Hemingway Monotec Futura

U

Ulxxx Hxxst

Guest
Guten Tag,

fischt einer von euch die Hemingway Monotec Futura ?

Ganz konkret : Ich möchte wissen,ob man auf dieser Schnur ganz normale Schnurstopper (Fadenstopper) verwenden kann, oder ob es dabei Schwierigkeiten z.B. beim verschieben gibt ?
Der Grund dafür : Ich überlege, ob ich die Schnur mit dieser

http://www.angelcenter-kassel.de/ack/fox-inline-troller-p-942.html?cPath=34_146&osCsid=ae4ad66c8cfe188b040231b5336b44b2

Pose zum schleppen auf Hecht verwenden könnte.
Durch die fehlende Dehnung könnte ich einen größeren Abstand zwischen Boot und Köder/Pose bringen und hätte trotzdem guten Kontakt und bekomme den Anhieb auch mit meinen Ruten (siehe unten) durch.

Mein angedachtes Geschirr :

Rolle : Abu6501-C3
Schnur : Hemingway Monotec FUTURA Typ 15 , grün
Rute : Zebco Trophy Dive Master (hab ich mich beim Trolling dran gewöhnt)
... dann die obige Schleppose,Dreiwegwirbel u.s.w.

Gruß

Uli
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Hemingway Monotec Futura

Ich denke ja, weil sie wie ein rauhe Mono zu handhaben ist.
Die Idee mit der minimierten Dehnung ist gut, weil sie wahrscheinlich (subjektiv) eine der dehnärmsten Schnüre ist, aufgrund der fehlenden Flechtung. Muß ich aber noch mal im Testvergleich genau nachmessen. ;)

Mit diesen gewellten Schleppposenröhrchen habe ich nur negative Erfahrungen gemacht, die haben nicht gehalten was sie sollten, selbst wenn ich sehr starke Krümmungen gebogen hatte. Immer wieder verutschte das, und man hatte kein Gefühl wie der Köderfisch unten läuft und wie tief er wohl wirklich ist. Freie Fische ohne Pose erbrachten jedenfalls schnell Bisse! ;)
Ich hatte das aus dem Buch voin Bertus Rozemeijer, und so funktioniert es nicht bei mir, jedenfalls mit ordentlichen Rotaugen und Barschen, die ich anbieten wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ulxxx Hxxst

Guest
AW: Hemingway Monotec Futura

Vielen Dank für die Antwort ,

fischt hier noch jemand diese Schnur und kann einen Erfahrungsbericht abgeben ?
Was mich noch interressieren würde :

Schwimmt die Schnur im Wasser auf,oder kann ich die ,wie "normale" Mono zum sinken bekommen ?

Gruß

Uli
 
Oben