Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Ich hab immernoch das Problem das ich bald eine neue Spinnrute brauche. Habe mittlerweile schon so ziemlich alles in der Hand gehabt.. Auch die hoch gelobten Quantum Ruten und die UBS und und und.. Alles nicht das was ich erwartet hätte. Bin jetzt letztendlich bei Sportex stehen geblieben, allerdings ist es hier sehr sehr schwer so eine Rute mal in die Hände zu bekommen. Habe bisher die Turbe Kev Pike und die Carat Spin 4 in der Hand gehalten. Konnte im Laden leider nur trocken testen. War von beiden Ruten vollauf begeistert, herrlich straff und unglaublich stark. Einsatzweck immernoch der gleiche: Gufiangeln (bis 15cm) und wobbeln (Hauptsächlich Stillwasser), die Rute sollte aber auch noch (mal) einen kleinen 3 Mepps werfen können.
Ich schwanke nun zwischen der Turbo Kev Pike und der carat spin 4, alternativ noch die Black Arrow alles in der kurzen Version oder die "günstige" Slim Line in 275cm WG80.
Welche Rute ist am besten für mich geeignet?? Ich habe leider wie gesagt noch nie eine Sportex gefischt und bin deshalb für jeden Tip dankbar. Es tummeln sich hier ja einige Sportex Fans#h

Gruß
 

Case

Mitglied
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

@Köderfischer,
ich fische u.a. die kev pike und die carat spin 2. Die kev pike wird von mir hauptsächlich für große Gummifische ( über 13 cm ) oder für köderfisch am System eingesetzt. Die carat spin 2 ist eigentlich meine Spinnangel Nr. 1. Ich fische die vom 5cm Wobbler bis zum 11cm Gummifisch. Mir kommt die Länge von 2,4m entgegen da ich viel im Gebüsch oder Boot unterwegs bin. Hätte ich die Wahl zwischen kev pike und einer kräftigen carat spin, ich würde mir jetzt die carat kaufen. Ist wirklich ein feines Rütchen.

Case
 

hornhechteutin

Active Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Moin Moin ,
mit einer Sportex machste auf keinem Fall was verkehrt :q . Also ich würde Dir zum Spinnfischen eine Sportex mit 3m und 40g Wurfgewicht empfehlen . Das hat meine und die benutze ich zum Spinnfischen auf Dorsche;Mefo,Horni, Hecht,Hecht,Forelle usw. :q . Wenn Du mehr auf Zander fischen willst brauchste wahrscheinlich eine mit mehr Wurfgewicht , aber auch das hat meine locker mitgemacht als wir die letztenmale in HH waren zum Zander angeln ist halt Geschmackssache :q . Im Prinzip spricht nichts gegen die Slim Line Ruten , da sind nur die Rutenringe bischen billiger aber nicht schlecht . Ich würde lieber bischen mehr Geld ausgeben und die gleiche Rute aus der anderen Linie kaufen , da haste mehr davon , aber auch das ist eine Sache von Geschmack und Geldbeutel . Ich fische seit Jahre mit einer Sportex und will nichts anderes mehr haben :q .


Gruß aus Eutin
Michael
 

Ghanja

Voodoo Houngan
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Ich habe mittlerweile von zwei Quellen erfahren, dass es bei Sportex wohl Probleme gibt. Mein Gerätehändler erwähnte es und nun bin ich in einem anderen Forum ebenfalls drüber gestolpert. Zitat:

"Wie ich erfahren habe, hat die Firma Sportex Insolvenz angemeldet. Denen ist wohl ein grosser Kunde abgesprungen. Der Angelgerätesektor, der ja nur einen ganz kleinen Teil des Unternehmens ausmachte, soll evtl. im Insolvenzverfahren ausgegliedert und weitergeführt werden. Mal abwarten, obs denn auch so kommt. Wäre echt schade um diesen renommierten Ruten - und Blankhersteller."

Mal sehen.
 

catch-company

Werbekunde
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Hallo!

Keine Panik, bei SPORTEX geht alles weiter wie gehabt!
Als super Allround-Ruten kann ich selbst als begeisterter Sportex-Fischer die Carat Spin 4 in 2,80 m bzw. die Black Arrow in 2,75 m. Damit fische ich z.B. vom 8 cm Gummifisch bis zum 23er alles, wobei 8 und 23er jeweils die Unter- bzw. die Obergrenze sind!

Grüße
Robert
 

pUmUkeL

Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Hi Köderfisch,

nehme nicht die Pike, lieber ne Spin Deluxe die mit 35 g die ist spitze !

