Hilfe!!!!!!!!

Zed

Member
Hallo zusammen. Ich habe den Angelschein für den Streckenabschnitt der Weser von Dörverden - Hemelingen. Ich war schon öfters los wollte mal ein Zander und ein paar Aale fangen . Bei mir scheitert es aber immer an Fänge . Das heisst wenn ich ein Ansitz auf Aal mache , bekomme ich zwar Bisse aber wenn ich anschlage ist nichts dran . Oder wenn was dran ist denn Aale die man gerade das Schonmass überschritten haben . Was mache ich verkehrt ?Beim Zander Angel ich mit der Grundmontage und toten Köfi aber bislang nicht annehrend ein Biss . Selbst da stellt sich die Frage was ich verkehrt mache . Teilweise geh ich auch mit der Spinnrute los , aber vielleicht mal ein Barsch aber sonst nichts . Kann mir jemand helfen ?
 

King Wetzel

Der NAGLER
AW: Hilfe!!!!!!!!

Vieleicht nimmst du zu große Haken
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Erzähl mal bissel was zum Aufbau deiner Montage und vorallem wo du angelst ist meist ein entscheidener Faktor.....NIcht der ort sondern am Gewässer die Spots.....
 
AW: Hilfe!!!!!!!!

Vieleicht nimmst du zu große Haken

oder zu große Köderfische#c
Zander wirste nachher im Herbst gut fangen.
Zur Zeit ist das alles nich so doll. Aal kann man auch auf Köderfisch fangen. Kleine Ukelelen oder Babyrotfedern sind da gut. Beim Köfiangeln würd ich schon ne Hakengröße 1 nehmen. Beim Aal eher ne 4 oder gar noch kleiner
 

Zed

Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Danke für die schnellen Antworten . Meine Montage für Aal sieht so aus . An der Hauptschnur ein Wirbel mit Schnurdurchlaufröhrchen mit seitlichen Wirbel für mein Tiroler Hölzel 40 g.dann Perle vor dem wirbel und nach dem Wirbel 6 Aalhaken oder eben auf Zander Köfi mit 2 Drillingen . Köderfische sind meist 8-10 cm lang.Angelrevier Vom Buhnenkopf ins Buhnenfeld. Auf Aal ist der Köder ein Fetter Tauwurm den ich dann aufs Vorfach mit der Ködernadel ziehe
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Hilfe!!!!!!!!

Zander Köfi mit 2 Drillingen . Köderfische sind meist 8-10 cm lang.
alter, 2 Drillinge beim 10cm gr0ßen Köfi...
******* verdammte..würdest du in ein Schnitzel beißen wo Anker dranne hängen??? Nimm den Köfi. Knibs ihm die Birne ab und zieh den Haken mit ner Köfiködernadel auf. Der Haken soll denn nur bisse rausschauhen.. Der hakt trotzdem zu...Aber echt...bei den Dingern wundert mich das nich, das da nüscht beißt..unter Umständen hätte vielleicht mal n Aal draufgebissen..aber mit soner Bleibeilage..Nö--- Reduziere deine Hakenbomben..Dann wirste auch bisse haben...
 

Zed

Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Die bebleiung ist ja nebensächlich . Weil durch das schnurdurchlaufröhrchen hat der Fisch ja kein wiedertand . Weil die Schur ja durch läuft . Wo soll ich den beim Köfi den Drilling setzen ? Braucht der Auftrieb?
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Also an sich hört sich das alles garnicht mal schlecht an!Schön laufmontage und köder dann am Englischen System,allerdings würde ich dir ebenfalls empfehlen deine Drillinge zu reduzieren...Bei kleinen Köfis reicht meist einer oder gar nur ein einzelhaken...dann kannste deine rate an bissen garantiert steigern!
 
AW: Hilfe!!!!!!!!

Die bebleiung ist ja nebensächlich . Weil durch das schnurdurchlaufröhrchen hat der Fisch ja kein wiedertand . Weil die Schur ja durch läuft . Wo soll ich den beim Köfi den Drilling setzen ? Braucht der Auftrieb?

Mit der bebleiung mein ich die Haken...Mönsch, du sollst die Drillinge weglassen. Ein Haken der Größe 1 reicht aus. Dann ziehst du den KöfI rauf und machst den Haken an Wirbel. Der Haken sollte zur Brust raus stehen. Aber nur n ganz ganz kleines Stück. Sobald die sowas merken lassen die los...
 
H

~ hunter ~

Guest
AW: Hilfe!!!!!!!!

@ la_familia_

mensch, der junge scheint nicht so viel erfahrung zu haben und du meckerst hier nur mit ihm rum, anstatt ihm mal vernünftig einen tipp zu geben... #d

@ kattized

für aal würde ich haken der grösse 1 oder 2 nehmen. den tauwurm kannst du ganz aufziehen oder du zerkleinerst ihn und machst ihn stückchenweise auf den haken (hakenspitze bleibt frei). das hat den vorteil dass sich der geruch besser im wasser verteilt... #6 wenn du mit köfi auf aal angeln willst mache es so auf wie unten beschrieben. aber nimm keinen ryderhaken oder drilling dafür...

wenn du auf zander gehen willst, nimm köderfische einer art (5-10 cm), die in dem gewässer vorkommen wo du angeln willst. den köderfisch ziehst du am besten mit einer ködernadel auf. ziehe ihn am besten so auf dass der haken (nimm ryderhaken oder normale, keine drillinge) bei den kiemen heraus guckt. beim ryderhaken schiebst du den kleineren haken mit in den fisch und der grössere guckt heraus. das andere ende vom vorfach sollte an der schwanzwurzel vom köfi wieder heraus kommen... #6

ich habe bisher immer so gefangen... ;)

ich hoffe dass ich dir helfen konnte...#h
 
H

~ hunter ~

Guest
AW: Hilfe!!!!!!!!

