Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Reborn84

Member
Hallo erstmal,

ich wollt das Thema einfach mal eröffnen da ich nichts passendes gefunden habe.



Ich hab schon des öfteren gehört den Köfi mit Sardinenöl zu impfen gerade jetzt zu der Jahreszeit. Ob diese Methode fängiger ist bin ich mir garnet so sicher |uhoh: .

Also hab ich es mal probiert. Beide mit Pose, einmal naturell und einen geimpft. Auf den naturellen hab ich nichts gefangen aber auf den geimpfen gleich 2 Bisse. Den ersten leider vermasselt und sofort zur gleichen Stelle geschmissen und es war noch net mal ne Minute vergangen hatte ich nen kleinen Zander am Haken zappeln.


Mich würde interessieren was es noch so für Möglichkeiten gibt und was ihr davon so haltet!!


Dann hab ich von nem Kollegen erfahren das dem sein Sohn einen Meter Aal ganz normal auf Wurm gefangen hat.Naja leider hat er den mitgenommen. Ich hätte es nicht getan aber ansonsten würde ich das hier net schreiben. Beim ausnehmen hat er im Magen satte 16 Boilies gefunden mit Blutgeschmack.
Ich hab mich schon etwas gewundert |uhoh:. Gleich 16. Man ist der verfressen. Meine Frage ist das nur ein Zufall oder doch Gang und Gebe???
 

Professor Tinca

1. Ükelchampion
Teammitglied
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Bei natürlichen Ködern ist es m.M. nicht nötig mit irgend einem Öl o.ä. nachzuwürzen;-)))

Der natürliche Köder riecht ja selbst. Man kann einem toten Köfi noch einige Schnitte verpassen, damit er mehr Duft ausstrahlt.#6 Mehr ist (in meinen Hausgewässern) nicht nötig.

Wieso hättste den Aal nicht mitgenommen? Isst du keinen Aal oder keinen Fisch?#h
 
Zuletzt bearbeitet:

Reborn84

Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Na Schnitte mach ich bei jedem Fisch *g*. Die letzten 3 Ansitze hat sich nichts getan da wird man schon erfinderisch ^^.

Na weil der Aal doch schon eine stattliche Größe hat. Mir wäre er zu schade, aber das ist ja jedem selbst überlassen
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Also ich hab das Waller Amino Dope von Top Secret. Is schon recht alt, aber ich habs jetzt 4 mal benutzt und 3 mal nach teilweise kurzer Zeit nen Biss gehabt. 2 mal Hechtbiss und beim 3. mal wissen wirs nicht, könnte auch ein Huchen gewesen sein. Auf die anderen Ruten war keine Aktivität zu verzeichnen. Weiß nicht ob was dran ist, weil normal glaub ihc nicht an so Zeug, aber schaden tuts net.
 

Reborn84

Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Ja an dieses Top Secret Zeug glaub ich auch nicht. Kumpel hatte mal eine Sprühflasche ich meine für Hecht. Beim bespritzen stank es die ganze Nacht nach dem Zeug. Ja man könnte sagen 100 mal so stark wie Maggi. Da drehste am Rad :D.
 

NickAdams

Active Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Natürlich fängt meiner Meinung nach immer noch am besten. Die Anzahl der Bisse auf den "geimpften" Köder kann statistisch gesehen noch Zufall sein. Mach' das Experiment 20 Mal, danach hast du bessere Daten zum Auswerten. Dass der Aal Bolies mit Blutgeschmack gefressen hat, wundert nicht; schließlich weiß er nicht, dass es nicht Blut ist, das so riecht. Vorsichtshalber wird es also gefressen und da er als Wildtier nicht weiß, wann es wieder etwas zu futtern gibt, schlägt er natürlich ordentlich zu. In Mägen von Großkarpfen habe ich schon über 100 Bolies gefunden.

