Illex Squirrel Problem!

Hallo Anglerfreunde,

vor einiger Zeit hab ich mir 2 Squirrel bei Ebay bestellt und natürlich gleich getestet.
Beim twitchen bin ich ganz zufrieden mit den Teilen, nur sobald ich sie normal einholen laufen die Teile überall hin nur nicht da wo man sie haben will. Einer der beiden schraubt sich nur durchs Wasser. Am Gerät kanns nicht liegen (0,10er Crystal und kein Wirbel sondern nur einen leichten Einhänger)
Dachte dann ich hab Schrott von Ebay bekommen und hab mir bei meinem Angelladen um die Ecke nochmal n Squirrel geholt--> selbes Ergebnis#q:c

Wie sehen eure Erfahrungen beim reinen Einholen bzw. Schleppen aus?

Greetz
karpfen2986

PS: Mit den Arnauds z.B. habich nie Probleme
 

fishing seaman

Im Garten - Angler
AW: Illex Squirrel Problem!

Mahlzeit!

Fische die ganze ILLEX palette ( hamakuru, squirrel, jason, tiny fry, squad minnow usw.) und hatte damit nur die besten Erfahrungen!

Beim squirrel könnte dein problem vielleicht an der Kurbelgeschwindigkeit liegen!?

welche version fischt du denn??

swimmin sinkin oder suspender???
 
AW: Illex Squirrel Problem!

Fische Susp. und Sink., hab da auch schon variiert mit der Geschwindigkeit.
Die laufen wie zum :v. :q

Wär aber schon ziemlich großer Zufall drei Montagsragen gekauft zu haben!#d
 
AW: Illex Squirrel Problem!

Bei gleichmäßigem Zug drehen zwei enorm nach recht ab, d.h. kommen nicht direkt auf mich zu. Wobbler baut auf einer Seite viel mehr Druck und ist so unmöglich zu kontrollieren. Beim twitchen ist es nicht so schlimm, da kein ständiger Druch ausgeübt wird. Kann man vergleichen wie bei einem Sideplaner den man einholt|uhoh:|uhoh:
 

Nelson

Member
AW: Illex Squirrel Problem!

Ja ich kenne das problem von den tiny frys her. probier mal die einhängeöse in die gegengesetzte richtung zu biegen wo die teile hinlaufen. aber ganz ganz vorsichtig!!!!

das problem gibts aber auch bei anderen herstellern.
 
AW: Illex Squirrel Problem!

Ja ich kenne das problem von den tiny frys her. probier mal die einhängeöse in die gegengesetzte richtung zu biegen wo die teile hinlaufen. aber ganz ganz vorsichtig!!!!

das problem gibts aber auch bei anderen herstellern.

Hab ich auch probiert--> seitdem schlägt er Loopings :) sind unheimlich empfindlich!

@Molke-Drink

Ich will aber n Wobbler der auch bei normaler Führung richtig läuft.
 

Nelson

Member
AW: Illex Squirrel Problem!

Dann würde ich sagen das du die öse in die falsche richtung gebogen hast ;)

ne das ist schon gängige praxis wenn wobbler nicht richtig laufen. das ganze spielt sich dabei manchmal nur im zehntel millimeterbereich ab.

also weiter probieren. das ist die einzigste lösung! bei mir hat das doch auch geklappt....
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Illex Squirrel Problem!

dass die Wobbler bei normaler Führung nicht richtig laufen, darf nicht sein. bei nem illex schon garnicht. beim ösentuning sehr viel feingefühl anwenden, dann wird es schon werden. du musst halt die öse mehrmals bzw. in sehr kleinen schritten korriegieren.
 

Spector

Member
AW: Illex Squirrel Problem!

Hallo!

Hab aus Händlerkreisen gehört,das Illex eine kurze Zeit in China produziert hat......danach gab es wohl einen "Rückruf"........eventuell hast Du welche aus dieser charge erwischt......wie gesagt,hab das vor ein paar Wochen so gehört....obs stimmt#c#c.........kenn mich bei Kunstködern auch nicht sooo aus....hab allerdings auch den einen oder anderen Illex Squirrel....und diese funktionieren tadellos|kopfkrat

gruß Marc
 
AW: Illex Squirrel Problem!

Hi!
Was fischst du denn für Karabinerwirbel? Möglicherweise sind die für kleine Wobbler zu grob bzw. haben einen eckigen Karabinerbogen. Ich nehme z.B. gerne Agraffenwirbel oder die von Jackson.

Probiere doch mal testweise, den Wobbler direkt an die Hauptschnur zu knoten. Vielleicht hilft es was.
 

Chrizzi

Active Member
AW: Illex Squirrel Problem!

Hi!
Was fischst du denn für Karabinerwirbel? Möglicherweise sind die für kleine Wobbler zu grob bzw. haben einen eckigen Karabinerbogen. Ich nehme z.B. gerne Agraffenwirbel oder die von Jackson.

Probiere doch mal testweise, den Wobbler direkt an die Hauptschnur zu knoten. Vielleicht hilft es was.

1. Korrekt. Wenn du Karabiner benutzt, dann nur runde. Also nicht die normalen standard Karabiner mit dem eckigen Bogen. Wenn du Karabiner benutzt, mach den "Sprengring" ab.

2. Wenn du den anknoten willst, mach den "Sprenring" dran und knote an den "Sprengring".
 

Bruzzlkracher

New Member
AW: Illex Squirrel Problem!

Hallo karpfen2986!

Kann mich Nelson und Veit nur anschliessen, hatte das gleiche Problem mit einem (bei Niedrigwasser gefundenen) Squirrel61. Ich hab lange gebraucht, bis der wieder richtig lief. Sehrwahrscheinlich hat der Vorbesitzer mächtig gezogen, bevor der Abriss kam, da war die Öse krumm.

Du darfst die Einhängeöse wirklich nur "anhauchen", das braucht viel Gefühl! Die letzten Feineinstellungen hab ich vorgenommen, in dem ich ohne Zange nur an der Schnur im 90 Grad Winkel rechts oder links zum Wobbler gezogen habe.

Ach, falls der Sprengring noch dran ist, montier den besser vorher ab.


Viel Erfolg!

Gruß
Balu


P.S.:
vielleicht hilft das hier http://www.alexlures.com/howto.html noch...
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Illex Squirrel Problem!

Ok, danke für die Infos!
Also es liegt def. am Wobbler selbst, weil auch direkt an die Hauptschnur geknotet läuft er mies!
Dann werd ich mal tüfteln...
Obwohl man bei den Preisen eigentlich davon ausgehen sollte, nicht mehr selbst basteln zu müssen!!!:naja!

thanks
tight lines
 

Ab ans Wasser!

Die Schnur muss nass sein!
AW: Illex Squirrel Problem!

Guten Tag,
Es war von rundem Karabiner oder direkt an die Hauptschnur knoten die Rede.
Wird bei letzterem kein Stahlvorfach verwendet oder Flexonit?

Danke
 
Oben