Infos zum See Jällunden in Schweden gesucht

Soldur

New Member
Hallo zusammen,

wir fahren dieses Jahr an den Jällunden und haben noch ein paar Fragen an jene, die schonmal dort waren:

-Wir haben dort nur ein Ruderboot ohne Motor. Reicht das aus? Ich möchte vom Boot aus Spinnfischen. Extra noch einen E-Motor zu kaufen wäre schon teuer.

-Angelkarten für den See gibt es laut meinen Recherchen an dem Campingplatz in Jälluntofta. Gibt es noch weiter Möglichkeiten eine Angelkarte zu kaufen?

-Wo bekomme ich eine Tiefenkarte des Jällunden? Habe gelesen, dass es in dem Angelladen Gipro Fiske welche gibt. Der ist allerdings ca. 40km entfernt. Gibt es sonst wo noch einen Tiefenkarte?

Danke euch schonmal, auch für weitere Informationen!
 
Zuletzt bearbeitet:

renrök

Sternstunden dank SuperPupa
AW: Infos zum See Jällunden in Schweden gesucht

Hab den Jällunden auch noch auf meiner Liste stehen.
Eine grobe! Tiefenkarte hab ich. Wenn du wills kann ich sie dir per PN schicken. Ist aber wirklich ein grober Anhalt.
Lass aber auf jeden Fall mal was hören, wie es war. Insbesondere auf dem Campingplatz.
Petri
 

Bastardmakrele

Well-Known Member
AW: Infos zum See Jällunden in Schweden gesucht

Hallo Soldur,

eine Tiefenkarte auf A4 bekommst du am Campingplatz genau so wie die benötigte Angelerlaubnis. Damit kannst du dir schon mal ein grobes Bild von der Struktur des Sees machen.
Je nach Windrichtung und deiner persönlichen Fitness ist das Ruder ausreichend, du solltest dir aber einen Anker mitnehmen (min. 20M Seil) damit du von deiner Angelstelle nicht gleich wieder weggeblasen wirst.
Sofern das Rudern schwierigkeiten macht, kannst du dir auch am Campingplatz ein motorisiertes Boot ausleihen.

Zum angeln selbst kann ich dir nur empfehlen gezielt die tiefen Bereiche anzufahren und hier mit Gummifischen (9-12cm) und Köpfen (10- 14g) zu beangeln.

Hecht und Barsch ist eher mau (dennoch immer Stahlvorfach) dafür geht aber Zander ganz gut
 
AW: Infos zum See Jällunden in Schweden gesucht

Hallo,
ich war vor 3 Jahren am Jällunden. Der See und seine sandigen Buchten sind wunderschön. Pass aber mit dem Boot gut auf, es gibt verdammt viele Untiefen die man sehr schlecht sieht. Wir hatten unser Haus 1,5 km entfernt von Jälluntofta ( Kämpabo), der See dort ( [FONT=&quot]57°03'36.9"N 13°32'45.1"E ) [/FONT]kann ohne Karte beangelt werde. Der Bestand an Friedfischen ist recht gut.[FONT=&quot]
[/FONT]
[FONT=&quot]Viel Spaß !!
[/FONT]

 

litzbarski

Active Member
Hallo,

ich war letzte Woche am Jällunden. Die Tiefenkarte habe ich kostenlos vom Campingplatz bekommen (Anhang).

Hechte, Barsche und auch Zander konnte ich beim Schleppen in den späten Abend- und frühen Morgenstunden mit flachlaufenden Wobblern und Gummifischen fangen.

Peter von Gipro Fiske sagte ich könnte es auch am Tag mit tieflaufenden Wobblern auf Zander versuchen. Das brachte aber keinen Fisch.

Andre
 

Anhänge

  • Tiefenkarte Jällunden.pdf
    631,4 KB · Aufrufe: 435
Oben