Die Pike kannst nehmen ist mir aber zu hart

mfg
 

catch-company

Werbekunde
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Besser zu hart als zu weich, denn mit ner weichen Rute gibt es zu viele Aussteiger im Drill aufgrund nicht durchgebrachter Anhiebe!
Konnte in den letzten Jahren meine Aussteigerquote fast auf Null runterfahren, indem ich richtig hart anschlage und eine dementsprechend harte Rute verwende!

Grüße
Robert
 

vertikal

Active Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Hi Köderfischer,

Ich fische die Kev-Pike seit Jahren immer wieder gerne (Einsatzgebiet: Jerken, Schleppen). Bei der Gufi-Angelei ziehe ich jedoch die deutlich härtere UBS klar vor (ist nebenbei sogar billiger).

Meint VERTIKAL
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Hat jemand die KevPike (40-80g) und die KevSpin4 (-60g) in gleicher Länge im Einsatz? #h
Die KevSpin4 ist ja bei 3m sogar mit schwererem Rutengewicht angegeben und meiner Meinung so das Dicke was man im Süßwasser bis zum Esox (ohne Wels) braucht. Wer kennt den genauen Unterschied, denn durch nur mal im Shop in die Hand nehmen der KevPike bin ich im Verhältnis zu meinen KevSpins nicht schlauer geworden !? |kopfkrat ist die mehr paraboler?
Leider gibts auch überhaupt keine KevSpin2 :c
und mit der 3056 Nr.5 -100g weiss ich nicht so recht ob man die noch sinnvoll einsetzen kann.

@köderfischer
Die Kevs sind schon anders als die Sportex ohne Kev. Einfach ein bischen kräftiger und nicht ganz so "nervös". Vielleicht ein Unterschied wie zwischen einem Tennisschläger und einem Tischtennisschläger :g
 
Zuletzt bearbeitet:

Margaux

Einfach angeln
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

und mit der 3056 Nr.5 -100g weiss ich nicht so recht ob man die noch sinnvoll einsetzen kann.

@AngelDet,

ich habe diesen Thread ausgegraben, da ich die Möglichkeit habe, an eine "prä-insolvente" KEV SeaSpin 3m (3056) zu kommen. Ich bin immer noch auf der Suche nach einer neuen SeaSpin, die ich sowohl zum Seelachsfischen in Norwegen einsetzen kann, die aber auch robust genug ist, ein paar Tage im Jahr Ostseekuttereinsatz zu überleben. Hier würde ich sie zum Spinnangeln mit Pilkern bis max. 60g benutzen.

Wäre das nicht ein sinnvoller Einsatz für die 3056??! ;)

Grüße,
Margaux
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Ich weiß inzwischen wie sich die dickeren KevPike und KevSeaSpin anfühlen und auch, daß die KevSpins wirklich schöner sind, die "Dicken" sind dagegen schon was besonderes, sagt mir aber überhaupt nicht zu - einem VHF Fischer denke ich sowieso nicht. Wer ne VHF in 75 und 120 hat braucht eigentlich keine KevPike oder SeaSpin.

Wenn Du die günstig bekommen kannst, ist das schon ok weil ihren Job macht die bestimmt, elegant und nett zu fischen ist so ein Stock aber nicht, die Doppelschwingung mit dünnem Punkt im Handteil sagt mir überhaupt nicht zu, da eher noch lieber eine Rute mit weicherer Spitze und wirklich starkem starren Handteil.
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

@angel det
Haste recht. Das sind so richtige Arbeitstiere. Aber elegant fischen fördern sie nicht gerade. Was ich sehr empfehlen kann obwohl ja bekennender Sportex-Fan. Die Shimano Diaflash in 50- 100 Gramm.
Wirklich ein Traum, robust und nicht teuer.

Gruss

Pikepauly
 

duck_68

Active Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

@angel det
Haste recht. Das sind so richtige Arbeitstiere. Aber elegant fischen fördern sie nicht gerade. Was ich sehr empfehlen kann obwohl ja bekennender Sportex-Fan. Die Shimano Diaflash in 50- 100 Gramm.
Wirklich ein Traum, robust und nicht teuer.

Gruss

Pikepauly

Die Aussage kann ich nur unterschreiben!! ;)

Ich hatte mal von einem Kumpel die die Kev Pike zum testen..... die Rute ist mir viel zu schwer und zu kopflastig im Vergleich zur Diaflash (beiden Ruten waren 3m)

Gruß
Martin#h
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Na wieder die üblichen Verdächtigen hier.
Ich hab die Kev 4 ist prima. Aber für das was da gewünscht wird, incl. Pilken ist die Diaflash schon spitze. Und ich werfe damit auch weiter.

