Karpfenpfanne

S

Schwxdxnfxschxr

Guest
3 mittelgroße Kartoffeln
3 rote/gelbe Paprikafrüchte (nicht die spitzen)
1 Karpfen ~2kg
1 große Zwiebel
3 Stangen Frühlingszwiebel oder eine Stange Lauch
Saft einer halben Zitrone oder Limette
1 Dose geschälte Tomaten
1 Eßl Olivenöl
1 Becher saure Sahne
Salz , Edelsüßpaprika
Karpfen halbieren und in Portionen teilen (ohne Mittelgräte).
Innen und außen salzen und mit Zitronensaft beträufeln; mit viel Paprika bestreuen (muß ganz rot aussehen). Die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden sowie die Paprikafrüchte entkernen und in Streifen schneiden, Lauch und Zwiebeln eben so und mit den Paprikastreifen vermischen.
Dann ein Backblech mit etwas Olivenöl benetzen und die Kartoffelscheiben auslegen, leicht salzen. Danach die Karpfenportionen auf die Fläche verteilen (nicht übereinander). Auf die gesamte Fläche das Gemisch an Pprika und Zwiebeln/Lauch aufbringen und mit den geschnittenen Dosentomaten belegen. Wieder leicht salzen und zuletzt den Becher saure Sahne darüber verteilen. Nun möglichst dieses Blech 1 Stunde im kalten Keller nicht abgedeckt stehen lassen. Den Herd auf 200° vorheizen und das Gericht nur mit Ober und Unterhitze (nicht Umluft) ca. 1 Stunde auf unterster Schiene garen. Die Portionen mit einer breiten Palette mit den darunter befindlichen Kartoffeln entnehmen. Wer mag, nimmt Sahnemeerrettich zum Karpfen. Besonders gut geeignet, wenn Gäste kommen.
wohl bekomms
Schwefi
 

NickAdams

Active Member
AW: Karpfenpfanne

Danke für's Rezept; werde es am Wochenende gleich ausprobieren!

So long,

Nick
 
Oben