Hecht auf Froschimitate?

Dorschi

Active Member
Bei uns in der Umgebung gibt es in den Teichen eine Menge Frösche und da Gevatter Hecht ja kein Kostverächter ist, habe ich überlegt, mir ein paar Gummifrösche oder Clicker zuzulegen. War jemand von Euch damit schon erfolgreich? Was ist denn da an Kunstködern empfehlenswert?
Beste Grüße
 

ollidi

Krebssammler
Teammitglied
AW: Hecht auf Froschimitate?

Persönlich habe ich damit noch keine Erfahrung. Aber aus Erfahrungsberichten kann ich Dir sagen, dass es (gewässerbedingt) recht erfolgreich sein kann.
Ich würde schwimmende nehmen und die ruckartig führen.
Versuch macht kluch. :m
 

Dorschi

Active Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ja Olli hatte ich auch so gedacht. Von Illex- Jackall gibt es ja schicke Gummifrösche!
 

Anhänge

  • frog.jpg
    frog.jpg
    20,6 KB · Aufrufe: 87

Dorschi

Active Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Vielleicht nicht gerade in rot, aber...
 

sebastian

Hechtfänger :)
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ich hab so einen frog der is recht gut wenn die Hechte bei dir an der oberfläche rauben.
Der hat Zwillingshaken nach oben gerichtet und schwimmt an der oberfläche und die beine drehn sich wie ein propellor damit kann man gut über kraut fischen aber bei mir geht er nicht so gut weil die hechte dort anscheinend nix von der oberfläche nehmen.
 

donlotis

nureinestunde
AW: Hecht auf Froschimitate?

Hallo,

ein Freund von mir hat in Dänemark einmal einen Hecht auf Froschimitat gefangen, allerdings hat er ihn mit einen Bleikopf beschwert und dann hüpfen lassen...

Gruß donlotis
 

polyzocker

New Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Hallo ich fische schon seit fielen jahren (sehr erfolgreich)mit der fliegenrute mit frosch fliegen auf hecht aber nur wenn die seerosen blätter da sind ,

ich werfe die fliege diereckt auf ein blatt und ziehe die fliege mit einem schwung ins wasser bewege diese einpaar mal kräftig im wasser wen kein hecht gebissen hat starte ich einen neuen versuch
ich fahre jetzt in urlaub bis zum019.09.05 wen du bis dahin noch keine befridingende antwort bekommen hast melde dich bei mir unter horsts@fliegenbinde-kemenate.de
mfg Polyzocker

 
Zuletzt bearbeitet:

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Hecht auf Froschimitate?

Hab früher immermal mit diesen Dingern geangelt hatte aber nie n Biss .
Auf Spinner oder Popper fing ich dann an den Stellen aber lag also am Köder ...
 

Profi

Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ich hab einen von Cormoran. Der sieht sehr echt aus und schwimmt - fängt aber nix, obwohls in meinem Hechtsee von hechten und Fröschen nur so wimmelt.

Hab ihn an der Oberfläche gezupft (ist eh nur 80cm Tief dort) und am normalen Twisterkopf angeboten, alles vergebens.
 

sebastian

Hechtfänger :)
AW: Hecht auf Froschimitate?

Bei mir ist es genau so, aber bei mir beissens am Jitterbug und andere Oberflächenköder auch nicht, also auf Sicht hab ich auf dem Teich noch nie mit Blinker einen gefangen !
Vielleicht mögen die Köfis lieber als Frösche :)
 

Robbelt

Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ich habe damals meinen ersten Hecht auf ein ca. 4cm langes braunes Froschimitat gefangen. Ich hab den Frosch an den Seerosen entlang geführt und es war sehr spektakulär als der Hecht dann aus dem Wasser sprang und den Frosch dabei "verschlang". Das ist allerdings schon 4 Jahre her. Seit dem habe ich eigentlich nie mehr mit dem Froschimitat gefischt.
 

Hechthunter21

Ranjith_01
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ist schon vieles geschrieben worden dazu hier
Nur soviel noch dazu da hier immer mal wieder so Wörter wie
Schick oder Fein & Geil etc. fallen
in bezug auf das Aussehen der Imitate.
Ich denke das es dem Hecht am Ar... vorbei geht ob das Teil Rot Braun mit Glitter oder gar mit Proppelerfüßen bestückt ist !

"Wenn der Richtige Zeitpunkt -am Richtigen Gewässer -zur Richtigen Jahreszeit
da ist & man das bis´chen Glück was man auch noch braucht auf seiner Seite hat geht da was"

pssst:habe mit den Imitaten NOCH NIE einen Raubfisch im Hausgewässer (Baggersee) gefangen jedoch im Ausland oder am Fluß schon des öfteren ...
 

Nebelhorn

Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ich hab sie auch schon einige Male ausprobiert, diese Froschimitate. Und nie einen Hecht drauf gefangen. Einmal einen Nachläufer gehabt bei einem an der Oberfläche geführten Frosch; kam aber nicht zur Attacke. Habe dann einen Blinker an dieselbe Stelle geworfen und hatte den Hecht sofort.
Ich werde es aber weiterhin immer mal wieder versuchen. Vielleicht fange ich ja doch mal einen Hecht auf so einen "Frog". Allzu fängig scheinen die Dinger aber nicht zu sein.
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Hecht auf Froschimitate?

