HVIDE SANDE 2019 - Hier bist Du richtig, wenn Du Fische fangen willst!

Schlammtaucher1

New Member
Moin an die Hvide Sande Fraktion!

Ich bin grad am überlegen am Sonntag, wenn das Wetter mitspielt mal einen Abstecher dorthin zu machen. Grund dafür sind meine Jungs ( 5 und 7) die Bock haben auf angeln, ich persönlich bin immer nur auf Mefo in der Ostsee unterwegs und habe von von der Hafenngelei und Heringen absolut keine Ahnung. Daher hier mal meine Fragen.

-Ist es Sonntag generell realistisch Heringe zu fangen, also so viele immerhin, dass es nicht langweilig für die Kinder wird (Die beiden haben schon angel- und auch Schneidererfahrungen, aber jetzt fahren wir immerhin 160 km weit). Damit meine ich keine Massenfänge, aber halt den einen oderen Hering....

-Welche Köder sollte ich noch holen? kleine Haken / echte Fischhaut und Glitter habe ich bereits gelesen... Hat jemand möglicherweise ein Modell, damit ich im Laden keinen Fehlkauf mache?

- Wo stelle ich mich dort am besten hin?

- Wenn die Jungs Heringe fangen wollen/sollen würde ich gerne die Spinnrute rausholen und was mit Zähnen fangen wollen ;) Wie stehen jetzt noch die Chancen auf Makrelen, Mefo, Wolfsbarsch und (schon) Dorsch aus, und was gibt es dabei zu beachten? Wenn es generell Raubsfische zu fangen gibt, würde ich auch versuchen den Köder durchsacken zu lassen und nen Steinbutt zu fangen.... Macht das zu dieser Zeit/Stelle Sinn?

- Gibt es eine Stelle wo ich sowohl Heringe, als auch die oben genannten Fische fangen kann, ich denke da an die beiden langen Außenmolen...

- Und zu guter letzt, wenn nix geht, geht immer Wurm ;) aber auch in Hvide Sande? Ich würde als letzte Patrone welche mitnehmen....Wie siehts aus in diesem Bereich mit Platten? In der Brandung habe ich gesehen, ja ganz gut.... Aber da ich kein Brandungsgeschirr habe, steht diese Option nicht zu Verfügung. Ich kann Würmerbaden nur im relativ geschützten Bereich..... Gibt es die Möglichkeit mit rel. geringen Gewichten kontrolliert den Platten nachzustellen??

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten, normalerweise würde ich einfach losfahren und schauen was geht oder auch nicht, aber wenn die Kinder dabei sind, soll es passen, damit die auch in Zukunft Bock haben, in dem Alter sind auch mal Erfolgserlebnisse wichtig...

Beste Grüße ersma und besten Dank!
 

Fördefreund

New Member
Hallo Schlammtaucher, meine Eltern sind noch in HS, ich war bis letzte Woche da. Für die nächsten zwei Tage ist eine Sturmwarnung aktiv. Da würde ich nicht mal 160 km nicht riskieren, um gezielt Heringe zu fangen. Selbst in den Hafenbecken, wo in den letzten Tagen noch gefangen wurde, dürften die Chancen ehr schlecht stehen. Könnte mit Kindern ehr ernüchternd werden. Wenn du spontan bist, würde ich warten bis es im November hoffentlich kälter geworden ist und der Wind ein paar Tage stillgehalten hat. Die Kombination Heringe und Fisch mit Zähnen dürfte im Herbst ehr schwierig sein. Auf dem Molen brichst du dir in der nassen Jahreszeit schnell den Hals. Mit Kindern kannst du da nicht konzentriert fischen. Wolfsbarsch schließe ich nicht aus, Makrelen sind weg und Mefo u. Lachs sind im Schleusenbereich Tabu!
Guss, der Fördefreund
 

doni77

New Member
Hallo zusammen,

anbei mein Bericht von der letzten Woche, die ich in Hvide Sande verbringen durfte.
Insgesamt betrachtet war es für mich ein sehr erfolgreiche Woche, habe reichlich Heringe erwischt. Aber ganz so einfach war es nicht. Dank der vielen Tipps des Boards konnte ich aber viele neue Sachen ausprobieren.
Ich habe jeden Tag woanders gestanden und immer gefangen, mal mehr , mal weniger. Sogar am Donnerstag bei Regen und sehr dunkelm Wetter, sehr erstaunlich. Aber es gelang auch nur an der Stelle, an der wir mit 2-3 Anglern waren. Im Moment ist mein Eindruck, dass das Angeln vom Steg zwar erolgreich, aber nicht sehr effeltiv ist, weil das Baggerschiff den Sand, den es aus dem Nordhafen gräbt, vor der Schleuse abwirft. Somit ist das Wasser dort auch recht trübe.
Fisch ist da, die Schleusen waren in den letzten Tagen aber auch tagsüber geschlossen. Aber selbst bei voll offener Schleuse wurdeim Hafen gut gefangen. Nord wie Süd.

