.... :k

Die Bestellung für 4 x Black Magic Feeder 650FD + 2 x Black Magic Feeder 665 FD sind schon raus.|rolleyes

Nun das wirst Du Wohl oder Übel bis Ende 2010 / Anfang 2011 warten müssen.
Nun es sind wirklich gute Rollen die das Warten lohnen:)
 
Oben