Karpfenschnitzen ???

Dieses Thema im Forum "Karpfenangeln" wurde erstellt von moborie, 2. März 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Carras

    Carras Active Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenland
    AW: Karpfenschnitzen ???

    Ohne Wenn und Aber,...ein absolutes "No Go", da gibts gar keine Diskussion.

    Die Jungs, sind schilchtweg zu doof.

    Das Schuppenkleid eines jeden Karpfen ist anders. Jeder Fisch hat ganz eigene, bestimmte Merkmale.
    Mit einem simplen Fotos des Fisches, lässt sich mit etwas Hinrschmalz, sehr genau erkennen ob der gefangene Fisch ein "alter Bekannter" ist oder nicht.

    Fisch markieren, ist absoluter Quatsch und völlig unnötig.
     
  2. zanderzone

    zanderzone Baitcaster

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhorn
    AW: Karpfenschnitzen ???

    Udo!!

    Da gibt es nichts zu rechtfertigen!! Egal, ob das einen Sinn für den jeweiligen ergibt, oder nicht!!
    Leute die sowas machen, gehört ordentlich was aufs Fressbrett!

    Ich würde vllt. mal die lokale Presse informierten, anstatt Schilder aufzustellen, aber dann hat man wahrscheinlich wieder das Problem, dass Aussenstehende sagen werden: Typisch Angler!!

    Ich eine schwierige Geschichte, den Jungs auf die Schliche zukommen!

    Im übrigen verstehe ich ganz viele Kommentare nicht von Dir, Udo!

    Vllt mal einmal weniger schreiben, als zu jedem Thema seinen Senf dazu zugeben!!

    Nicht böse gemeint, aber vllt. mal drüber nachdenken!!

    Gruß
    zanderzone
     
  3. Seedy

    Seedy Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Karpfenschnitzen ???

    Bist du dir da auch sicher, hast du das gehört das welche damit geprahlt haben, oder sind euch nur Fische aufgefallen wo Teile der Rückenflosse gefehlt haben.

    Vor 3-4 Jahren haben wir das gleiche gedacht, das es einen oder mehrere Makierer bei uns im Verein gibt. Bei unseren Fischen haben meist die ersten 2-3 oder letzten 2-3 Strahlen der Rückenflosse gefehlt.
    Lange lange haben wir nach den Schuldigen gesucht, bis ich im Internet auf eine Seite mit Flossenfäule aufmerksam wurde, wo genau die selben Bilder gepostet wurden wie sie unsere Fische auch aufwiesen.

    Es kann auch sein das die Fische sich in der Laichzeit die Flossen brechen, abknicken oder Teilweise verstümmeln.

    Wie gesagt soll nur zum Nachdenken sein, wenn ihr feste Anhaltspunkte dafür habt, ist das natürlich eine rießen Sauerei !
     
  4. Brillendorsch

    Brillendorsch Teilzeitangler

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    3.324
    Zustimmungen:
    714
    Ort:
    Raum Zweibrücken
    AW: Karpfenschnitzen ???

    es ist einfach ein perverses Verhalten.
    Das damit zu rechtfertigen, dass ja auch Kälbern ne Marke ans Ohr getackert wird ist ebenso pervers.
     
  5. Udo561

    Udo561 Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    Hi,
    was ist daran nicht zu verstehn ?
    Es gibt immer 2 Seiten der Medaille , nur viele denken so engstirnig das sie sich noch nicht mal Gedanken darüber machen warum einige Karpfenangler so handeln.
    Schade das sich hier niemand dazu bekennt , mich würden die Gründe sehr interessieren.
    Es kann sich nicht nur um den Wiedererkennungsfaktor handeln , das bekomme ich mit einem Bild besser hin.
    da steckt noch was ganz anderes hinter , ich denke mal das Schuppen entfernt werden um diese als Trophäe zu sammeln.

    Für mich gibt es da durchaus schlimmeres , Zander aus mehr als 10 Meter Tiefe hochzupumpen und dann C&R zu betreiben gehört z.B. auch dazu , das sind Dinge die ich nicht verstehe ;)

    Gruß Udo
     
  6. moborie

    moborie Member

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gotha
    AW: Karpfenschnitzen ???

    @Udo -ich verstehe nicht wieso Du versuchst,uns den Standpunkt der Schnitzer zu erklären #d-dafür gibt es keine vernünftige Erklärung-der oder die Typen sind einfach nur krank. #q
     
  7. zanderzone

    zanderzone Baitcaster

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhorn
    AW: Karpfenschnitzen ???

