In welchen Fließgewässer in Deutschland schon geangelt

DUSpinner

Active Member
Hallo,

am Wochenende werde ich mit der Ems das 17. Fließgewässer (nur Flüsse/Ströme über 100 km Länge) in Deutschland kennenlernen und ich denke, dass in nächster Zukunft noch welche hinzukommen. Es werden sicherlich einige Boardies mit noch mehr deutschen Flußerfahrungen dabei sein.
Hier die Gewässer:

Rhein
Donau
Elbe
Weser
Mosel
Main
Ems
Neckar
Werra
Leine
Aller
Lahn
Altmühl
Lippe
Ruhr
Nahe
Spree

Kleiner Flüsse wie z.B. die Große Aue habe ich nicht mitgezählt
 
Zuletzt bearbeitet:

fishhawk

Well-Known Member
Hallo,

das 17. Fließgewässer (nur Flüsse/Ströme über 100 km Länge)
Wenn ich mal Langeweile habe, kann ich ja nachforschen, welche Fließgewässer, die ich in DE befischt habe, auch mind. 100km lang sind oder waren.

Auswendig wüsste ich das nicht bei allen.

Was ist eigentlich mit Flüssen, die im Verlauf ihre Namen wechseln?

Wie werden die gezählt?
 

Andal

Teilzeitketzer
Bei den größeren Flüssen komme ich mit Ach & Krach auf ein halbes Dutzend. Viel interessanter finde ich nämlich die kleine Flüsse, Flüsschen, Bäche und Bacherl. :)
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Also ich hab schon in der Leine, Aller sowie der Pegnitz und noch in einigen Bächen, geangelt.
Im Ausland, im damaligen Jugoslawien, noch an einigen Flüssen wie der Sava, Drava und anderen, wo ich den Namen nicht mehr weiß...



Zählen auch Kanäle? Dann kommt noch der Mittelland- und der Main-Donau-Kanal dazu... Nächstes Jahr hoffe ich, das noch weitere Flüsse in Mittelfranken dazukommen!
 

Andal

Teilzeitketzer
Am geilsten finde ich ja die Bäche, wo man mit der Rutenspitze dem am gegenüberliegenden Ufer sitzenden Kollegen den Kaffee umrühren könnte, wenn denn da je einer säße. Klein, fein, allein. Geil! :)
 

Toni_1962

freidenkend
Eingeklemmt zwischen Isar und Amper und Donau finde ich den Weg, wenn dem Lech gehuldigt, auch an die außerbayerischen Flüsse wie Elbe und den Rhein ... da kommt schon zusammen ...
(die Naab nenne ich jetzt mal nicht, die ist ja offiziell nur 98 km lang, naja, die Oberpfälzer haben das mit den 100 km wieder mal vermassselt ...)
 

Toni_1962

freidenkend
Die Naab quellt unter dem Namen und mündet unter dem Namen, da wechselt nichts ... die ist einfach zu kurz, weil die Oberfpälzer nichts gscheits hinbekommen
 

Toni_1962

freidenkend
Naja ich nicht, denn der Name ist ja amtlich und die Länge auch ;) ;)

Aber es ist durchaus interessant, wie unterschiedlich eine Sache betrachtet wird! Das ist also nichts negatives oder Besserwisserei sondern bereichernd!
Ich finde den link von @fishhawk wertvoll; jetzt heißt es eben, sich mit dem Kennzahlensystem auseinandersetzen und die Berechnung der Längenangabe daraus erschließen und mit dem unterschiedlichen Wert der weiterenTabelle derselben Quelle vergleichen, die die Länge der Naab dann auf 97,77 km festlegt.

Aber es kann schon sein, dass die Oberpfälzer nun wegen der Naab weinen und auf @fishhawk hoffen ;) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben