ist der rh-kanal tot????

gdno

Brassenverwerter^^
ist der rhein herne-kanal tot????

hallo leute

war am freitach abend mit den marko am kanal,ausbeute des abends:2 mittlere brassen und ein kauli:c
ganz in der nähe saßen noch zwei kollegen die das ganze we dort verbringen wollten der eine angelte mit zwo ruten auf karpfen und einer feeder der andere mit zwei mit köfi und ebenfalls feeder
war am sonntag abend noch ma kurz da und hab die beiden beim packen getroffen ihre ausbeute war noch magerer als die von marko und mir die hatten bloss einen kleinen aal und nen untermaßigen karpfen sonst nischt

wenn man mal ein paar meter am kanal zurücklegt und man sich dort mit anderen anglern unterhält sehen die fangberichte bei den meisten genauso kläglich aus

ich frage mich da was ist da los? noch vor 2 oder 3 jahren bin ich manche nächte mit mehr als 20kg fisch nach hause gedüst also irnxwas kann da ja nicht richtig sein wenn ich der einzige wär dem das so geht ok aber wie gesagt durchweg schlechte nachrichten#q

liegts bloss am wetter oder woran??? bin echt ratlos|kopfkrat ;+ |kopfkrat
also wenns hieer wen gibt der anderes zu berichten weis oder der mir sagen kann worans liegt ich bin für fast alle schandtaten zu haben



im vorraus vielen dank

gruß euern gdno
 
Zuletzt bearbeitet:

Karpfenschreck

New Member
AW: ist der rh-kanal tot????

Hallo,

waren am Sonntag gegen 6:00 Uhr an der Südbrücke in Neuss.
Haben bis 11: 00 Uhr einen Aal, drei Barben und ein Rotauge. Alls Köder hatten wir Maden und oberhalb der Hauptschnurr einen Futterkorb (80 gr.).
Mussten leider schnell unseren Angelplatz verlassen, da die Polizei mich informierte, das meine Kennzeichen gestohlen wurden;.(.

Gruß
Karpfenschreck #6
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

der rhein herne kanal führt durh neuss??? ist mir neu und das es da barben gibt auch
ansonsten petri zu deinem fang und viel glück bei der kennzeichenfahndung
 

brandungsteufel

Psycho Dad
AW: ist der rh-kanal tot????

Ich war vor einem Monat mit eimem Freund in Essen am R-H-Kanal.

Hatten 10 Stunden lang garnichts. Immerhin konnten wir abends ein paar Aale verhaften.

Wusste ich auch bis jetzt nichts von, das der durch Neuss fliesst???

MFG
 

Karpfenschreck

New Member
AW: ist der rh-kanal tot????

Ist ja gut Jungs,

man(n) sollte nicht zu schnell schreiben, wenn man nur etwas vom Rhein liest:) Habe meine Lektion also gelernt. Barben gab es schon immer am Rhein
 

Philipp_do

Member
AW: ist der rh-kanal tot????

Hi
Also ich angel recht häufig am RHK im Moment. Bis jetzt war ich nur 1 mal Schneider. ansonsten immer gute Barsche und Aale!!

Petri Philipp
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

mmh an welche strecke gehstn du?
ich angel so zwischen den schleusen oberhausen un gelsenkirchen und hier ist wie gesagt alles tot#c
 

Mr. Sprock

Ich mag Binden und Affen
AW: ist der rhein herne-kanal tot????

gdno schrieb:
ich frage mich da was ist da los? noch vor 2 oder 3 jahren bin ich manche nächte mit mehr als 20kg fisch nach hause gedüst also irnxwas kann da ja nicht richtig sein

gruß euern gdno

#q

Bei der Bekanntgabe der Stellen bitte beachten #6

.
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

mal ehrlich bis vor wenigen jahren war das echt kein problem mit soviel fisch nach hause zu gehen vorrausgesetzt man nimmt brassen und rotaugen und sowas mit
mein pers. rekord waren 46kg fisch in ca 10stunden das 2001 im stadthafen gelsenkirchen
hauptsächlich brassen und zwei zander der eine hatte fast 10 pfund

aber wie gesagt letztes jahr war schon nicht besonders und dies jahr is noch elendiger
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: ist der rhein herne-kanal tot????

Thilo (NRW) schrieb:
#q
Bei der Bekanntgabe der Stellen bitte beachten #6
.
Abgesehen davon, dass gute Stellen meist sowieso überlaufen sind, kann ich den Sinn deiner Antwort nicht ganz verstehen... |kopfkrat
 

Philipp_do

Member
AW: ist der rh-kanal tot????

Also mal ganz davon abgesehen, das ich eine solche menge Fisch nie mit nach hause nehmen würde, weil ich dies total schwachsinnig finde, hab ich auch noch nie so viel gefangen. Ich meine normale tagesrationen und nicht die angegebenen "Jahresrationen" von 20 kg fisch etc. !!!!!!!!!
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

das mit den guten stellen ist absolut richtig wedaufischer letzte woche musste man sich oberhalb der schleuse lirich anstellen um noch was zu kriegen.

