Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Hallo Karpfenangler,
kann man eigentlich Katzenaufzuchtsmilch in Pulverform in seinen Boiliemix geben? Diese Katzenaufzuchtsmilch in Pulverformist Wasserlöslich oder? Ich möchte damit erreichen meine Lockstoffe besser an das Wasser abzugeben. Praktisch wäre es auch, da dieses Produkt in jedem Tierladen erhältlich ist. Wären 15% im Mix (wenn der Mix keine anderen löslichen Zutaten enthält) ok? Wie gut glaubt ihr ist dieses Produkt im Boilie? Schlieslich ist Vitamealo, welches eine bekannte Boiliezutat ist ja auch nur Kälberaufzuchtsmilch? Oder gibt es da unterschiede in diesen Produkten? Ist es möglich dass in der Katzenaufzuchtsmilch in Pulverform Sachen enthalten sind die die Karpfen stören?
Ich freue mich auf eure Antworten, Anglersuchti
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Oder wäre besser Hundeaufbaumilch oder Keinkindmilch oder habt ihr noch andere Vorschläge?
 

Chefkoch85

Nussangler
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Oder ganz normales milchpulver. Hab ich auch schon oft verwendet und funktioniert einwandfrei.
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Ja, aber wo bekommt man das her? Außer in den Angelonlineshops habe ich das niergendwo gefunden, und leider habe ich keinen ordentlichen Angelshop in der Nähe, der so etwas verkauft und ich möchte nicht online bestellen.
Diese Aufzuchtsmilchpulver für Hunde-/Katzenwelpen oder Babys/Kleinkinder schauen doch gut aus, oder?
Oder kennt ihr etwas anderes Wasserlösliches von ähnlicher Qualität welches man überall bekommt, habt ihr Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

ich habe mir beim schlecker babymilchpulver gekauft für meine boilies. das dürfte qualitativ schon sehr hoch angesiedelt sein.
ist ja schließlich für babys ;)
und was für babys gut ist, sollte für karpfen nicht schlecht sein!
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Hi, wir hatten das Thema gerade im Boilieforum nebenan.
Vielleicht wollt ihr das querlesen.
Der wesentliche Unterschied besteht in der Qualität von Vitamealo, die sich hier hauptsächlich im Proteingehalt/Aminoprofil niederschlägt. Dazu kommt man mit Babynahrung wesentlich teurer weg.
Boilielöslichkeit ist zwar alles gut und schön und auch richtig, wird aber überbewertet, wenn man es rein an offensichtlich löslichen Stoffen festmacht. Wichtiger ist, was sich da löst, und da hat Kaba, Kaffeeweißer etc. einfach weniger zu bieten und würde wahrscheinlich einen Boilie, der gutes Fischmehl enthält, gar nicht mal aufwerten, wenn dieser mit einem frischen Mehl abgerollt ist und zusätzlich zu seiner eh schon großen Oberfläche etwas Stuktur durch Birdfood bekommt.

Ich will euch keine Experimente ausreden, es kommt aber kein Wunderboilie heraus, wenn man möglichts viel lösliche Stoffe reinbringt, egal was diese sind, Hauptsache man hat da visuell ein Resultat, etwa im Wasserglastest. Das sagt kaum was aus.

PS:
Es gibt einen Grund, warum ausgerechnet Vitamealo und Lamlac im großen Stil verwendet werden. Selbst für den Wenigroller lohnt es sich, eine vernünftige Bestellung beim Futterhändler abzusetzen. Supermarkt ist schön und gut, man kommt aber immer an seine Grenzen, wenn man einen wirklich guten Boilie mit einem ausgewogenen Proteingehalt anbieten möchte. Man kommt zwar irgendwie klar mit beispielsweise Pfanny, Gries, Eipulver, Shrimpmpaste, Haselnussmehl, Soja, Maismehl und Babynahrung, kommt aber meist nicht unbedingt billiger raus und immer fehlt die eine, wesentliche Zutat, die das Boilierollen so einfach macht....fängt mit F an und hört mit ischmehl auf.