Eignen sich auch die eingelgten Köderfische von Balzer was für Aal und Zander ???

wenn ich du wäre würde ich mit der senke oder mit der stippe losgehen. frisch ist immer besser und die köfi's sind aus dem gewässer wo du fangen willst...#6
 

Fantastic Fishing

Well-Known Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Lass lieber die Finger von diesem eingelegtem Zeugs die halten nicht das was sie Versprechen...zu meist fallen sie sehr schnell ab und sind nicht die unbedingt die Hauptfutterfische........fang die lieber deine eigenen
 
AW: Hilfe!!!!!!!!

@ la_familia_

mensch, der junge scheint nicht so viel erfahrung zu haben und du meckerst hier nur mit ihm rum, anstatt ihm mal vernünftig einen tipp zu geben... #d

Ich mecker den nich an, warum sollt ich.
Also, Ball flach halten.|gr:|gr:|gr:
Und fals du den ersten Beitrag gelesen hast, sollte dein Sinnlospost überflüssig gewesen sein. Da steht das nämlich alles drinne...
Habe ihm nur ein zweites mal erklären müssen, dass er die Drillinge lassen soll. Obwohl beim ersten mal das deutlich war...
Und nun konzentrieren wir uns wieder auf das Thema und veruschen ihm zu helfen. Darum hat er auch gebeten...
Und die soll er bekommen#6#6#6
 

Zed

Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Danke hunter. Da kann ich ja schon was mit anfangen. Aber dran ändern kann ich nichts das nur die kleinen Aale anbeissen ? Oder schliesse ich das mit dem 1 oder 2 Haken aus?
 

Schneidy

Karpfenflüsterer
AW: Hilfe!!!!!!!!

Beim Zanderfischen(Gehen Nachts auch Aale drauf) mit toten Köfi kann ich dir einen guten Tip geben.Recht kleine Lauben/Ukelei oder Rotaugen die 8-10cm lang sind.
Grundbleimontage mit einem mindestens 80-100 cm langen Vorfach dort ein 2er Zander Einfachhacken.
Dann mußt du dir in einer Apotheke ne Spritze zum Blut abnehemen besorgen.Damit Pumpst du den Köfi mit Luft auf.Dadurch bekommt er auftrieb und liegt nicht tot am Grund und bekommt durch die Strömung etwas leben eingehaucht.
Die anköderung is ne Sache für sich.Man kann den Köfi mit ner Ködernader aufziehen aber dadurch bekommt er eine unnatürliche form/krümmung.Ich bevorzuge die Lippenköderung.Achte aber darauf das der Haken durch den harten Kopfteil dringt sonst fliegt er beim Auswurf ab oder es kann sein das durch ne heftige Atacke des Zanders die Lippe abreist.
Hoffe du hast erfolg#6
Petri Heil
 

Schneidy

Karpfenflüsterer
AW: Hilfe!!!!!!!!

Beim Zanderfischen(Gehen Nachts auch Aale drauf) mit toten Köfi kann ich dir einen guten Tip geben.Recht kleine Lauben/Ukelei oder Rotaugen die 8-10cm lang sind.
Grundbleimontage mit einem mindestens 80-100 cm langen Vorfach dort ein 2er Zander Einfachhacken.
Dann mußt du dir in einer Apotheke ne Spritze zum Blut abnehemen besorgen.Damit Pumpst du den Köfi mit Luft auf.Dadurch bekommt er auftrieb und liegt nicht tot am Grund und bekommt durch die Strömung etwas leben eingehaucht.
Die anköderung is ne Sache für sich.Man kann den Köfi mit ner Ködernadel aufziehen aber dadurch bekommt er eine unnatürliche form/krümmung.Ich bevorzuge die Lippenköderung.Achte aber darauf das der Haken durch den harten Kopfteil dringt sonst fliegt er beim Auswurf ab oder es kann sein das durch ne heftige Atacke des Zanders die Lippe abreist.
Hoffe du hast erfolg#6
Petri Heil
 

Schneidy

Karpfenflüsterer
AW: Hilfe!!!!!!!!

Beim Zanderfischen(Gehen Nachts auch Aale drauf) mit toten Köfi kann ich dir einen guten Tip geben.Recht kleine Lauben/Ukelei oder Rotaugen die 8-10cm lang sind.
Grundbleimontage mit einem mindestens 80-100 cm langen Vorfach dort ein 2er Zander Einfachhacken.
Dann mußt du dir in einer Apotheke ne Spritze zum Blut abnehemen besorgen.Damit Pumpst du den Köfi mit Luft auf.Dadurch bekommt er auftrieb und liegt nicht tot am Grund und bekommt durch die Strömung etwas leben eingehaucht.
Die anköderung is ne Sache für sich.Man kann den Köfi mit ner Ködernadel aufziehen aber dadurch bekommt er eine unnatürliche form/krümmung.Ich bevorzuge die Lippenköderung.Achte aber darauf das der Haken durch den harten Kopfteil dringt sonst fliegt er beim Auswurf ab oder es kann sein das durch ne heftige Atacke des Zanders die Lippe abreist.
Hoffe du hast erfolg#6
Petri Heil
 

Zed

Member
AW: Hilfe!!!!!!!!

Danke schön. Wie oft muss ich den Köderfisch wechseln in einer nacht? Kann man sagen wenn man eine gewisse zeit nichts an den Spots gefangen hat das man denn eine andere stelle versuchen sollte?
 
Oben