Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Erstmal hallo... ist mein erster Post hier. :) Hab gut 12 Jahre nicht mehr geangelt und werde jetzt wieder in den DAV eintreten.

Da ich seit gut 7 Jahren im Havelland (Raum Wustermark) wohne, suche ich erstmal schönes in der Nähe zum Beangeln. Nähe heißt hier Umkreis 20km etwa...

Wer kann denn mal ein paar Tipps geben, welche Gewässer sich für einen Besuch lohnen und welche man meiden sollte.
Wichtig fände ich: Möglichst ruhig gelegen, möglichst "wilde" Natur, möglichst klares Wasser, möglichst gut mit Auto anfahrbar ohne gleich x KM zu Fuß laufen zu müssen.

Von früher kenn ich noch den kleinen Lienewitzsee bei Ferch... war da immer sehr schön und gut mit dem Auto zu erreichen.

Aber was gibt es noch? Wie sieht es mit den Erdelöchern bei Ketzin z.B. aus? Und vor allem, wie erreicht man die? Auf Google Map wird a) nicht klar, wie man an alle rankommt und auf der DAV Seite nicht ganz klar, was ist nun welches Erdloch... nur als ein Beispiel von den vielen Gewässern.

Viele Grüße...
Deinosuchus
 

LocalPower

Rutenzerlatscher
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Erstmal hallo... ist mein erster Post hier. :) Hab gut 12 Jahre nicht mehr geangelt und werde jetzt wieder in den DAV eintreten.

Da ich seit gut 7 Jahren im Havelland (Raum Wustermark) wohne, suche ich erstmal schönes in der Nähe zum Beangeln. Nähe heißt hier Umkreis 20km etwa...

Wer kann denn mal ein paar Tipps geben, welche Gewässer sich für einen Besuch lohnen und welche man meiden sollte.
Wichtig fände ich: Möglichst ruhig gelegen, möglichst "wilde" Natur, möglichst klares Wasser, möglichst gut mit Auto anfahrbar ohne gleich x KM zu Fuß laufen zu müssen.

Von früher kenn ich noch den kleinen Lienewitzsee bei Ferch... war da immer sehr schön und gut mit dem Auto zu erreichen.

Aber was gibt es noch? Wie sieht es mit den Erdelöchern bei Ketzin z.B. aus? Und vor allem, wie erreicht man die? Auf Google Map wird a) nicht klar, wie man an alle rankommt und auf der DAV Seite nicht ganz klar, was ist nun welches Erdloch... nur als ein Beispiel von den vielen Gewässern.

Viele Grüße...
Deinosuchus

Welcome back zum schönsten Hobby der Welt #6:vik:
Bin auch gerade dabei mir mal die DAV Gewässer in und um Potsdam und süd/ südwestlich Berlins anzuschauen.
Am kleinen Lienewitzsee war ich vor ein paar Wochen...
Gut mit dem Auto zu erreichen ist so eine Sache, wenn du nen Satz gute Stoßdämpfer bzw. was geländegängiges dein Eigen nennst, ok. So ist die Piste dahin aber echt mies.

Fischtechnisch hatte ich das eine Mal dort nicht viel Glück, das will ja aber nichts heißen. Massig Brutfisch gesehn und geraubt hats auch...denke das waren Barsche.

Ansonsten wär noch zu erwähnen der Sacrow-Paretzer-Kanal, der Havelkanal, der Nauen-Paretzer-Kanal...dort geht je nach Angelart (hattest du die erwähnt??) immer was. |supergri
 
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Der Sacrow-Paretzer-Kanal ist doch aber garkein DAV Gewässer laut lav-bdg.de Seite... oder überseh ich da was?

Was taugt denn der Nauen-Paretzer-Kanal?

Viele Grüße...
Deinosuchus
 

FischAndy1980

Mitglied
AW: Havelland und Potsdam - DAV

|welcome:im AB

in der Umgebung gibt es viel Wasser und "wilde Natur", kommt drauf an auf welche Fischart und Angeltechnik Du es abgesehen hast? Willst Du nur DAV Gewässer beangeln?

Gruß Andy
P.S. auch ein Wustermarker:g
 
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Fischarten... bin eigentlich nicht spezialisiert. Betreibe Grundangelei, Posenfischen und möchte mich ab und an auch mit Wobbler etc. probieren.