http://www.ccmoore.com/pdfs/ingredients_technical_specification/vitamealo_milk_powder_values.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Danke euch allen für die Hilfe, langsam beginn ich die Materie "Boilie" zu verstehen ;)
Mit freundlichen Grüßen, Anglersuchti
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Übrigens, welche Inhaltsstoffe machen Baby-/ Kleinkindpulvermilch eigentlich im Boilie schlechter als normales Milchpulver? Ist es wegen der Laktose? Laktose enthält doch auch Milchpulver so viel ich weiß.
Sind Mandelmilchpulver, Sojamilchpulver, Kokosmilchpulver eigentlich wasserlöslich? (mit wasserlöslich meine ich nicht dass es sich mit dem Wasser vermengt, sondern dass es sich wirklich mit dem Wasser "verbindet"). Interessant sind diese Pulver da sie laktosefrei sind! Also wären sie für die Karpfen erheblich besser verdaulich als normale Milchpulver!
Ich hoffe auf Antworten, Anglersuchti
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Hallo,

du machst dir sehr viele Gedanken um die Verdaulichkeit von Stoffen auf theoretischer Basis. Ich glaube, wir hatten das schon mal mit dem Haushaltszucker durchgesprochen.

Wenn in einer Zutat, die 10% deines Trockenmixes ausmachen, 25% Laktose vorhanden sind und davon höchstens 15% verdaut werden können und der klägliche Rest ausgeschieden wird, so ist das vollkommen ok. (So ungefähr stellt sich das mit Vitamealo dar.)

Übrigens, welche Inhaltsstoffe machen Baby-/ Kleinkindpulvermilch eigentlich im Boilie schlechter als normales Milchpulver? Ist es wegen der Laktose?
Hatte ich bereits beantwortet: Weniger Protein/Aminogehalt, mehr Fett und weitaus teurer als Vitamealo. Ansonsten ist da gar nichts schlecht dran, es bringt nur weniger und die reine Löslichkeit ist wie gesagt, m.M. nach überbewertet.
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Deine Rechnung hat mich überzeugt, aber für mich ist der Hauptgrund auf Baby-/Kleinkindmilchpulver zurückzugreifen, dass die leicht zu bekommen ist.
Weißt du zu wie viel % Baby-/Kleinkindmilchpulver wasserlöslich ist oder kannst du es ungefähr abschätzen?
Mit freundlichen Grüßen, Anglersuchti
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Wenn der Fettanteil höher liegt, ist auch die Löslichkeit erstmal schlechter, macht aber in der Praxis wahrscheinlich wenig Unterschied. Generell ist das aber auch Wurscht, wenn dass, was sich da löst, von geringerer Qualität ist. Genau kan man das nicht beziffern....wozu auch.

Löslich macht ja nur Sinn, wenn das, was sich löst auch attraktiv ist.
Wie viele Leute fangen Fische mit einem Mix, der aus 30% Grieß, 20% Soja und 50% Fischmehl besteht....
da ist auch keine Zutat drin, die unter die Rubrik 'LÖSLICH' fällt, obwohl selbstverständlich Stoffe über die Oberfläche des Köders freigesetzt werden, die der Fisch wahrnehmen kann.

