Karpfenaufzuchtfutter

mukel

Member
Hallo

Ich habe vor kurzem Karpfen K2 , K3 und Schleinen von einem Jahr bis drei Jahren besetzt.Ich möchte die Fische überwintern.Nun wollte ich wissen was ihr so füttert.Richtiges Karpfenfutter oder Weizen usw.?

Weiter habe ich das "Problem" das Hunderte von Rotaugen in meinem Teich sind.Wenn ich auf Karpfen oder Schleien angeln möchte werde ich nicht mehr fertig Wurm oder Mais anzuködern.
Was könnte ich da machen (ausser Boilies) das ich auch mal einen Karpfen dran bekomme.


Gruß
 
D

Dirk170478

Guest
AW: Karpfenaufzuchtfutter

Hallo

Ich habe vor kurzem Karpfen K2 , K3 und Schleinen von einem Jahr bis drei Jahren besetzt.Ich möchte die Fische überwintern.Nun wollte ich wissen was ihr so füttert.Richtiges Karpfenfutter oder Weizen usw.?

Weiter habe ich das "Problem" das Hunderte von Rotaugen in meinem Teich sind.Wenn ich auf Karpfen oder Schleien angeln möchte werde ich nicht mehr fertig Wurm oder Mais anzuködern.
Was könnte ich da machen (ausser Boilies) das ich auch mal einen Karpfen dran bekomme.


Gruß


Moin!#h

Gegen Weißfische helfen dir nur Räuber (Zander, Hecht, Barsch) oder abfischen und alles was nicht Karpfen oder Schleie heißt, rauswerfen!

Ein Bekannter füttert seine Karpfen und Schleien alle 4-5 Tage mit gequollenem Getreide. Ab und an auch mit Karpfenpellets.
Wachsen wohl auch ganz gut ab...

Im Winter brauchste allerdings kaum was füttern, da dann kaum Nahrungsaufnahme!
 

Syntac

Active Member
AW: Karpfenaufzuchtfutter

hatte mal die karpfenpellets aus der baywa, aber die sind zu teuer und zerfallen auch sehr schnell im Wasser - von daher, Getreide
 

Anglerfreak

Member
AW: Karpfenaufzuchtfutter

wir füttern unsere Karpfen und Schleien mit so Pellets. Da gibt es ganz verschiedene von.. große, kleine, schwimmende, sinkende, usw.
versuche man mit mehreren Maiskörnern am Harken zu angeln, die werden von den Rotfedern meistens nicht genommen.
 
Oben