@Philip.do
habe damals so grosse mengen mitgenommen weil:
1.meine frickos auf jeder party der hit waren und dmals jagte bei uns eine fete die andere
2.wurde man an einigen stellen gerne mal verpfiffen wenn man was zurücksetzte
3.hat mich damals einfach schon die möglichkeit solcher fänge fasziniert

heute sehe ich das auch anders,ich muss nicht mehr alles abknüppeln was ich fange was nicht heissen soll das ich alles wieder release dennn ich esse sehr gern fisch was ein triftiger grund des angelns für mich ist aber das soll jeder nach seiner fasson halten.wie gesagt heute würde ich solche fischmengen nicht mehr mitnehmen.

es wundert mich nur einfach warum solche fänge dieses jahr einfach nicht mehr möglich zu sein scheinen und ich wollte halt wissen woran das liegt
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: ist der rh-kanal tot????

letzte woche musste man sich oberhalb der schleuse lirich anstellen um noch was zu kriegen.
Das glaube ich dir gerne. Auch unterhalb der Schleuse (Brücke A2) und Wendebecken ist es bei schönem Wetter immer sehr voll. Da hilft nur Regen oder frühes Aufstehen. :)
Eine gute Stelle muss auch an der BuschhausenerStr. an der Müllverbrennungsanlage OB sein. Ich sehe dort fast jeden Tag ein Auto stehen, wenn ich da um 6:00 vorbeifahre. Ich selbst habe allerdings dort noch nicht geangelt, da ich immer dachte das ist Firmengelände. Aber ich muss da mal loocky loocky machen...
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

hallo wedaufischer die stelle anne müllverbrennung kannste knicken war dort früher oft mit meinem onkel also ersma is da ohne ende kraut und wir haben dort meistens viele aber zu90% untermassige zander gefangen war aber schon 4 oder 5 jahre nichmehr da musse ma probieren.

gruß euern gdno
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

war in den letzten 2-3 wochen ma wieder einer am kanal? wenn ja wie isset gelaufen?will demnächst am wieder los weis nur noch nich so genau wann und wo
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: ist der rh-kanal tot????

@gdno,
der Wille ist noch da an den Kanal zu gehen (o.g. Stelle), allein die Zeit fehlt mir. Am WE ist wieder Hegefischen vom Verein aus angesagt. Allerdings nicht am RHK, sondern an der unteren Ruhr.
 

gdno

Brassenverwerter^^
AW: ist der rh-kanal tot????

@wedaufischer
melde dich doch mal wenn du mal wieder am kanal unterwegs bist.zeitlich ists bei mir auch immer bisken schwierig aber irnxwann werden wir da schon nen termin finden.
ansonsten sehen wir uns ja am 29.10.
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: ist der rh-kanal tot????

Das können wir machen. Vielleicht wäre Bottrop eine Alternative. Ich habe gelesen, dass du Probleme mit der Mobilität hast und ich war noch nie in deiner Gegend.
 

marko2103

Member
AW: ist der rh-kanal tot????

moin moin zusammen :)

bin auch wieder da :), war ein paar tage im urlaub und dazu hab ich mich noch flachgelegt und mir die rechte hand verstaucht, konnte also nicht tippeln.
die stelle an der müllverbrennungsanlage inspiziere ich auch jedesmal, wenn ich da drann vorbei fahre, da ist wirklich fast jeden tag was los :)
wollte da auch mal ansitzen :-D , aber wie gesagt meistens ist da schon besetzt.

gruß
 

Miss-Esox

Mrs. Butch Cassidy´s
AW: ist der rh-kanal tot????

Hallo,

Die Angelegenheit mit dem RHK sollte nicht zu sehr Besorgnis erregen.
Ich komme zwar aus dem Norden, kann aber von hier aus und von ausbleibenden Fangmeldungen einiger Angelkollegen aus dem Süden bestätigen, dass es in ganz Deutschland mager aussieht mit der Ausbeute.

Im letzten Jahr habe ich pro Nachtansitzt IMMER mindestens 2Räucheraale mitnehmen können.
In diesem Jahr waren die nächtlichen Ansitze besorgniserregend!
Ich war die meisten Tage und Nächte an der Weser unterwegs und habe außer von Wollhandkrabben geplünderten blanken Haken oder einen schon "ertrunkenen" Wurm nichts an Land holen können.
Auch in unseren Vereinsgewässern die immer Fisch brachten fallen die Fänge eher mau aus.

Die Einen geben den verspätet eingekehrten Sommer die Schuld (frage mich nur WELCHER Sommer...|kopfkrat )

Die anderen geben den Rückläufigen Flussfischbestand (durch Kormoran und Kraftwerken ) die Schuld, dem ich aber nicht ganz zustimmen kann, denn in unseren Vereinsseen und Gräben werden nur vereinzelt Kormoranne gesichtet und Wasserkraftwerke gibt es nicht in den Seen;)

Ich gebe mir die Schuld an den verminderten Fängen.
Nachdem ich wochenlang ohne Karpfen ausblieb, versuchte ich eine neue Montage und es hat "rumms" gemacht.

Bei den Aalen ließ ich die Tauwürmer zu Hause und benutzte Bienenmaden und Dendrobena. Da hat es dann auch noch mit dem diesjährigen Räuchern geklappt.

Die Köderfische ließen die an der Pose angebotenen Maden außer acht.
Auch anfüttern half nichts.
Kurzerhand beförderte ich eine leichte Futterkorbmontage auf Grund und der Winkelpicker vollzog seine Tänzchen.

Ich glaube nicht das die Fische im RHK verschwunden sind.
Auch wenn er wie tot wirkt sollte man als Angler einfach mal was neues ausprobieren oder zumindest variieren, dann klappts auch wieder mit dem Fangen!

MfG, Ela.
 
Oben