Warum ist Vitamealo für dich schwierig zu bekommen? Bestelle es doch einfach beim Baitdealer, da wo du auch dein Fischmehl bekommst.
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Ich verwende kein Fischmehl, sondern ich mahle Fischpellets die man in der Tiernahrungshandlung bekommt, dann habe ich Fischmehl, Fischöl und je nach Pellet noch andere wirklich gute Zutaten in eienem Produkt, kann ich nur weiterempfehlen.
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Ist Magermilchpulver eigentlich deines Erachtens nach hochwertiges Wasserlösliches Milchpulver. Weißt du wie der Geschmack davon ist? Normal nach Milch, oder doch irgedwie anders?
Dieses Pulver wäre nämlich leicht aufzutreiben
Da es diese Marke genau als Boilizutat verkauft, denke ich mir dass es ok ist, oder?
Wenn man bedenkt dass es super löslich ist, nur 1% Fett enthält und 36% Protein und man es auch mit 10% Dosieren kann, und im Lebensmittelladen erhältlich ist zu echt guten Preisen, scheint mir das das PERFEKTE Milchpulver zu sein! Seltsam dass es so selten verwendet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Hi, deine und meine Auffassung von 'leicht zu besorgen' gehen stark auseinander.
Wenn ich alles, was ich brauche, beim vertrauenswürdigen Baithändler bestelle, bekomme ich alles günstiger, frischer und muß nicht auch noch gestreckte Fischpellets mahlen, wo massig Getreidemehl und Soja drin ist (ohne deine Marke zu kennen, ich empfehle aber wenigstens frisches Forelli, da mach das Preis/Leistungsverhältnis wenigstens noch Sinn).
...dann habe ich Fischmehl, Fischöl und je nach Pellet noch andere wirklich gute Zutaten in eienem Produkt, kann ich nur weiterempfehlen.
Neben den hochwertigen Zutaten kaufst du mit dem Pellet auch noch die o.ä Füllmehle mit ein, dann musst du auch noch mahlen....und die Frische wird u.U. auch kompromitiert sein.

Das Magermilchpulver kostet das doppelte von Vitamealo oder Big C, so wie ich das sehe. Vitamingehalt und Aminoprofil sind mit unbekannt. Supermager mit kaum Fett ist auch nicht, was man braucht.
Wenn man bedenkt dass es super löslich ist...
....na und? Zur Löslichkeit hatte ich ja schonmal meine Meinung gesagt.

Warum sich das Leben schwer und teuer machen und nachher auch noch mit dem weniger frischen Boilie dastehen?

Wenn du auf Krampf versuchtst, alles im Supermarkt zu bekommen, wird das bei den Ansprüchen, die du zu entwickeln versuchst, nicht klappen.
Man kann sich eine Gries/Soja/Milchpulver/Shrimppaste/Nußmurmel aus dem Supermarkt rollen und durchaus damit in manchen Gewässern fangen. Wenn du jetzt aber auch noch das Beste vom Besten willst und auch noch für nen guten Preis, kommst an frischen Zutaten wie gutem LT Fischmehl und Vitamealo nur schwer vorbei.
Ich bin erstmal raus aus dem Thema, da es sich im Kreis dreht.
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Der letzte Post von dir war aber nicht so gut wie ich es von dir gewohnt bin.
Ich glaub es hackt!:)
Ich bin doch kein google service.
Vitamealo ist auch ein Magermilchpulver.
Mach mal dein Ding, wird schon klappen!#h
 

Tilman

Member
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Nur mal so ein Gedanke:

Was genau an einem Köder dran sein muss, damit der Karpfen ihn frisst, lässt sich nicht wissenschaftlich auf die Schnelle feststellen.

Genauso wenig, wie wir wissen können, wie etwas für einen Karpfen "riecht" (Vielleicht riecht ja Ananas für einen Karpfen, wie für uns Würstchen und Banane riecht für ihn, wie für uns Apfelkuchen), oder der Karpfen hat garkeine Assoziation zu dem Geruch und ist deswegen einfach nur neugierig, weil er das garnicht einorten kann.

Vielleicht ist der PH Wert im Vergleich zum PH Wert des Wassers viel wichtiger ?

Fakt ist jedoch, dass ein Fisch einen guten Köder wahrscheinlich längerfristig aufnimmt, als einen schlechten Köder.
Außer natürlich, die natürliche Nahrung ist so schlecht, dass selbst "schlechte" Köder besser sind, als das, was der Karpfen im Gewässer findet.

