Karpfen in Brandenburg

E.u.S-MatrixFan

New Member
Hiho an alle...

Wir planen einen 3 Tägigen Ansitz auf Karpfen im Land Brandenburg, da wir hier in Potsdam leider nicht über Nacht sitzen dürfen...

Somit haben wir etwas Östlich von Berlin ins Auge gefasst, wo wir uns Fischereimarken kaufen können, und das Nachtangeln erlaubt ist, da wir alle keine DAV Mitglieder sind, sondern nur den "kostenpflichtigen" weißen Schein zum Angeln auf Friedfisch haben...

Nun die Frage, gibts nen See wo´s Sinn macht einen längeren Ansitz zu machen, und auch ausreichend Platz für 3 Bivvie´s ist?!

Ich will keine Geheimrezepte haben, wie ich an den vorgeschlagenen See´n an die Wasserschweine komme, lediglich Gewässertipps ...


Danke euch...
 

E.u.S-MatrixFan

New Member
AW: Karpfen in Brandenburg

danke für deine Antwort...

allerdings fällt DAV wie ich oben geschrieben habe aus, da keiner nen Fischereischein oder ne Mitgliedschaft in nem Verein hat...

Wir haben lediglich alle die Fischereiabgabemarke und somit suchen wir nen See der nicht im DAV gelistet ist, trotzdem bewirtschaftet wird und mit käuflich erwerbbaren marken zu beangeln is ;)
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Karpfen in Brandenburg

Und warum keine DAV-Tages oder Wochenkarte kaufen?
Davon ab sind wie schon geschrieben einige Gewässer um Prenden früher immer gut für Karpfen gewesen und werden vom Fischer bewirtschaftet, also ist auch dort die Karte zu kaufen.

Gruß

Tomasz
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Karpfen in Brandenburg

...Davon ab, er kann sich ne DAV Tageskarte kaufen und darf dann auch NachtANGELN .... Gar kein Problem...
Dacht ick och bislang imma so.
Kann aber durchaus sein, dass der Krieger Recht hat.
Dann müssten sie sich eine DAV-Wochenkarte + Nachtangelberechtigung holen (22,- + 13,- Euronen|kopfkrat). Sollte man aber nochmal verifizieren, da ich als Vollmitglied mit Fischereischein nicht wirklich betroffen bin.
Da ist es tatsächlich die Überlegung Wert, in einen preiswerten Verein einzutreten, z.B. in Bestensee.

Gruß

Tomasz
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Karpfen in Brandenburg

Ahso, ja das kann natürlich sein mit der Wochenkarte.

Ick kann dat leider nich genau sagen, nur eins, es ist keine DAV VOLLMITGLIEDSCHAFT von nöten um Nachts an DAV-Gewässern zu fischen. (mit diesem komischen Friedfischschein)

@TE, einfach mal bei einem Angelladen genauer nachfragen....

Gruß Toxe
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Karpfen in Brandenburg

Ne dit nich, aba man muss eben zusätzlich ne Nachtangelberechtigung koofen, die dann in Zusammenhang mit der Wochenkarte gilt.
Und wenn man dit drei mal im Jahr gemacht hat, ist man och mit ner Vollmitgliedschaft ohne Fischreischein nicht viel teurer. Dit sollte doch zumindest so funktionieren.

Gruß

Tomasz
 

angler1996

35Z Löffelschnitzer
AW: Karpfen in Brandenburg

mal ne doofe Frage von nem Sachsen:
ist der "kostenpflichtige weiße Schein" ( siehe Eingangspost) die Touri-Karte?
dann sind die nix im DAV
Gruß A.
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Karpfen in Brandenburg