Ganz besonders gefreut hat mich, dass ich zwei Freunden den Spass am Angeln vermiteln konnte, da diese spontan (sie machen gerade den Fischereischein und hatten noch gar keine Erfahrung) für 3 Tage hochgekommen sind und erfolgreich angeln konnten. Sie bestätigten mir, dort sehr viel an Praxiserfahrung dazugelernt zu haben (dass angeln eben nicht Köder rein und raus ist, sondern der Erfolg von sehr vielen Erfahrungen und Tricks abhängt). Selbst konnten sie merken, dass man an der passenden Stelle gefangen hat, nichts aber ein paar Meter weiter, oder bei falscher Köderführung, oder durch das falsche Vorfach. Leider konnte ich ihnen das Brandungsangeln nicht mehr zeigen, dazu war das Wetter zu westwindlastig. Sie wollen im nächsten Jahr wieder mitkommen. Von daher, alles richitg gemacht :).
Sehr gefreut haben mich auch wieder die netten Gespräche nebenbei mit anderen Anglern. Das ist immer wieder schön, mit völlig Unbekannten völlig problemlos ins Gespräch zu kommen. Das hat man heutzutage eher selten, finde ich.

@otto: Danke für deinen Tipp mit der Makrelenfischerei, auf Pose habe ich es noch nicht versucht. Nehme mir das aber für Norwegen nächstes Jahr zwingend vor.
Leider war das Wetter in diesem jahr, als ich mit der Familie in Söndervig war, zwei Wochen lang nicht wirklich gut zum Makrelenfischen, da kein Ostwind war. Somit eine sehr frustrienrende Angelei, auch in der Brandung. Ich habe zwei Wochen lang gar nicht gefangen.
Allerdings ist es vor ein paar Jahren in Vejlby Klit so ergangen, dass ich abends auf der Düne sitzend durch die Möwenstürze bei Ostwind sehen konnte, dass ein Makrelenschwarm kommt. Also nichts wie zurück zum Haus, Angel geschnappt, hin zum Strand. Ungelogen: Ich habe die Makrelen in der kleinen Brandungswelle jagen gesehen, die Sardinen lagen massenweise später am Strand. Von dem Zeitpunkt der Sichtung des Schwarms bis zum Sitzen auf der Terrasse mit offenem Bierchen und 17 versorgten Makrelen warern nicht ganz 2 Stunden vergangen... auch das ist Angeln.

@Schlammtaucher 1: Ich würde bei Sturmwarnung auch nicht unbedingt losfahren. Falls du doch fahren möchtsest, suche dir im Hafen (Nord oder Süd, egal) eine wingschützte Stelle mit den Kindern und versuche es. Lass die Spundwände nicht außer Acht, da stehen sie momentan sehr nah dran und sehr tief...

LG
Doni77
 
  • Like
Reaktionen: LAC

Ch_aus_H

New Member
Guten Morgen,
nachdem ich das Thema hier schon seit einiger Zeit stumm verfolgt habe melde ich mich nun auch einfach mal.
Ich bin gestern mit meinem Freund in Sondervig angekommen und musste natürlch wenigstens einen kurzen Stop in Hvide Sande am Hafen einlegen.
Ich konnte es mir irgendwie verkneifen schon die Angel aus dem Auto zu holen, freue mich aber schon drauf im Laufe der Woche ein paar Heringe zu verhaften :)
Vielleicht treffe ich ja den einen oder anderen von euch und kann mir noch ein paar Tipps abholen? Auch wenn das meiste hier ja schon nachzulesen ist :D
LG
C
 

Schlammtaucher1

New Member
Moin und Danke für die Antworten. Aufgrund des Windes haben wir es dann verschoben... Vielleicht übernächste Woche...Beriicht folgt dann natürlich...Beste Grüße!
 