    Den hätteste Dir auch verkneifen können, sonst knallt es hier gleich wieder!
    Ich fische sogar auf 13 Meter ;-)

    Aber so einen Müll zu schreiben, dass da ein Sinn hinterstecken muss, das kann ich gar nicht glauben!

    Für den jenigen steckt da ein Sinn hinter: OH, den Karpfen habe ich schonmal gefangen! Toll!! ich freu mich!!

    Das wird wahrscheinlich der Sinn sein!

    UDO#d#d
     
  8. Brillendorsch

    Brillendorsch Teilzeitangler

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    3.324
    Zustimmungen:
    714
    Ort:
    Raum Zweibrücken
    AW: Karpfenschnitzen ???

    @Udo,
    das mit den Schuppen als Trophäe ist so, hab ich ja schon geschrieben.
    Das ist ja besonders pervers, einem lebenden Tier eine Trophäe abschneiden.
     
  9. Hansa-Fan

    Hansa-Fan Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    @ udo: was du schreibst, ist im großen und ganzen nicht nachvollziehbar bis blanker unsinn.
    du machst dich, obwohl du das schnitzen verurteilst, dann infolge doch zum anwalt dieser verbrecher. es mag ja sein, dass solch einem vollpfosten das markieren wichtig ist, aber den jungs hier auf dem trööt ist es auch wichtig diese pervertierung im angelsport zu bewerten.
    und was nutzt bei dieser konkreten bewertung der vergleich mit den kälbern.
    erstens ist der vergleich an sich schon abwegig und zweitens ändert das doch nichts an der verwerflichkeit dieses schnitzens.
    ich kann ja auch nicht meinem nachbarn aufs maul hauen mit dem hinweis, er solle froh sein, in lybien nicht zur opposition zu gehören. das wäre genau so ein quatsch.


    Gruss achim, einem gegner des uneingeschränkten c+r

    und tierfreund
     
  10. Udo561

    Udo561 Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    Hi,
    nein , mache ich nicht , mich interessieren eben nur die Hintergründe für solch ein Handeln.
    Ich betrachte eben immer alles von zwei Seiten .
    Ich würde solche Leute , falls ich denn Anwalt wäre auch nicht verteidigen , schon aber wissen wollen warum man so handelt.

    Und ich verstehe nicht warum hier einige so laut schreien , wenn im Gesetz verankert wäre das man Fische nach dem Fang markieren dürfte dann würde niemand etwas dagegen sagen.
    Oder schlimmer noch , wenn das Gesetz vorschreiben würde das jeder gefangene und zurückgesetzte Fisch markiert werden müsste , ich wollte nicht wissen wer dann da alles mitmachen würde ;)

    Zu wissenschaftlichen Zwecken werden auch Fische markiert , ok , dient der Wissenschaft , aber diese Fische leiden genau so.
    Fast jeder gefangene Fisch beim Big Game wird auch markiert , ach so , dient ja der Wissenschaft ;)

    Und nochmal ich veruteile die Leute die Fische markieren , das geht einfacher anhand eines Bildes.

    Gruß Udo
     
  11. Varvio03

    Varvio03 Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    AW: Karpfenschnitzen ???



    Genau den auf den Punkt getroffen.
     
  12. Siggy82

    Siggy82 Member

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71384
    AW: Karpfenschnitzen ???

    Im Gesetz steht auch, dass jeder maßige Fisch abgeschlagen werden muss, wie viele machen denn da mit, bzw. nicht?
    Und wie kann man nur so pauschal alle Angler anklagen?
    Wies aussieht, solltest du wohl nicht von dir auf andere schließen.

    Zu wissenschaftlichen Zwecken markierte Fische werden meist mit kleinen Sendern/Chips versehen, denen wird nix abgeschnitten.
    Beim Biggame genauso, allerdings kommt hier hinzu, dass die meisten Lizenzen zum Angeln auf Marlin etc nur über den wissenschaftlichen Charakter des Fangens zum Markieren erworben werden können.

