jigs und gufis für norge...

Pete

kveite-fan
...das grundsätzliche "ja" zu den oben genannten utensilien ist mir einleuchtend, schließlich aber frage ich mich immer wieder, was nimmste mit, wieviel gramm sollen die köpfe haben und welche farben und formen die gummiköder...wie sind eure erfahrungen...hörmi hat ja beispielsweise schon seit jahren vorlieben für solche leichten kunstköder...

plaudert mal n büschen ausm nähkästchen...
 
U

uer

Guest
AW: jigs und gufis für norge...

|wavey: morgen pete

also mit twister, gummifische habe ich bis jetzt noch keine guten erfahrungen gemacht, (siehe jeltex thread)

ich habe schon einige mal diese köde probiert, ob den gummifisch - wie bei mir zu haus beim hechtangeln oder die twister wie beim barschangeln, alles mit mäßigen erfolg,

bin selber auf eure antworten gespannt, will noch was davon lerne :m

:s
 

fjordbutt

....infizierter....
AW: jigs und gufis für norge...

ich konnte bisher wirklich nur am skarnsundet mit gummi nen erfolg verbuchen. dies aber auch nur wenn sonst gar nichts ging. und dann waren helle farben wie weiß rot/ weiß blau erfolgreich. grösse so um die 12 - 15 cm.

alle anderen versuche in norge ( wir fahren sonst immer an den austefjord ) scheiterten kläglich. #c :c
 

Andreas 25

Active Member
AW: jigs und gufis für norge...

Habe letztes Jahr habe ich zum ersten mal mit Gummi in Norge was gefangen. War ein Gelb-Grünlicher Glitter Fisch mit roten Bauch. Waren glaube 2 oder 3 Dorsche, die ich damit überlisten konnte.
Ansonsten hatte ich aber auch noch nie erfolg mit Gummi. Habe mir für dieses Jahr aber auch noch ein paar Gummis angeschaft und dann habe ich mir noch ein paar Sea Vibros bei der Angel Domäne bestellt. Mal schauen ob die was taugen, angeblich sollen sie ja für Norge gemacht sein.

Gruß Andreas!!! |wavey:
 

zg

Member
AW: jigs und gufis für norge...

Hallo,

ohne Gummi fahre ich nicht nach Norge :) Habe selbst gute Erfahrungen sowohl mit Twistern als auch mit Gummifischen sammeln können. Twister in den ufernahen Bereichen und an Felskanten, auf Pollack und Dorsch. Mit ca. 10-12cm langen Twister fische ich meist mit Bleiköpfen um die 20 g. Farbe: Alles mögliche, Braun/Grün mit Glitter, Hellgrün und rot/orange lief immer gut. Herrlich, Pollack an der leichten Spinnrute :l . In etwas tieferen Wasser (-80 Meter) dann 16cm Gummifisch an 85g Jigkopf. Farbe: Leuchtrot oder Grün. Den Twister zupfe ich ich meist nicht über den Grund, sondern kurbel ihn einfach nach dem Absacken ein. Auf Pollack etwas langsamer, den schweren Gummifisch auf Dorsch / Köhler dann eher schneller. Gummifische kann man auch prima schleppen, einfach auswerfen und bei langsamer Fahrt hinterherschleppen.

Gruß
Stefan #h
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: jigs und gufis für norge...

Hi ich möchte in 3 Woche auch das erste Mal Gummis in Norge verwenden! Kann man auch diese dafür verwenden? Natürlich auch in anderen Gewichten und Farben???

stormbait_blue_shad.jpg
 

Andreas 25

Active Member
AW: jigs und gufis für norge...

Das sind diese "Shads", mit Blei im Kopf, oder???

Jo, die will ich auch mal testen, konnte mich nur für noch keine Farbe entscheiden.
Hast du das Blau irgendwo empfohlen bekommen?

Gruß Andreas!!!
 

schroe

Active Member
AW: jigs und gufis für norge...

Hi Pete,
letzte Woche standen sie noch auf pink und schwarz-purple. 50gr, bis etwa 40m. Köhler bis 17 Pfd., Pollack bis 10 Pfd, Dorsch bis 13 Pfd. gingen aufs Gummi an der 50gr Spinne.
Meine Pilken lasse ich nächsten Urlaub zuhause und setze dann ganz auf Weichplaste. |supergri
 

Anhänge

  • Bild.JPG
    Bild.JPG
    54,5 KB · Aufrufe: 116
Zuletzt bearbeitet:

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: jigs und gufis für norge...

Also empfohlen hab ich sie nicht bekommen, aber ich habe diese und einige andere Farbschläge für Hechte und dafür sind sie sehr erfolgreich.... Ich wollte auch nur wissen, ob sowas auch geht oder ob ich lieber diese Gummitwister nehmen soll oder sogar noch andere...
 

Pete

kveite-fan
AW: jigs und gufis für norge...

hi, schroe...hab mich heute dumm und dämlich nach den schwulfarbenen pinks gesucht...manns hatte die letztes jahr noch im sortiment...wußte von holger vom ts, dass die sehr gut in norge laufen....mal schauen, hab ja noch ein paar tage zum besorgen...
 