So long,

Nick
 

Otternase

Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Du musst im Winter mal Makrele oder Hering als Köfi ausprobieren. Die stinken so schon genug, da brauchts keine Aromen mehr...;)

Man kann auch ein Rotauge mit einem aufgeschnittenen Hering einreiben, geht auch...
 

ANGELKOLLEGE_

Astfänger
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Naja wenn ich auf Zander gehe schneide ich den köfi direkt nach den kiemen ab und steche noch ein paar mal rein mit der ködernadel um die schwimmblase zu durchstechen und mache dann noch schnitte in den köderfisch ich denke das dadurch gnung ^^säfte^^freigesetzt werdn!
 

Maverick33

New Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

moin!
ich bin neu hier, aber das thema interessiert mich auch :) wie siehts denn aus wenn ich auf hecht auf grund angeln möchte? gerade um diese jahreszeit...!? habe da eine wie ich finde sehr interessante bucht entdeckt, wo ich montagmorgen auch 3 kleinere hechte überlisten konnte!
meine frage wäre also ob a da überhaupt ein großer hecht zu vermuten wäre und b wenn ich auf grund angeln möchte wie ich das am besten mache!?
 

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Warum sollte da kein droßer Hecht sein?
Breim Hechtangeln auf Grund würde ich den Köderfisch Vorfachlänge auftreiben lassen indem du etwas Auftriebsmaterial wie z.b. Schaumstoff oder Kork reinsteckst.

Nebenbei... wenn ich nen Karpfen gefangen habe konnte ich die Boilies nicht mehr zählen da sie schon Brei waren.

Mfg
 

Maverick33

New Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

danke für deine schnelle antwort :)
kp aber ich bin der eminung das ich mal gelesen habe, dass große hechte eig keine artgenossen in ihrer nähe/ihrem revier dulden!?
soll der köfi dann an die kante gelegt werden oder wie würdest du vorgehen?
 

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Naja das kommt natürlich drauf an wie groß die Bucht ist.
Also ich würd es an der Kante versuchen oder an eventuellen Unterständen wie Baumstamm, Krautfeld etc.

Mfg
 

Maverick33

New Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

also ich weiss ja nicht was für dich groß oder klein ist aber du musst dir das so vorstellen: die stelle von der ich angel ist im sommer unter wasser liegt aber im mo trocken, da der pegel vom teich im winter zurückgeht. das wasser ist klar und man kann somit erkennen dass es zunächst ca n halben bis einen meter tief und krautig ist! rechts von der stelle kommt eine flachwasserzone die jez auch trockenliegt jedoch liegt zwischen meiner stelle und der flachwasserzone wasser man kann sie also nur in einem großen bogen erreichen! rechts von meiner stelle geht es nach einer leicht vorstehenden buhne ganz normal weiter am ufer entlang.
bäume oder andere hindernisse sind dort leider nicht großartig aber iwas sagt mir dass die stelle nicht verkehrt ist. also den köfi an die kante?
 

zanderandi

am liebsten mit Gummi :)
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

Hmm...jetzt ziehen sch die Fische langsam ins tiefere Wasser zurück und es hört sich so an als ob es nicht sehr tief da ist.
Aber wenn dein Gefühl Dir sagt das die Stelle gut ist dann starte doch einen Versuch und schau ob Du Recht hast ;)

Ein Kollege konnte beobachten wie am letzten We ein paar andere Angler einen größeren Hecht und einen 85er Zander in nur 0,5m tiefen Wasser gefangen haben, allerdings nachts.
 

Maverick33

New Member
AW: Herbst/Winter...Köfi + Wundermittel

ja hab ich mir auch schon gedacht aber ich glaube dass da iwo ne kante ist! ich werde da morgen mal loten und dann teile ich dir das ergebnis mit! aber wenns da auf 3 oder mehr meter abfällt könnte man doch da eig nicht viel falsch machen oder?
das ist ja krass habe nur gehört dass das wohl im sommer gut gehen soll wenn die brut auch im flachen steht
 
Oben