Zum Proteingehalt:

Man sollte sich auch vor Augen halten, dass selbst Muscheln einen, auf ihr Gewicht bezogen, niedrigen Proteingehalt haben, da sie aus 90% Wasser bestehen.

Ist es dann nicht vielleicht wichtiger, einen gut verdaulichen Köder herzustellen, anstatt möglichst viele Prozent an Proteinen hineinzubekommen ?

Das sind mal meine 5 Cents zu diesem Thema ;)
 
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Ist es dann nicht vielleicht wichtiger, einen gut verdaulichen Köder herzustellen, anstatt möglichst viele Prozent an Proteinen hineinzubekommen ?
Jain, Tillman.
Was die Ausgewogenheit der Nahrung betrifft, so ist man sich so ziemlich weltweit einig, wie hoch der Proteingehalt von Zuchtfutter für Karpfen sein sollte. Wenn man dan noch einigermaßen das richtige Aminoprofil trifft (auch da gibt es einen Konsens), hat man schon viel getan. Wenn man jetzt noch ein Anhänger der HNV Theorie vom Fred Wilton ist, dann glaubt man auch, dass dat janze auch attraktiv ist. |supergri
Wenn man mal ganz gezielt in jungfräulichen Gewässern frische, richtig gute Fischmehlboilies probiert, wird man feststellen, das es kaum einen Köder gibt, der so instant und auch dauerhaft funktioniert....liegt auch am Aminoprofil/ Protein.

Vielleicht ist der PH Wert im Vergleich zum PH Wert des Wassers viel wichtiger ?
Auch das, wenn auch mehr die Differenz zum Boden die größere Rolle spielt.Tendenziell sind saure Köder attraktiver, aber auch stark basische Köder werden wahrgenommen (Maden durch Ammoniak). Besonders in schlammigen gewässern scheinen saure Köder besser gefunden werden. Ein findiger Engländer vermarktet dies bereits seit einiger Zeit, nennt sich A-Bait.
Kann man auch selbst herstellen, z.B. mit einer guten Portion Chillie oder Paprika im Mix und betain HCL, wenn man möchte.

Nochmal zum Magermilchpulver: selbstverständlich kann er das verwenden und es wird auch seinen Zweck tun, es ist halt nur doppelt so teuer.....
 

Tilman

Member
AW: Katzenaufzuchtsmilch (in Pulverform) im Boilie

Spaltkarpfen, Du musst doch nicht alles gleich in die große weite Welt hinausbrüllen, jetzt wissen ja gleich alle bescheid, über die so wohl gehüteten "Geheimnisse" |supergri

Ich bin seit ein paar Jahren in einem englischen Karpfenanglerforum, da haben wir immer ganz interessante Diskussionen zu diesem Thema.

Mein Beitrag sollte ja auch bloss als Gedankenanstoss dienen, nicht mehr (aber auch nicht weniger).

Wenn man sich an Karpfenaufzuchtpellets orientiert, dann liegt man sicher nicht ganz verkehrt, mit dem, was man den Karpfen füttert. Schließlich geht es bei der Aufzucht ja auch gerade darum, möglichst gut verdauliches Futter zu füttern, ohne dabei wertvolle (Kosten !) Proteine ins Wasser zu kippen.

Ich bin aber auch der Überzeugung, dass es Zeiten im Jahr gibt, wo an manchen Gewässern HNV Köder nicht unbedingt besser sind, als LNV. Hat etwas mit Sauerstoff und Verdauung zu tun, mehr sage ich jetzt mal nicht. :q

Wir sollten das hier im Thema nicht ausbreiten, da gibt es doch schon ein eigenes Thema für, oder ?

Wenn er günstig an Katzenmilch kommt, dann kann er Katzenmilch nehmen (um wieder zum Thema zurückzukommen).
Vielleicht arbeitet er ja in einer Zoohandlung, oder hat Kontakte.
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Karpfenangeln 4
Oben