Laheda

New Member
Ich war die letzte Woche in Klegod!
Heringsangelei in Hvide Sande war recht mühsam, zumindest für uns und die zahlreichen Mitangler, die ich so beobachten konnte. Wir haben die hier beschriebenen Stellen abgelaufen (besten Dank an die Boardies für die Infos :))
Gefunzt hat das dann bei uns direkt im Hafen an der Brücke zum Fjord, teilweise direkt an der Spundwand.
Es gab auch einige Angler, die wirklich viel Hering in der "Halle" geputzt haben.....stolz wurde der Fang den Mitanglern präsentiert. Gesehen wurden diese Angler allerdings, von einigen von uns, vorher im Tyskerhavnen beim Kauf der Silberlinge von den Fischern :laugh2!
Forelle lief an den Teichen in Klegod, Søndervig, Oxriver und Loch Nees recht gut. War aber teilweise wegen des vielen Regens und Wind (Sturm) auch recht schwierig zu befischen.
Brandungsangeln war top. Es gab einige wirklich dicke Flundern, Wölfe blieben aber aus.
Es war eine tolle Woche, leider war das Wetter schon nicht mehr ganz so schön herbstlich.....und wie immer viel zu kurz!
 

eislander

Member
Hallo, jemand hat vor einiger Zeit mal über Barsch angeln auf Rügen berichtet. Das interessiert mich. Könnte ich dazu Tips oder Zeiten und Orte bekommen. Gruß Eislander
 

raxrue

Member
Hallo, jemand hat vor einiger Zeit mal über Barsch angeln auf Rügen berichtet. Das interessiert mich. Könnte ich dazu Tips oder Zeiten und Orte bekommen. Gruß Eislander
Yachthafen Lauterbach..Im Yaich..auf Rügen... Kunstwürmer mit Wurmstücken vom Kanadischen Tauwurm..Drop Shot..reinschmeissen..absinken lassen..bis 30 Zählen..ein bis zwei Zupfer an der Schnur und dann...!!!!! Angeln dürfen nur die wo dort auch ein Haus gemietet haben...
Im Moment werden auch recht gut Ü-30 Barsche gefangen
 

Anhänge

LAC

Well-Known Member
@raxrue
Rüdiger, gratulation, du schlägst aber auch überall zu wo du bist ! Hast du die vom hausboot geangelt?
Wenn einer angeln kann, muss er nicht nach hvide sande fahren Gruß

@okram24
Danke für die Nachricht - Marko, die ferien sind ja vorbei . ich war heute in nr. nebel im super brugsen laden - nicht ein mensch zu sehen außer die an der kasse. Man kann jetzt günstig einkaufen, da sie jetzt die zu viel eingekaufte ware, jetzt förmlich verschleudern - Lebensmittel die 25 kronen kosten, bekommt man jetzt für 5 kronen - kein bier. Eine woche nach den ferien purzeln die preise hier im keller. Auch bei den sommerferien von NRW und Schleswig Holstein und Dänemark.
Wer mit dem geld rechnen muss, sollte seine ferien genau planen, wenn die erwähnten urlaubsländer wieder beginnen.

@doni77
Das gefällt mir, daß du den jungs gezeigt hast, wie man heringe angelt - sie werden das nie vergessen. Ich wollte ja auch schon in hvide sande sein und welche landen, hatte jedoch keine zeit. Einige bordies fragen, wie lange der hering noch da ist, ich habe vor jahren noch zwei tage vor weihnachten welche gefangen d.h. noch sind reichlich da, wenn der wind richtig steht - wobei ich hier lese, das der bagger am buddeln ist - da sind natürlich kaum fische
 
Zuletzt bearbeitet:

raxrue

Member
Hast du die vom hausboot geangelt?
Geht sehr gut vom Hausboot aus..machen auch die Meisten...
Die Häuser stehen auf Schwimmbeton..schaukelt auch ein wenig bei entsprechenden Wind...Riesige Plötzen sind auch als Fänge manchmal dabei und auch selten mal Zander und Hechte...das gute sind auch die Täglichen Kontrollen auf Angelausweise und Genehmigungen und die Begutachtung der Fänge ...da haben sie öfters den einen oder anderen Schwarzfischer ..an der Angel..
 

eislander

Member
Hallo Raxue
danke für deine Antwort und die Bilder. Sehen ja gut aus die Jaich Häuser. Gern würde ich mich auch mal auf Rügen um einige Barsche bemühen. Leider ist zu Zeit unser Urlaubskonto verbraucht. Aber für nächstes Jahr werde ich es einplanen.
Gruß Eislander
 

