Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Ansgar

Immer nur noch Meer sehen
Moin,

ich muss hier mal bisschen weiter ausholen als normalerweise.

Wir waren neulich mal wieder angeln, meine Kumpel und ich.

Als wir am Angelplatz ankamen war auch wieder der eine etwas aeltere Kollege da. Ein bisschen verrueckter Typ, aber (laut Berichten meiner Kumpels) herzensgut und immer da wenn man ihn braucht. Leider etwas ungeschickt und mit der Tendenz, einem zunaechst mal richtig einen an die Kante zu labern. Das liegt allerdings nicht daran, dass Pete sich fuer so einen Super-Erzaehler haelt, sondern einfach nur, dass er sonst keinen hat, mit dem er sich was erzaehlen kann. Mit der Zeit wird er denn viel ruhiger. Und dass er sich so aufdraengt ist nur Verlegenheit - er draengt sich sonst nie in den Vordergrund.
Pete ist einer der Typen, die im Leben nie so wirklich Glueck hatten. Fuer ne gute Ausbildung hat es nicht gereicht, seine Eltern waren auch nicht so richtig dran interessieren ihn zu foerdern. Er hat nicht viel Kohle und hat sein ganzes Leben in einem einfachen Job in einer Fabrik gearbeitet. Mit so wenig Kohle hat er natuerlich auch nicht so viel Geld um mit Freunden auf Tour zu gehen und den Beitrag fuer nen Verein konnte er sich auch nicht leisten. Und so sind mit der Zeit nicht viele Freunde uebergeblieben.
Neulich konnte er nicht zum angeln kommen, weil sein uraltes Auto mal wieder den Geist aufgegeben hatte. Irgendwie hat er das Ding denn mit Schrottplatzteilen wieder in Gang gekriegt und hat sich riesig gefreut, dass er wieder zum angeln konnte.
Pete hat auch kein tolles Geraet, das kann er sich natuerlich auch nicht leisten - und mit seinen 20 Jahre alten kombos ist er natuerlich ziemlich eingeschraenkt. Dabei ist er eigentlich echt kein schlechter Angler.

Nun ja, wir haben denn unsere Sachen aufgebaut und angefangen zu angeln und natuerlich war Pete (we immer) Feuer und Flamme mit uns zu schnacken.
Ich hatte gerade mit meiner relativ neuen (und teuren) 3m Sportex Rute nen Koederfisch gefangen als eine der anderen
Ruten Interesse bekundete. Ich legte die Rute auf den Steinen ab und wandte mich der anderen Rute zu. Der Anhieb ging ins Leere und ich spulte die Schnur ein. Pete war gleich herbeigerannt um irgendwie zu helfen und stand neben mir. Wie gesagt, er ist leider etwas ungeschickt und irgendwie ist er ins Straucheln geraten und taumelte 3 - 4 Schritte zurueck um nicht hinzufallen. Das hat zwar geklappt - aber nach 2 Schritten hatte er meine Sportex Rute erreicht. Knack. Betretendes Schweigen.
Das war Pete ganz unangenehm. Er hatte Traenen in den Augen und hat richtig gezittert, so peinlich war ihm das. Er hat dann irgendetwas gestammelt, von wegen Entschuldigung und wie er das wieder gut machen kann.

Tja, erstmal war ich natuerlich ganz schoen sauer. Aber das dauerte nur ne ganz kurze Zeit - und denn fing ich an nachzudenken. Da wo ich herkomme spielt Geld keine Rolle. Ein Mann wird an seinem Wort gemessen, und es zaehlt was er tut und nicht was er sagt. Und hier war nun Pete, ein herzensguter Typ. Einer, der in seinem Leben immer nur zweite Klasse gefahren ist, em im Leben keiner was geschenkt hat. Der sich seine Kohle zusammenkratzen muss um mal zum Fischen zu kommen.
Klar, wir haben alle unsere Sorgen und Aengste - aber den meisten geht es doch recht gut und die Kohle reicht bis zum Monatsende.
Wenn alles einigermassen laeuft ist das ok, das Leben als ne wunderbare Erfahrung zu empfinden. Und alles als selbstverstaendlich hinzunehmen.
Aber wie ist das Leben eigentlich fuer einen wie Pete, wenn man wenig Selbstbewusstsein hat, wenn man immer auf die Kohle gucken muss. Wenn man beim Arzt Monate lang warten muss, weil man nicht die richtige Krankenkasse hat und man sich nicht mal ein kuehles Bier nach dem fischen goennen kann?
Wenn man sich immer fuehlt wie ein Mensch zweiter Klasse bei all der heissen Luft und all dem Gepose von all den ganzen Duennbrettbohrern die sich so an ihrer Kohle aufgeilen und immer so super drauf sind - und auftreten als gehoerte ihnen die Welt und man selbst ist nur ein ungebetener Eindringling in deren schoenen, tollen Welt?
Ich hab denn in den sonnigen, blauen Himmel geschaut und gedacht das heute ein guter Tag ist und hab mich gefragt ob Pete den Himmel genau so blau und so sonnig sieht wie ich, oder ob der Himmel fuer ihn ne ganz andere Farbe hat.
All diese Gedanken liefen wie ein Film vor meinem geistigen Auge ab, bevor ich ueberhaupt irgendwas gesagt habe. Pete stand immer noch vor mir wie ein kleines Haeufchen Elend und machte sich wohl gerade bereit fuer ne riesige Schelte und fragte sich vermutlich gerade, wie er das jetzt wieder bezahlen sollte.
200 Euro fuer ne Rute sind fuer mich auch echt nicht wenig, und ich hab nicht viele Ruten, die so teuer sind. Aber fuer Pete sind 200 Euro die Ersparnisse von nem halben Jahr oder so, wenn er ueberhaupt was sparen kann.

