Karpfenausrüstung für Anfänger

michebauer

New Member
Hallo,

da ich gelegentlich zum Karpfenangel gehen will (ca. 10 mal/Jahr) an einen kleinen Baggersee mit ca. 2ha möchte ich mir folgende Ausrüstung zulegen:

Rute:

Fox Warrior S 10ft 2.75lb
(10ft. da einfacher zu transportieren und teilweise nicht zu viel Platz zum auswerfen vorhanden ist)

Rolle:

Okuma Powerliner PL-860
(Schnurfassung müsste reichen, da der Baggersee ja nicht zu groß ist)

Schnur:
(hätte ich an eine 0,35 mono gedacht)

Welche grundsätzlichen Nachteile hat eine 10ft. Rute im Vergleich zu längeren Ruten, wenn man nicht auf weite Entfernung angelt und es keine Hindernisse im Gewässer gibt?

Ich habe nicht vor zuviel Geld für Rute und Rolle auszugeben, da ich ja max. 10 mal im Jahr am Wasser bin.

Passen die Rute und Rolle zusammen oder gibt es Vorschläge für andere Kombinationen - Preis max. 200€

Danke schon mal für eure Antworten

Michael
 

Kouta

Member
AW: Karpfenausrüstung für Anfänger

Sers,


ich persönlich fische nur 3,60m Ruten für karpfen ( und auch für stationär auf hecht) , da ichd ie Aktion liebe und sie im drill nicht missen möchte.
Ich kann damit genauso gut auf kurze, sowie auf weite distanzen angeln. Für ufernähewird eben nur die Spitze aufgeladen oder einfach gependelt.
Gependel bei z.b. sehr verwachsenen gebieten.

Ansonsten ist die Fox Warrior eine sehr gute Rute, habe sie selbst schon von nem Kollegen Fischen können.
Ich finde, das ncihtmal die rute so wichtig ist, sondern am meisten die rolle, denn diese wird durch den Drill die größten beanspruchungen haben.

Du kannst auch mit low budget eine gute Kombi bekommen, gerade bei so wenigen einsätzen. Ich kann ja mal ein paar von mir getesteten Ruten und auch solche aufführen, die ich selber fische.

Rute: Sportex Competition carp ca. 100 euro
Geniale rute mit noch besserer Aktion, Weite würfe sowie geringe Distanzen funktionieren mit der Rute bestens.

Rute: DAM MAD Defender ca. 100 Euro
Selbe wie bei Sportex, wobei ich die Verarbeitung der Sportex Rute ansprechender finde.

Rute: DAM Black Panther Carp ca. 40-50 Euro
fische die Rute selber nciht auf Karpfen, aber benutze sie für das Ansitz Angeln auf Hecht . Finde die Aktion und den rückhalt der rute sehr gut für den Preis und hat bisher sämtlichen Hechten( bisher leider immer unter 1m) und mittleren Wallern ( größte 1,69m) stand gehalten. Ich denke auch hier gibt es für die Rute kein Problem beim karpfenansitz.

Rollen: Da gehen die geister natürlich auseinander. Ich benutze unter anderem Penn Slammer für Karpfen ( ca. 100 Euro ) und eine Shimano red Arc 4000er für hecht Ansitz.
Auch die Okuma Powerliner ( ca. 50€ ) ist an meiner ersatz karpfenrute montiert und habe mit Ihr nie Probleme gehabt. sie tat bisher immer das für was sie gebaut wurde und ging bisher nie in die Knie.

zur sehne ist gerade diese bei Askari im angebot

Shimano Technium 0.35er Mono Großspule

http://www.angelsport.de/__WebShop_...schnuere-1/shimano-technium-schnur/detail.jsf

Benutze die Sehne auf sämtlichen Karpfen und Hecht Ansitzruten und bin mit der voll zufrieden. an Dehnung, abriebfestigkeit und allg. haltbarkeit.

so long

Grüße
 
Oben