Hilfe beim Baggersee

Slipknot1

Member
Hey Leute

Ein kumpel und ich sind letzte Woche am Haddorfer See angeln gegangen. Wir wollten Hecht/Barsch/Zander fangen.

Es wurde alles ausprobiert, Gummi, Blinker, Wobbler, Spinner.

Wir waren von 16 - 22 Uhr dort, das Wetter war ganz ok, etwas windig und um die 18 Grad. Haben an der Oberfläche, am Grund und im Mittelwasser gefischt. Auf dem Bild sieht man wo wir überall waren (rote Kennzeichnung). Haben jede Angelstelle ca. 20 Minuten beangelt. Wir hatten nicht mal einen Biss. Ein paar kleine Barsche waren da als Nachläufer, mehr nicht |bigeyes

Es ist ein alter Baggersee, der sehr klar war. Wir konnten die ersten 2-3 Meter mit Gummistiefeln hineinwaten. Die gelben Bereiche sind Schonbereiche.

Wie würdet ihr vorgehen um mal einen Hecht dort heraus zu kitzeln?!

unbenannt7rc5bg4ayv_thumb.jpg
unbenannt7rc5bg4ayv.jpg
 

pike-81

Beastmaster
Moinsen!
Zur Zeit kannst Du Dich bei der Suche nach Meister Esox auf die oberen Wasserschichten konzentrieren.
Bei klarem Wasser sollte Deine Montage möglichst unauffällig sein.
Natürliche Dekore und Ködertypen wie z. B. Swimbaits sind empfehlenswert.
Am besten beißt es gerade Abends.
Petri
 
Oben