Alles was ich denn zu ihm gesagt habe war: Weisst Du was Pete, das war eh ein alter Pruegel und ich hab das Teil eh nie richtig gemocht. Und denn hab ich die zersplitterten Teile eingesammelt und einfach weitergefischt.
Der alte Pete ist fast auf die Knie gefallen vor Glueck und denn hat er gebrabbelt wie ein Wasserfall und wollte mir alle moeglichen Tips erzaehlen und mir alle moeglichen Angelsachen schenken. Ich hab denn immer nur Danke und ne lass man gesagt. Irgendwann ist er denn mit seinem alten Geschirr abgezogen.
Meine Kumpels haben da garnichts zu gesagt. Aber ich wusste ganz genau, dass jeder von denen das genauso gemacht haette.

Ist doch garnicht wichtig im Leben ob der mir jetzt ne neue Rute gibt, in 10 Jahren schert sich darum keine Sau mehr - und ich habe das vermutlich laengst vergessen. Aber ich hoffe, Pete hat das heute was bedeutet.
Ich habe keinen Respekt fuer Schmarotzer, Leute die die Gesellschaft be********n, die Arbeitslosengeld und saemtliche sonstige Verguenstigungen (die die Gesellschaft fuer Leute wie Pete gedacht hat, die diese Leute nur aus Bescheidenheit nie annehmen wuerden) nur aus Faulheit beziehen oder die anderen, die ihre Millionen an der Steuer vorbei mit irgendwelchen Finanzberatern ins Ausland verlagern und nie auch nur nen Cent fuers Allgemeinwohl opfern.
Aber fuer Leute wie Pete, da habe ich Respekt. Respekt obwohl er keine Senator Karte hat und auch keine Villa am Strand. Respekt, weil er ein Mensch ist genauso wie ich - und kein bisschen anders.
Und ausserdem glaube ich, dass die Kohle nicht die Nummer 1 ist, nicht einmal in der heutigen oft so seichten Spassgesellschaft. Und am Ende ist doch nicht der am besten dran der die meiste Kohle hatte oder der immer am lautesten geprahlt hat - sondern der, der die meisten echten Freunde hatte.

Ok, ich habe gesagt ich hol hier mal ganz weit aus. Gehoert hier vielleicht ueberhaupt nicht her (und schon garnicht ins weltweit Forum - auch wenn das mein Lieblingsforum ist) - aber hier im AB wird auch oft gross rumgeschnackt dass das superteure Geraet doch ein muss ist und wie man bloss mit billigerem Geraet fischen kann und ueber bloede Puffangler oder gewissenlose braune Meerforellenmoeder.
Ist sicher auch alles richtig und alles relevant, aber ich bin mir sicher, dass es auch in Deutschland viele Leute gibt wie Pete, die die Kohle fuer das teure Geraet oder die Vereinsmitgliedschaft nicht haben oder fuer die ein Fisch auf dem Tisch tatsaechlich ein Unterschied macht.
Und vielleicht ist das ab und an mal wert, da noch mal ueber nachzudenken, selbst in der heutigen Zeit, bevor man da ganz generell sein Urteil drueber abgibt.

Jedenfalls finde ich, dass der ehrliche Typ, der immer da ist wenn man ihn braucht, der sich nie an anderen bereichern wuerde, der keiner Fliege was zuleide tut, der sich noch Schmerztabletten reinhaut und denn doch in seinem Niedriglohnjob weiterpuckelt als waere das das normalste der Welt viel mehr Respekt und Anerkennung verdient, als das das oft der Fall ist.