Pete

kveite-fan
AW: jigs und gufis für norge...

jau, ich weiß, dass holger die wedge tails in der abgefahrenen farbe da hat...mal sehen...
 

schroe

Active Member
AW: jigs und gufis für norge...

Jo,
wir haben wie Franz anmerkt, mit den Wedge Tail (mod. Zander), in der Farbe "Bubble Gum", aus Holles Shop sehr gut gefangen.
Der Vorteil der Wedges, sie sind schlank und bieten geringen Strömungswiderstand, kannst sie also leichter bebleien.
Wir haben verschiedene andere Farben ebenfalls versucht, mit deutlich geringerem Erfolg. Die Manns "black purple" fingen auch gut. Auf "braun-glitter", "schwarz-rot" und "weiß" ging garnichts.
Nach einigen Vergleichen unter fünf Anglern, stellte sich heraus, der "Bubble" war das was sie wirklich wollten.
Vielleicht eine saisionale Erscheinung?
Wir fischten mit 30-100gr Köpfen (vom Steg aus, mit 20gr). Der 50er Bullet-förmige Kopf war der Allrounder. Man brauchte ja nur bis zum Fisch runter (20-40m), selten zum Grund.
An der Diaflash, 270cm, 20-50 WG, mit 0.13er PowerPro, ein heidnischer Spaß. |supergri
Dazu ein ca. 40 cm "Sunset Amnesia" Vorfach und "Aussteiger" sind Legenden.
Wenn´s Richtung Hitra gehen soll, klappert auch mal die "flachen" Zonen ab. Treiben lassen und in alle Richtungen werfen.
 

Anhänge

  • 110_1008.JPG
    110_1008.JPG
    72,9 KB · Aufrufe: 103
Zuletzt bearbeitet:

DinTur Matthias

Werbekunde
AW: jigs und gufis für norge...

@Sylverpasi: die BALZER-Gufi´s kannste leider vergessen - da brauchste Ententeich, um die Dinger bei 30m aufm Grund zu halten.

Schlicht und einfach zu leicht - da hat wohl nicht wirklich jemand die Dinger in Norwegen getestet, obwohls ja in bunten Buchstaben draufsteht.

habe mir auch mehr versprochen davon, aber im Moment sind die in Norge (nur in Norge?) erhältlich Shads von STORM wohl ohne Konkurrenz.

M.
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: jigs und gufis für norge...

DinTur Matthias schrieb:
@Sylverpasi: die BALZER-Gufi´s kannste leider vergessen - da brauchste Ententeich, um die Dinger bei 30m aufm Grund zu halten.

Schlicht und einfach zu leicht - da hat wohl nicht wirklich jemand die Dinger in Norwegen getestet, obwohls ja in bunten Buchstaben draufsteht.

habe mir auch mehr versprochen davon, aber im Moment sind die in Norge (nur in Norge?) erhältlich Shads von STORM wohl ohne Konkurrenz.

M.

Wieso von BALZER ich meine die von STORM :m ... Hab jede Menge davon.... Ich glaub die schwersten gibt es in 48g.... Ist wohl auch noch zu wenig.... Also sollte man doch lieber separate Bleiköpfe nehmen? Danke für Deine Antwort Matthias! #6
 

archie

moneyless tacklejunkie
AW: jigs und gufis für norge...

Hallo |wavey:,

und wenn man einfach noch ein kleines Tropfenblei mit Wirbel in den Karabiner hängt (oder ein paar cm höher in das Vorfach), dann kommt man doch auf Tiefe oder? Ich meine so 20 - 40 gr., sollte doch möglich sein.

Ralf
 

Pete

kveite-fan
AW: jigs und gufis für norge...

und, martin...auch schon richtig erfolgreich damit gefischt???
 

fly-martin

Active Member
AW: jigs und gufis für norge...

Ja, die haben uns den Urlaub am Romsdal gerettet - wir hatten den Bericht FWT ( Flach Wasser Trolling ) geschrieben.

Steht im Magazin
 

Blauortsand

stripperliebhaber
AW: jigs und gufis für norge...

Bei unserem letzten Norge tripp haben wir sehr gut gefangen mit Gummifischen In Blau Weiß, Weiß Glitter, Perlmut, Glitterdunkelblau, Glitterdunkelgrün - Weiß mit rotem Rücken soll auch klasse funzen in Nordnorge habe ich aber noch nicht selbst gefischt!
Kopyto, Storm, Profi Blinker haben sich bestens bewehrt - Manns war auch fängig aber schnelle zerbissen!!!!

Zu den Jigköpfen da kommt es ja immer ein wenig auf die Drift, ob man wirft oder unter dem Boot fischt und die Wassertiefe an!
Ich bevorzuge das werfen aber ab 40m Wassertiefe ist das dann schon schwirieger und fische dann unter dem Boot!
Bislang habe ich meist mit Jigköpfen zwischen 50 und 100 Gr. gefischt bei Ködern zwischen 12 und 25cm! Meistens aber mit 100 Gr!!!
Ich würde mir nochmal ein paar hochwertige Jigs in 150 und 200gr wünschen konnte da aber bislang keine auftreiben außer Modellen bei denen der haken angehängt an eine Bleikugel ist ich suche da aber feste Jigköpfe - wenn da einer weiterhelfen kann wo man solche findet - das wäre Klasse!!!!
 
Oben