Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

Hallöchen Zusammen,

ich bin ab Samstag auf Bornholm und möchte dort (sollte ich mit dem Heringspaternoster ein paar Heringe und/oder Tobis fangen) mal gerne versuchen mit einer Art Buttlöffelmontage mit Fischfetzen die Platten zu ärgern.

Nun bin ich bisher reiner Spinfischer und habs mit der Tüddelei nicht so. Jetzt hab ich mir ein paar Lockperlen geholt und hätte auch 1-2 kleine Spinnerblättchen, die ich verwenden könnte.

Kann mir jemand genau beschreiben (inklu Knotennamen), wie ich die Mundschnur aufbaue? Also, an den Löffel nen Sprengring und nen Wirbel...Und wie ist dann der Weg zum Haken? |kopfkrat

Vielen Dank schonmal!!

Muck
 
AW: Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

tjaa...hmmmm...google...DAAAA hätt ich auch selbst drauf kommen können...|rolleyes

Im Ernst, hab ich natürlich schon gesucht...aber so richtig gefunden hab ich nix...danke trotzdem für den Link...

Jemand vielleicht bereit, mir mit ein paar Erläuterungen unter die Arme zu greifen?
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

Hi kleiner Muck,
die Hauptschnur beginnt mit einer Schlaufe (doppelter Schlaufenknoten)

der Buttlöffel ist unten als Gewicht/Lockmittel, das Ende der Hauptschnur.

Dazwischen bindest du 2 Mundschnüre, max 15cm lang. Einen normalen Knoten in der Hauptschnur vorbereiten (ohne zuziehen) daran einen Clinch als Mundschnur. Dann den Knoten zuziehen. Perle rauf und Haken mit Clinch anknoten.
Anleitung ist hier.
 
AW: Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

Vielen Dank euch Beiden!

Eine Frage noch: Zieh ich die Lockperlen einfach so auf die Schnur oder muss ich die irgendwie festknoten, damit sie nicht auf der Schnur hin und her rutscht?!? Sehe ich das bei dir Rosi richtig, dass du die Schnur 2 mal durchziehst?

Und quasi die gleiche Frage für Spinnerblättchen: Dachte an ein Blättchen zwischen zwei Lockperlen...muss ich das alles jeweils mit Knoten (vorher/nachher) fixieren oder ist das nicht nötig?

Wenn doch, welchen Knoten mache ich da?

Gruß
Muck

PS @Rosi: Das ist nicht ganz die Montage, die ich meinte...(eher so wie auf der-norden-angelt). Hat aber trotzdem geholfen, denn ein Besuch deiner Seite lohnt sich immer! :m
 

franki58

Angelverrückter
AW: Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

zu Deiner Frage mit dem fixieren:

Du ziehst die Perlen oder Dein Spinnerblättchen auf und danach noch einen Silikonstopper oder Du bindest einen Fadenstopper ein. Dann kannst Du den Watti ruhig etwas auf das Vorfach schieben, die Perlen etc. ranrutschen lassen und mit dem Stopper fixieren. Auf jeden Fall bist Du damit flexibel für verschiedene Ködergrößen und die Lockvögel sitzen dort, wo sie locken sollen, dicht am Köder.
Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

...okay, hab mal nach "Fadenstopper" gegoogelt, damit bin ich auf "Stopperknoten" gestoßen und weiss nun, wie ich das mache...manchmal fehlt einem bei google ja auch einfach die passende Begrifflichkeit!

Danke euch allen, denke, jetzt komm ich klar!
 

shorty 38

Member
AW: Hilfe zum "Mundschnur"-Tüddeln

Deine Idee mit Heringsfetzen ist gut, weil Du auf Bornholm sehr schwer an Wattis rankommst. Vielleicht gibt es dort Ringler oder Wattis beim örtlichen Tackledealer in Rönne. Bei meinem letzten Besuch vor 3 Jahren gab es aber leider keine. Bring Dir halt für Deine ersten Tage welche aus Deutschland mit und Du wirst Sternstunden dort erleben. Viel Spaß und berichte mal, Shorty
 
Oben