Gruss

Pikepauly
 

Torsk

Enduser
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Moin!

Ja, auch ich mag die Diaflash. Top P/L-Verhältnis. Ich häng mal ein Foto an vonne DF XH kurz vorm Abschuss eines 15cm-Shads mit 18g-Kopf...Wenn man den oder noch leicht größere Shad`s im Rhein führt, bleibt der Stecken kerzengerade...
 

Anhänge

  • df.jpg
    df.jpg
    29,4 KB · Aufrufe: 113

Margaux

Einfach angeln
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Wer ne VHF in 75 und 120 hat braucht eigentlich keine KevPike oder SeaSpin.

@AngelDet #6
Genau die Antwort hatte ich eigentlich erwartet. Das wäre sicherlich ein Schritt ein bis zwei Rutengenerationen zurück. Meine einzige Sorge bei der VHF wäre, daß sie für den zum Teil "rauhen" Kutteralltag (;) unachtsame Nachbarangler, Dorsche über die Reling heben...) zu empfindlich sein könnte?? Ich werde mir deshalb parallel die hier empfohlene Shimano Diaflash auf jeden Fall mal anschauen.

Danke und Gruß,
Margaux
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Meine einzige Sorge bei der VHF wäre, daß sie für den zum Teil "rauhen" Kutteralltag (;) unachtsame Nachbarangler, Dorsche über die Reling heben...) zu empfindlich sein könnte??
Achso, Du bist dort im Nahkampf und brauchst den richtigen Prügel? :g :q

Da hätte ich eine andere Idee, so nach dem Motto: wenn schon, denn schon: Nimm die VHF für die ruhigen Aktionen, und für das Getümmel lieber das richtige Florett: Eine Balzer Magna Magic z.B., in 20-70 oder 50-150 was günstig um 40 EUR und viel stabiler ist. Setze ich jetzt u.a. als Buschkampfrute in 8' ein, und das ist ernst gemeint. Die hat nämlich einen Doppelaufbau, innen ist nochmal eine dicke Glasfaserschicht was hohe Resistenz bringt (hab ich selber aufgesägt und nachgeschaut), in den dicken Teilen praktisch unkaputtbar, da hauste wie in den schönen Fechtszenen eher dem "Gegenmann" die Rute in 2 Teile als daß was bricht (bis auf die ersten Spitzenzentimeter natürlich) :g . Sowas würde ich dort immer nehmen, da zählt schon das überleben, und wenn mal jemand drüberlatscht ist das verschmerzbar oder er tockt sich was an die Knochen, artet nicht in so'n großes Problem aus, weil kann auch jeder vom Preis her ersetzen, und wenns der Junior oder so war, gehts eh auf die eigene Tasche.

Einige schon beachtliche Fichtenzweige mußten bei der Generalprobe schon ihr Leben lassen, das klappt echt gut und ist mir viel wohler als ängstlichst zu schauen ob die andere feine Rute was abbekommen hat. Aber nicht dem Nachbar um die Ohren hauen, dann ist nämlich ne Delle im Treffergebiet :g :q
 
Zuletzt bearbeitet:

Margaux

Einfach angeln
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Achso, Du bist dort im Nahkampf und brauchst den richtigen Prügel? :g :q

@AngelDet,
ein bißchen überspitzt ausgedrückt :g |supergri, aber vom Prinzip her stimmt das. Die Harrison setze ich lieber im Kleinboot (alleine oder mit vertrauenswürdigen Mitanglern) ein, auf dem Kutter lieber eine robuste Rute. Wobei mir die von den anderen Boardies gelobte Shimano Diaflash in 50- 100 Gramm schon sehr gut gefallen würde (kostet ja auch "nur" rund 40% einer Harrison VHF... ;)). Wäre die bedingt "nahkampftauglich"...?

Dank und Grüße,
Margaux
 

Margaux

Einfach angeln
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Was ich sehr empfehlen kann obwohl ja bekennender Sportex-Fan. Die Shimano Diaflash in 50- 100 Gramm.
Wirklich ein Traum, robust und nicht teuer.
Gruss, Pikepauly

@Pikepauly: hast Du einen heißen Tipp, wo die günstig zu bekommen ist? ;) Der Normalpreis liegt wohl so um die 130 €!?

Danke und Gruß,
Margaux
 

Pikepauly

Mitglied
AW: Hilfe! Suche "Die richtige" Sportex

Hi Margaux
Das meinte ich mit günstig!
Hab das son bischen aus meiner Perspektive (Sportex Kev)
bzw. Deiner Perspektive (Harrison) betrachtet.

Gruss

Pikepauly
 
Oben