    Fazit: Derlei Verstümmelungen sind total unnötig und schaden dem Ansehen aller Angler, sowie dem Fisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
  13. Hansa-Fan

    Hansa-Fan Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    ich räume ein, dass diskussionen um ethik, moral und den interpretationen des tierschutzgesetzes nicht einfach sind.


    aber dieses konkrete beispiel vom markieren der karpfen entspricht zweifelfrei nicht einem sinnhaften vorgehen und den ehtischen vorstellungen eines aus meiner sicht vorbildlichen anglers. und genau deshalb, udo, gibt es in deutschland kein gesetz, dass diese markierung erlaubt oder sogar fordert, wie du es ja fiktiv beschrieben hast und genau deshalb gibt es hier auf dem trööt auch einen aufschrei der empörung. und ich halte das nicht für eine - durch dich angedeutete - doppelmoral.


    gruss achim
     
  14. Boiliewerfer

    Boiliewerfer Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    Danke, denn leider sieht es genauso aus!

    Jeder markierte Aal der 2010 gefangen wurde soll getötet werden und für eine 25 Euro Aufwandentschädigung an die Uni geschickt werden ;)

    Dazu hat hier keiner was geschrieben...
    Natürlich ist das ein Unding und soll nicht schöngeschrieben werden aber wie Udo schreibt: Immer beide Seiten der Madaille anschauen ;)

    Aber Sonntags dann bitte nicht vor dem TV hängen und schauen wie grosse Thunas harponiert werden mit Markern .
    Denn einen Sinn, oder wie einige es nennen ´wichtigen Grund ´ gibt es dafür auch nicht!
    Ach ja ...ein Hund vom Züchter mit Tattoo identnr braucht trotzdem nen Chip vom Tierartzt ;)

    Warum dann noch Tätowieren ...hmmm...so viele Frage doch eine Antwort ist so fern ..

    Leider wird es immer wieder Angler geben die irgendwo ne kranke Veranlagung haben ..irgendwann legen wir uns gegenseitig fallen aus..

    Sehen dürfte ich sowas nämlich nicht live..

    nette grüsse
     
  15. gründler

    gründler ****

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    NDS
  16. Hansa-Fan

    Hansa-Fan Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    moin boiliewerfer

    der te hatte einen konkreten fall thematisiert.

    und schon wieder ein vergleich, der hier nichts bringt. die 5 in mathe wird nicht besser, weil der nachbarsjunge ne 6 geschrieben hat. und wieder hinkt der vergleich, weil es schon alleine de jure 2 paar schuhe sind.

    und deshalb ist der markierte aal, so widersinning das vorgehen von den entscheidungsträgern scheinen mag, eben nicht die kehrseite einer medaille, auf deren anderen seite genschnitzte karpfen drauf sind.

    gruss achim
     
  17. DerSimon

    DerSimon Aalrounder

    Registriert seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    AW: Karpfenschnitzen ???

    |good:

    Seh ich genauso....
     
  18. NickAdams

    NickAdams Active Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biblis
    AW: Karpfenschnitzen ???

    Leider habe ich solche Fische schon bei uns im Altrhein und Rhein gefangen. Solche Idioten gibt es wohl überall.

    So long,

    Nick
     
  19. Boiliewerfer

    Boiliewerfer Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    diese Vergleiche sind lediglich als geistige Bebilderung gedacht.
    Einen genauen zusammenhang wollte ich damit nich Thematisieren :)
    Ich denke aber auch das wohl niemand einen Verlgeich bringen kann, der wirklich was bringt oder bewirkt...Fangen wir nicht an nen Sinn zu suchen in solchen Handlungen.

    Schön das man so darüber disktuieren kann, denn so bekommt man erstmal was davon mit.
    Ich habe noch keinen markierten Fisch gefangen und konnte es mir bis vorhin nichtmal vorstellen, das einer sowas macht..#d

    Leider outen sich solche Leute eh nie..
     
  20. Dxlfxn

    Dxlfxn Guest

    AW: Karpfenschnitzen ???

    ...und woher kommt dieser Krampf, seine Fische unbedingt wiedererkennen zu wollen? Gibts da nicht so tolle und allseits bewunderte Leute, die den Fischen sogar Namen geben und über jahre deren leiden des ständigen Wiederfanges in den Foren dokumentieren?

    Und wenn sich dann noch Leute zu Anwälten der gequälten Kreatur machen wollen und gleichzeitig mit Körperverletzung derjenigen drohen - dann gibts zumindest zwei pubertierende Vollpfosten. Wer nimmt so etwas schon ernst?

    Ich bin gegen jedewede Quälerei - auch bei Menschen.

    Petri
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden