Hegenefischen auf Renke

Guppyfan

New Member
Hallo
Ich würde gerne mit dem Hegenenfischen auf Renke beginnen. Fischen würde ich am Zeller See (Österreich), denn er weißt offenbar eine guten Renkenbesatz von 88% auf. Nun kommen die Fragen:

Brauche ich unbedingt eine eigene Rute für Renken und eine Laufrolle, oder tuts auch eine normale 2,40 Meter Teleskoprute und eine normale Rolle ohne Freilauf mit einer 12er Schnur? Ich würde ja nicht oft auf Renke gehen. Vlt. 4-5 mal im Jahr.

Wie viele Nypmphen, Schwimmer,...ect. brauche ich für den Anfang? Und welche sind da die fängisten? Links währen nett :)

Tut mir leid, falls ich den Thread in ein falsches Unterforum gepostet habe.

LG
 

uwe2855

Member
AW: Hegenefischen auf Renke

Moin Guppyfan


Da ackerst du besser mal die Seiten von felchenfischer.ch durch.
Dort steht alles bestens erklärt.


Viel Spaß
Uwe
 

dark

Member
AW: Hegenefischen auf Renke

Hallo Guppyfan

Ich kenne den Zeller See nicht, darum kann ich dir nicht sagen, was da für Nympfen am fängisten sind.

Aber du brauchst zum Renkenfang nicht zwingend eine Laufrolle und eine Hegenerute. Das kannst du dir immer noch zulegen, wenn du merkst, dass du das öfters machen willst und du Hegenenfischen in Vollendung praktizieren willst... |supergri

Ich habe meine ersten Felchen (Renken) als Hernwachsender auch mit Hegene und einer (billigen) Daiwa Teleskoprute gefangen. Hat wunderbar geklappt - auch die Bisserkennung.

Eine kleine Stationärrolle mit einer sensiblen Rute (nicht zu lang, 2,40m finde ich gut - du angelst vom Boot aus nehme ich an?) reicht für den Anfang vollkommen. Mit 12er Schnur meinst du Geflecht? Bin mir nicht sicher, ob das optimal ist. Die Bisse lassen sich besser erfühlen, aber die Renken haben sehr feine Mäuler, möglich, dass dir viele dann ausschlitzen. (Ich persönlich bevorzuge 0,20-0,22mm Mono.)

Grüsse und Petri Heil mit den Renken
 

Mr. Lepo

Mann mit Hut
AW: Hegenefischen auf Renke

Hi Guppyfan
Überlege was Du da machst!!! |supergri|supergri
Ich kann Dich nur warnen... es wird zur Sucht. Du bekommst sie nur noch schwer in den Griff. #c :)

Wie dark schon geschrieben hat reicht für den Anfang eine kleine Stationärrolle mit einer sensiblen Rute. Welche Nymphen am besten fangen erfragst Du Vorort im Angelladen.
Wenn Du auf der Suche nach Infos noch nicht bei Websta gelandet bist, klick mal hier und hier . Viel Spaß beim lesen.

Petri Heil

Lepo
 

Guppyfan

New Member
AW: Hegenefischen auf Renke

Hallo
Erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich hab jetzt die Homepage durchgelesen, aber ich hab immer noch ein paar fragen:

Was brauche ich um mit dem Hegenenfischen zu beginnen? Also wie viele Nymphen, Posen,...ect.?

Könnt ihr mir bitte einen Link oder eine Zeichnung schicken, wie ich alles am besten montiere?

Also angeln wollte ich vom Boot aus. Die Schnur ist eine 12er geflechtet, ich könnte sie aber auch auf eine 20er monofile wechseln.
LG
 

Mr. Lepo

Mann mit Hut
AW: Hegenefischen auf Renke

Hi Guppyfan
Die Hegenen bekommst Du fertig gebunden meist mit nem 10g Blei im Laden zu kaufen. Normal sind fünf Nymphen an einer Hegene. Da ich meine Hegenen/ Nymphen selber binde, bin ich mit allen möglichen Farben und Formen ausgestattet. An der Sorpe, wo ich häufiger zum Renkenfischen bin, bekommt man im Angelshop alle Infos die man benötigt. Tiefe der Schwärme und welche Farbe gut fängt usw..
Ich fische meist mit einer Rute, wo eine Pose montiert ist und halt eine Rute zum heben. Auf der Rute mit Pose, habe ich 0,18ner monofile mit Stopper und Perle drauf. Auf der Handrute hab ich 0,10ner geflochten mit ca. drei Meter 0,18ner monofiler vorgeschaltet... quasi als Dehnungsschnur.
Als ich mit dem Renkenfischen begonnen habe, habe ich mir drei verschiede Farbkombinationen zugelegt. Schnell habe ich aber gemerkt, wenn man sie selber bindet, hat man ganz andere Möglichkeiten Farbkombinationen zu testen und bei Erfolg auf eine Hegene/ Nymphen zu wechseln, wo ich fünf Stück von am System habe.

Gruß
Lepo
 

Guppyfan

New Member
AW: Hegenefischen auf Renke

Hallo
Danke
Haltet ihr das Renkenfischen mit Schwimmer, oder das Renkenzupfen für besser?
LG
 

mikesch

Allrounder
AW: Hegenefischen auf Renke

Hi,
es ist Beides gut.
Was du machst liegt an dir.
Ich bevorzuge die Zupfrute, bei der Brotzeit (Jause ;) ) kommt der Schwimmer zum Einsatz.
 
Oben