LAC

Well-Known Member
Hallo Hvide Sande Angler,
ich trage mich mit dem Gedanken rum, meine Fachliteratur die ich besitze, die den ganzen aquatischen Bereich abdeckt von der Gewässergütebestimmung über Fischartenschutz u.a, Bestimmung der Fscharten, Bau von unterschielichen Fischtreppen, elektro Fischerei Renaturierung - alles was ein Fachmann bzw Angler der sich für die Fische interessiert hoch interessant ist. Erkennungsbücher aber auch welche Krankheiten auftreten können wann und wo wie man sie elektr. fangen kann bzw. als Angler in den Magazinen am Haken bekommt. Es sind zig verschiedene Fachzeitungen, Blinker, Fisch und Fang usw. etwa 100 stück, aber auch Fachliteratur über die Bestimmung der Wasserqualität, die bedrohten Fischarten in den einzelnen Bundesländern usw, Bestimmung der Wassergüte und alles was ein Gewässerwart wissen sollte. In einigen Magazinen sind von mir auch Berichte geschrieben und ein Fischartenschutzprojekt von mir. welches vom Ministerium unterstützt wurde ist auch dabei. Nun war ich früher mal Fischereiberater für die Angler und habe sie über den Landschaftsbeirat vertreten. Parallel leitete ich die Pressestelle eines großes Gewässerschutzverbandes - und wir waren auf den grüßen Angelmessen in Dortmund am Bodensee usw. immer mit einem Stand vertreten - Und von Japan bis Amerika habe ich an Expeditionen teilgenommen. - alles im aquatischen Bereich. Es ist aber nicht nur deutsche Angelliteratur, sondern auch dänische und Informationsmaterial aus dem Bereich des Ringköbingfjordes. Hinzu kommen, ganz viele Angel- Fachzeitungen aus Dänemark und aus der Region um Hvide Sande, sowie Folder von den Put und Take Anlagen Jedoch auch Fachliteratur zb. Die Fische im Wattenmeer, die Fische in der Nordsee und Wattenmeer, Fischarten die in den einzelnen Ländern vorkommen im Fließgewässer , Bau von Fischtreppen usw. usw.
Nun werde ich es hier im Anglerboard anbieten, damit die Bordies aus dem Hvide Sande Thread d.h. unsere Hvide Sande Truppe es auch erfährt. Für Jungangler aber auch für Angler ist das Gold wert, da es Fachliteratur ist - was kaum ein Angler zu Gesicht bekommt - ein Vereine sollte sowas haben. Wenn Interesse besteht kurz eine pn senden.
Es wäre schön wen einer der sich aktiv mit der angele befasst und in einem verein ist, bzw. ein verein dieses bekommen würde, dann kann er sei Wissen weiterleiten, was gut für alle Angler ist. -als wenn einer es kauft und sich langsam auf dem Bücherrand dann Staub absetzt.

Habe gerade mal nachgeschaut es ist noch nicht frei geschaltet worden - 99 Euro die rund 100 Magazine und Bücher und als Dank 3 Rocheneier, signiert von Hvide Sande Strand.



.
 
Zuletzt bearbeitet:

LAC

Well-Known Member
Nun möchte ich noch kurz erwähnen, da ja sehr viele member mich und meine liebste gut kennen. Meine Inge ist vor einer woche in den morgenstunden um 5 Uhr in meinen armen gestorben, 9 Monate hat sie mit dem krebs gekämpft, wir haben alles versucht in mehreren Krankenhäusern - der krebs hat jedoch gesiegt, tag und nacht war ich förmlich bei ihr und vor zwei tagen war die trauerfeier im lydum art center - ich habe die räume gestaltet und hunderte haben abschied genommen. Ab den nächsten tagen werde ich mehr in deutschland in westfalen sein, jedoch auch noch zwei drei monate im jahr in dänemark, wenn meine freunde und member vom anglerboard, den hering ode hornfisch nachstellen und ein treffen der bordies planen bin ich immer dabei. Werde weiter unter LAC schreiben, aber ein neue email Anschrift in den nächsten tagen bzw. wochen bekommen. Bei mir kommt jedoch alles an, was gepostet wird.
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
Es tut mir sehr leid, das zu hören Otto! Mein herzliches Beileid und viel Kraft für die Zukunft! Pass auf Dich auf!
 
Oben