Herbst in Südnorwegen

F

Fischopa

Guest
Hallo,kurze Frage .Habe noch ne Woche Zeit und überlege noch mal nach Südnorwegen zu fahren.Monat September /Oktober,Gegend Fahresund,Flekke,Mandal usw.Was ist zu diesem Zeitpunkt dort noch zu fangen? Lohnt sich die Angelei dann dort noch? Besten Dank im voraus.

MfG, Fischopa #h
 

Kübel

Member
AW: Herbst in Südnorwegen

Hallo Fischopa#h,

Sehe die Sache mal von der sportlichen Seite. Lohnen tut sich so ein Wochentrip doch irgendwie immer, auch wenn man "nur" die herbstliche Landschaft und Ruhe dort genießt. Den ein oder anderen Fisch wirst du da auch mit Sicherheit fangen.
Persönlich würde ich zu jeder jahreszeit dort hoch fahren aber leider fehlt mir z.B. die zeit und das nötige Kleingeld dafür.:c
Ich wünsche dir viel Spaß beim Angeln.:m
Gruß
Andreas
 
F

Fischopa

Guest
AW: Herbst in Südnorwegen

Hallo Kübel,danke erst mal für Deine nette Antwort.Du triffst damit genau meine Einstellung.Ich gehöre nicht zu den sog. Fleischmachern (aber jeder so wie er möchte) Ich erfreue mich auch an der schönen Natur ,es muß nicht immer ein Fangerfolg da sein.Wenn aber doch ,rundet es sich zu einem schönen Erlebnis ab.Mich würde aber mal interessieren welche haupsächlichen Fischarten im Oktober in Südnorwegen noch zu fangen sind.

MfG, Fischopa #h
 
M

Marcel M.

Guest
AW: Herbst in Südnorwegen

Hallo Fischopa

Ich fahre seid dem letzten Jahr Oktober nach Südnorwegen in den Rekefjord, und das fast einmal im Monat (Job).

Und genau dieser Monat war mit abstand der Beste.
Wir hatten 11 verschiedene Arten an den Hacken Bekommen.(unglaublich)

Sicher muß man dabei auch beachten das der Fisch im Süden nicht die grössen erreicht wie die weiter im Norden. (je höher desto größer)
Ausnahmen Bestätigen die Regel.

Also wer auf Artenvielfalt steht sollte diese Region unbedingt nicht an sich vorbeiziehen lassen.

Gruß Marcel M.

!!! NICHT VERGESSEN - GEBT DEN FISCHEN EINE CHANCE !!!
 

wolfgangfro

Member
AW: Herbst in Südnorwegen

Hallo Fischopa, habe am 7. 9. mal 3 Bilder ins album gestellt von Südnorwegen (Tregde Okt. 2007) Kannnst du alles fangen, wenn du aufs offene Meer fährst. Kleiner Tipp: Die Heringsschwärme ruhen sich morgens meistens in den letzten Schären vor dem offenen Meer aus. Werden bis 37 cm groß, siehe Foto. Mfg Wofro#h
 

Frieder

"Der" Norwegenfan
AW: Herbst in Südnorwegen

Hi wolfgangfro,

schöne Fotos haste in Deinem Album.
Fahre selbst seit fast 10 Jahren in den Süden, aber einen Lump habe ich dort noch nie zu Gesicht bekommen.

Warst bestimmt mit Rainer dort ???

Habe ihn am Samstag persönlich kennengelernt. Wir hatten uns sehr viel zu erzählen und kamen zu dem Schluß, daß wir gemeinsam im nächsten oder übernächsten Jahr eine Tour unternehmen werden.
 
Oben