Ich erspare mir sowas zu probieren. Ehe da ein Hecht drauf beißt, hab ich mit Blinker schon längst drei oder mehr gefangen. Kenne auch Leute die das schon probiert haben, aber gefangen hat keiner was damit.
 

MeRiDiAn

■■■■
AW: Hecht auf Froschimitate?

Hy !

Ich habe schon viele Hechte mit Froschimitaten, wie auch mit Poppern gefangen ! Allerdings keine wirklich großen Kaliber. Besonders erfolgreich sind die Imitate bei uns in den krautigen Spreekanälen, wo mit anderen Kunstködern gar kein Durchkommen ist !
Daher sind sie für mich Ausweichköder .. Popper verwenden ich jedoch sehr oft auf den Seen, zumeist bevorzugt in klaren Seen, um Barsche zu fangen. Bei der vermeintlich gezielten Jagd auf die Gestachelten, beissen öfter als man es denken mag, kleinere bis mittlere Hechte.

Um größere Kaliber zu fangen, sollte man in diesem Fall sicherlich mehr Geduld aufbringen & eventuell größere pelzige oder befiederte Wirbeltiere immitieren.
2x konnte ich bereits erleben, wie ein Fisch, vermutlich Hecht, eine Maus attackierte & erwischte. Ein anderes Mal erlebte ich eine fehlgeschlagene Attacke auf ein schon relativ großes Bleßrallenküken.

mfg
basti
 

Dorschi

Active Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Also ich werde mir mal einen Gummifrosch zulegen. In irgendeiner Ecke meines Rucksacks ist sicher noch Platz. Versuch macht kluch . Auch wenn ich daran nicht allzu große Hoffnungen knüpfe. Über Mäuse hab ich auch schon nachgedacht! Danke Meridian, hast Du da vielleicht einen Köder in petto?
 

MeRiDiAn

■■■■
AW: Hecht auf Froschimitate?

Hey Dorschi ;)

mhh was heisst in petto, ich habe 2 oder 3 Heddon-Mäuse daheim.

HeddonMaus.jpg

Was man ansonsten aktuell nehmen könnte, weiss ich gar nicht, was es da so gibt.
Meine sind schon älteres Baujahr.
Ich glaube es gab oder gibt da noch welche von Shakespeare.
Ansonsten fällt mir nur Heddon ein. Sind dann die Meadow Mouses.
Denke aber auch das der eine oder andere geübte Fliegenbinder aus Rehhaar oder ähnlichem, schöne Stücke basteln könnte !?

mfg
basti
 

Kurzer

Active Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Moin Jungs,

zunächst zu den Fröschen, in meiner Heimat gibt es eine Art Feuchtgebiet (leider ist diese jetzt fast komplett dem Naturschutz unterlegen so das das Angeln dort nun verboten ist). In diesem Gebiet befinden sich unzählige Gräben und ein Fluss (die Ohre), Seerosen und Krautfelder gibt es dort mehr als einem Angler lieb ist, selbst "Krautblinker" hab ich dort schon durch Hänger verloren.

Mein Dealer hat mir mal einen dieser Frösche zum Testen gegeben, mit dem Satz:
"Jeder Biss ist ein Erlebnis!" Diese Frosch war schwimmend. Ich habe diesen dann auch dort getestet. Meridian hat vollkommen recht, die größen der Hechte waren nicht so besonders ABER wenn ein 70'iger Hecht aus dem Wasser steigt um Deinen Frosch zu verspeisen steigt das Adrenalin in Sekunden bis in den Kopf. Es klappte also.

Nachdem ich meinem Händlerkumpel das erzählt habe, gab er mir so eine Mausimitation. Ich war gespannt was die Hechte damit veranstalten. Ernüchternt musst ich feststellen das die Hechte damit gar nichts gemacht haben, viele Würfe aber keinen einzigen Biss. Den Frosch montiert und es hat nicht lange gedauert, es blieb an diesem Tag jedoch bei dem einen Hecht. Ich schätze mal das ich die Hechte dort mit den zig Mauswürfen vergrault habe.

Diesen Hecht habe ich zum Verzehr mitgenommen. Neugierig wie ich nunmal bin habe ich mir beim Ausnehmen des Hechtes den Mageninhalt angesehen und war verblüfft. Krebse?! Wie jetzt? Der Hecht hatte tatsächlich bei einer Länge von gerade mal 70 cm 6 dieser Schalentiere im Magen!

Also los, wieder zum Händler :"Ich brauche Krebsimitationen!" , "Daniel, jetzt gehn'se mit Dir durch, aber gut!"

Habe gleich 2 genommen da ich mit Verlusten durch die Seerosen gerechnet habe. Erster Wurf, Treffer! Zweiter Wurf, Treffer! Leider ging das nicht die ganze Zeit so ABER somit war mir klar auch diese Imitationen sind fängig und gar nicht mal so schlecht!

Gruß

Daniel
 

Kurzer

Active Member
AW: Hecht auf Froschimitate?

Übrigens bringt mich das auf ne Idee ;-> habe schon lange nicht mehr damit geangelt...nach den Imitationen muss ich aber erstmal suchen ;->
 
Oben