Ich jedenfalls trinke heute einen auf die Leute da draussen wie Pete - und wenn irgendwann mal wieder so einer der sich selbst so superwichtig nehmenden Duennbrettbohrer ein Kaspartheater auffuehrt weil in der Senator Lounge mal wieder der (ach so wohlverdiente - womit eigentlich?) Champagner ausgegangen ist, denn frag ich ihn mal ob er eigentlich noch ein Konzept von der Realitaet hat oder ob ihm das total abhanden gekommen ist ...

All the best
Ansgar
 

WallerKalle04

Forumspöbel
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Super Posting|good: Echt klasse einstellung!!!!
 

MFT-Chris

Brückenkopfbeleger
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Moin Ansgar

#r #r #r #r​

vor so einer Einstellung ziehe ich den Hut, weiter so #6

1a diese Reaktion, da sollten wir uns alle 'ne Scheibe abschneiden, Leute die auch mal die Kirche im Dorf lassen gibts heutzutage viel zu selten. Besser so, als ein riesen Fass aufmachen und rumzupöbeln #r

Gruß Chris
 

Laserbeak

Angelmaniac
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Ich habe in diesem Forum schon sehr viel gelesen.
Viele Beiträge sehr unterschiedlicher Coleur, aber hiervor ziehe ich meinen Hut. Wenn sich diese Sichtweise der Dinge verbreiten würde, wären wir alle einen sehr großen Schritt weiter.

Pete hat Glück, Dich zu kennen.

PS.: Wenn mir etwas in dieser Richtung passiert, werde ich daran denken. Garantiert.

Vielen Dank für diesen Beitrag !
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

In unserer seichten Spassgesellschaft zählt leider nur der, der (zumindest dem Anschein nach) was hat!

Ansgar, Du Sportex-Besitzer;), vielen Dank für dieses gute Statement.

Thomas - gute Idee!


Gruß
Peter
 

Nordangler

Active Member
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Ansgar was soll man dazu noch groß sagen. Respekt und Anerkennung das du die richtige Einstellung hast.

Sven
 

leowar

Member
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Sollst du Montags trinken *lol*

Interessanter Bericht/ Lebendseinstellung ---> da sollten wir alle mal hinkommen (so eine Denke) ;)
 

dogfish

aka Papa Bär
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Moin Ansgar,

ich gehöre nicht zu denen, die zu jedem Thema ihren Senf dazugeben, aber hier muss ich sagen: |good: und #r zu dieser Einstellung.

Gruß
Achim
 

Michel81

Möchtegern
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Schöner Text! Es gibt so viele Leute, die die Räder unserer Gesellschaft am laufen halten. Und niemand achtet rauf. Prost!
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

#r!!!!
Ich trinke einen mit ! #6
 
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Hi zusammen,
ich kann mich dem Themenersteller nur anschliessen. Man sollte nie vergessen, dass es einem heutzutage sehr schnell passieren kann sozial und finanziell abzurutschen. :(
 
S

Sxxxxcxxs96

Guest
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Ich bin - und das meine ich wirklich ganz ehrlich - echt gerührt.
Wenn man sowas lesen darf, glaubt man wieder ein bißchen mehr an die Menschheit...
Danke !!!
 
W

Wasserpatscher

Guest
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Wenn man sowas lesen darf, glaubt man wieder ein bißchen mehr an die Menschheit...


Ich würde "Menschheit" durch "Anglerboard" ersetzen, aber sonst stimmt das so für mich. Schön auch, dass Du dem Denken auch Taten folgen lässt!
 

guifri

Active Member
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Moin,

...Jedenfalls finde ich, dass der ehrliche Typ, der immer da ist wenn man ihn braucht, der sich nie an anderen bereichern wuerde, der keiner Fliege was zuleide tut, der sich noch Schmerztabletten reinhaut und denn doch in seinem Niedriglohnjob weiterpuckelt als waere das das normalste der Welt viel mehr Respekt und Anerkennung verdient, als das das oft der Fall ist.

Ich jedenfalls trinke heute einen auf die Leute da draussen wie Pete - und wenn irgendwann mal wieder so einer der sich selbst so superwichtig nehmenden Duennbrettbohrer ein Kaspartheater auffuehrt weil in der Senator Lounge mal wieder der (ach so wohlverdiente - womit eigentlich?) Champagner ausgegangen ist, denn frag ich ihn mal ob er eigentlich noch ein Konzept von der Realitaet hat oder ob ihm das total abhanden gekommen ist ...