Auch ne komische Sache.... "weißer Schein" .... ick kenn die Dinger nur in GRÜN


Gruß Toxe
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Karpfen in Brandenburg

mal ne doofe Frage von nem Sachsen:
ist der "kostenpflichtige weiße Schein" ( siehe Eingangspost) die Touri-Karte?
dann sind die nix im DAV
Gruß A.
Seit dem 1. August 2006 gibt es im Land Brandenburg keine Fischereischeinpflicht für das Angeln auf Friedfische. Ist also prüfungsfrei und für jedermann, auch Brandenburger selbst, nicht nur für Touristen.
Aber man braucht ein Dokument, dass einen berechtigt, sich einen Angelerlaubnis (Angelkarte) zu kaufen. Dazu ist die kalenderjährliche Fischereiabgabemarke vom Landkreis zu kaufen und zu kleben. Dazu braucht es wohl den "weißen Schein", der aber eben nicht der grüne Fischereischein A ist, der auch Raubfische und die entsprechenden Angelmethoden zulässt. Mit diesem "weißen Schein" kann man dann für die oder das jeweilige Gewässer die Angelerlaubnis kaufen, z.B. beim Fischer oder beim DAV. Man kann aber meines Wissens auch mit diesem "weißen Schein" DAV-Vollmitglied werden, aber eben nur auf Friedfisch angeln.
Nachzulesen hier:
http://www.freie-angler.de/wissen3.htm
oder auch hier
http://www.lav-bdg.de/de/wichtige-Änderungen/
Den Touri-Schein gibt es in Meckpom. Wie die aber genau funktioniert und ob die nur für Touristen und nicht für Mecklenburger gilt kann ich nicht sagen. Bei der Einführung war es zumindest so, dass er im MV nur für die Touris galt.

Gruß

Tomasz
 

angler1996

35Z Löffelschnitzer
AW: Karpfen in Brandenburg

danke für die Erleuchtung#h
die Kleinstaaterei hat was, jedes Land andere Vorschriften
wer will da noch durchblicken, wobei das ja zumindest auf den ersten Blick recht positiv erscheint
Hat die kleine Schrift einen besonderen Grund?|kopfkrat
Gruß A.
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Karpfen in Brandenburg

Kleine Schrift#c.
Bei mir sieht alles ganz OK aus.
Aber vielleicht liegts ja auch daran:
...Fast scheint es mir als müsse man in den Neuen Bundesländern immer noch aufpassen, was man zu wem sagt...
Also besser wir schreiben alles ganz klein, damit Ralle 24 auf seine Kosten kommt. Der soll ja nicht unrecht haben. Wer weiß, wer hier alles mitliest:),

Gruß

Tomasz
 

wolkenkrieger

Dumm und Sand in den Augen :/
AW: Karpfen in Brandenburg

Dann müssten sie sich eine DAV-Wochenkarte + Nachtangelberechtigung holen (22,- + 13,- Euronen|kopfkrat).
Nach meinen Infos gibt es die Nachtangelmarke nicht mehr - die ist Bestandteil der DAV-Mitgliedschaft.

Irgendwas wurde da letztes Jahr geändert...

Würde mich jetzt aber auch mal interessieren. Als Vollzahler hab ich solche probleme ja nicht aber ich hab ein paar Homies, die eben nur den kleinen Schein haben und auch mehr oder weniger ein Fragezeichen über'm Kopp.

@Honey

Grippe und spät am Abend |supergri

Ich musste jetzt auch dreimal hingucken, um es wenigstens einmal zu sehen |rolleyes
 

Toffer

Member
AW: Karpfen in Brandenburg

Die Nachtangelmarke gab es zu tiefsten DDR-Zeiten, Jeder Vollzahler darf nachts angeln, bist du nicht Vollzahler gilt für dich das Angelverbot von einer Stunde nach Sonnenuntergang bis eine Stunde vor Sonnenaufgang, nachzulesen in der Gewässerordnung, die ja Jeder zu Hause rumliegen haben sollte:g
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Karpfen in Brandenburg

Natürlich ist die Nachtangelberechtigung Bestandteil der DAV-Mitgliedschaft. Das ist doch auch schon lange Zeit so und wird von niemandem angezweifelt.
Darüber hinaus, kann man sich aber als Nichtmitglied eine Wochenkarte holen, die einen berechtigt von einer Stunde vor bis eine Stunde nach Sonnenuntergang zu angeln. Will man die Nacht durchmachen braucht man bislang jedoch eine zusätzlich als Nichtmitglied eine Nachtangelberechtigung.
Sollte diese zusätzliche Berechtigung für Nichtmitglieder abgeschafft worden sein und diese dürfen nachts nicht mehr angeln, wäre das eine neue Regelung, die so bislang nirgendwo vermerkt ist.
Aber das solte derjenige spätestens beim Kauf der Wochenkarte merken.

Gruß

Tomasz
 
Oben