All the best
Ansgar


hi ansgar,

you made my day.

besser kann man es nicht beschreiben. aufgrund dessen, dass ich meist inlandstechnisch flieg, reicht es fü ne frequent travellerkarte. der ein oder andere nimmt mich dann schon mal mit in die senatorlounge.

da les ich wirklich 10 al lieber eine beschreibung von pete als ne biographie der meisten senatorenär.s.c.h.e....

mich graust es jedes mal. und wenn ich dann vom flughafen wegfahre, schüttel ich mir mit den klamotten auch das businessgehabe vom leib und frage mich des öfteren, was ich an meinem job ändern könnte, um diesen köpfen aus dem weg zu gehen.

die tage hatte ich auch wieder so einen,der die stewardess anpampte, weil sie seinen koffer nicht in die gepäckablage bugsieren wollte...ich musste an mich halten, nicht den proleten raushängen zu lassen...

heute geht´s mir auch wirtschaftlich ganz gut, aber ich habe nicht vergessen, wo ich herkomme und weiß, dass sich das auch wieder ändern kann.

was solchen typen oft zum leben fehlt, ist ein schicksalsschlag...(ist nicht mein zitat)
 
Zuletzt bearbeitet:

aal60

Member
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

hi ansgar,

you made my day.

besser kann man es nicht beschreiben. aufgrund dessen, dass ich meist inlandstechnisch flieg, reicht es fü ne frequent travellerkarte. der en odrandre nimmt ich dann shcon mal mit n die senatorlounge.

da les ich wirklich 10 al lieber eine bescheribung von pete als ne biographie der meisten senatorenär.s.c.h.e....

mich graust es jedes mal, und wenn ich dann vom flughafen wegfahre, schüttel ich mir mit den klamotten auch das businessgehabe vom leib und frage mich des öfteren, was ich an meinem job ändern könnte, um diesen köpfen aus dem weg zu gehen.

die tage hatte ich auch wieder so einen,der die stewardess anpampte, weil sie seinen koffer nicht in die gepäckablage bugsieren wollte...ich musste an mich halten, nicht den proleten raushängen zu lassen...

heute geht´s mir auch wirtschaftlich ganz gut, aber ich habe nicht vergessen, wo ich herkomme und weiß, dass sich das auch wiedre ändern kann.

was solchen typen oft zum leben fehlt, ist ein schicksalsschlag...(ist nicht mein zitat)

Ich muss Euch voll zustimmen.
Oft vergessen wir, den Sinn des Lebens. ...

Dieser Herr aus Marocko hat mit Sicherheit noch nie ein Lounge gesehen. Das Fischen scheint sein Lebenserwerb zu sein. ... Und trotzdem scheint er freundlich und nickte mir zu, als Bestätigung für das Foto.

fischermarockolf7.jpg
 

goeddoek

Nur noch genießen ;-)
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Ansgar, oll Baas - ick bün stolt up Di :vik:

All anners is all seggt woorn ;)


Gruß,

Georg
 

Uferheld

Member
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Super Beitrag... und wenn ich ganz ehrlich bin... ich habe mir noch nie darüber Gedanken gemacht. Sicher geht es mir "Ganz gut". Bin allerdings nicht einer der oberen 10000... spare lange auf mein gerät, und gehe damit auch ordentlich um.

Aber ich wüsste im Moment nicht wie ich reagiere, wenn mir jemand ausversehen meine Teure Rute zerbricht...

Deswegen Hut ab vor dir... kenne genug Leute die es eigentlich nicht nötig haben aber die anfangen nen Anfall zu bekommen wenn man "nur" den geliehenen Köder verliert...
Auch diese Situation habe ich (zum Glück) noch nicht durchgemacht.

Respekt auch vor Pete...das sind Leute die ich bewundere....haben fast nichts geben davon aber auch noch den größten Teil (sehr gerne) ab...


Ich glaube wir leben in einer Gesellschaft, der es Trotz ewigem Gemecker noch ganz gut geht. Und wissen garnicht mehr so wirklich was es heisst, sich sein Lebensunterhalt zu verdienen. So sehe ich auch manch "osteuropäische" Mitbürger nicht als angelnde Belastung...Sondern die essen tatsächlich den Fisch den sie fangen...auch den Kleinen Weissfisch...

So nochmal danke für den Beitrag und Hut ab...
 

J-son

Ausnahmevegetarier
AW: Heute trink ich einen auf Leute wie Pete

Grosse Klasse, Respekt, Chapeau, Kniefall!

Wenn der Begriff "Emotionale Intelligenz" überhaupt irgendjemanden bezeichnet, dann Leute wie Dich.

GRZ:
J@Y

PS: auch wenn ich im Nachhinein Deine Einstellung als die einzig richtige empfinde - das Knacken meiner Lieblingsrute hätte mit Sicherheit jedes rationale Denken in meinem Kopf, binnen eines Sekundenbruchteiles abgeschaltet...
 
Oben