Ja, hauptsächlich DAV... aber vielleicht auch mal mit Tageskarte mal was anderes.

Apropro Tageskarten: Da mein Bruder auch gern angelt, aber derzeit nicht xx Euro in ein DAV Mitgliedschaft investieren möchte: Gibt es für DAV Gewässer auch Tageskarten? Z.B. für den uns bekannten kleinen Lienewitzsee?

Gruß...
 

LocalPower

Rutenzerlatscher
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Der Sacrow-Paretzer-Kanal ist doch aber garkein DAV Gewässer laut lav-bdg.de Seite... oder überseh ich da was?

Was taugt denn der Nauen-Paretzer-Kanal?

Viele Grüße...
Deinosuchus


Nicht direkt, aber für die Berlin/Brandenburger DAV-Vollzahler gibts, die Havelkarte umsonst dazu (wenn sie noch welche haben). Da hast den SPK mit drin, sowie die Havel von der Stadtgrenze Berlin bis irgendwas mit ***Mühlen*** nahe Stadt Brandenburg sowie diverse Seen in und um Potsdam.
 

FischAndy1980

Mitglied
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi deinosuchus,

solche DAV Tageskarten kann man meiner meinung nach vergessen. Dann doch lieber gleich in einen Verein eintreten und Jahresbeitrag zahlen.
Für 5-6 Tagesangelkarten für den DAV, bezahlt man schon fast so viel(oder mehr??) als wenn man in einen Verein ist und für ein ganzes Jahr bezahlt hat! Ich bin ein passives Mitglied in einen Verein...
das heisst, ich hab keinerlei Verplichtungen in solchen "Vereinsleben"und muss nicht zu irgendwelchen Versammlungen oder bei div. An und Abangeln etc.. dran teilnehmen. Ich zahle nur meine 110Euronen für die DAV-Marke einmal im Jahr und gut ist.
Wollt halt nur damit sagen das man dann lieber gleich in einen "Verein eintreten" kann und sich eine Jahresangelmarke für alle DAV Gewässer holt, als wenn man sich die teuren Tageskarten kauft#6.


Nicht direkt, aber für die Berlin/Brandenburger DAV-Vollzahler gibts, die Havelkarte umsonst dazu (wenn sie noch welche haben). Da hast den SPK mit drin, sowie die Havel von der Stadtgrenze Berlin bis irgendwas mit ***Mühlendamm:m nahe Stadt Brandenburg sowie diverse Seen in und um Potsdam.

@LocalPower: warum "musste" ich mir die Havelkarte zusätzlich für 25euros extra kaufen, wenn man die aber umsonst dazu bekommt?;+

P.S. zu den Angelarten und den Fischen kann ich jetzt nichts genaueres sagen, da alle Gewässer anders sind und die Artenvielfalt an Fischen recht unterschiedlich ist|kopfkrat. Zum Lienewitzsee kann ich auch überhaupt nichts zu sagen, denn ich kenn den nicht mal:vik:...
aber zu den Erdlöchern in Ketzin findet man ganz leicht hin... und die DAV Gewässer sind in den meisten fällen ausgeschildert:).
 
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Ja, das mit der Havelkarte hab ich jetzt vom Vereinsvorstand auch erfahren. Ist damit dieser Bereich hier gemeint?
http://www.potsdam.de/cms/beitrag/10023015/286176/

Wenn ja, dafür gibt es ja günstig Jahreskarten und auch zur Not (allerdings hier wirklich nicht lohnend) Tageskarten.

Ansonsten: Hat wer einen schönen Tipp unter den vielen Gewässern, die man sich mal ansehen sollte? (Eventuell auch, wie man da hinkommt?)
Denn ich hab mir am Samstag mal die Erdelöcher bei Etzin / Tremmen angesehen... und bin erst von Etzin da ran gefahren. Da läuft man ja ein ganzes Stück. Von Tremmen aus war es besser. Kennt die Löcher jemand? Was fängt sich da so?

Gruß...
Deinosuchus
 

LocalPower

Rutenzerlatscher
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Ja, das mit der Havelkarte hab ich jetzt vom Vereinsvorstand auch erfahren. Ist damit dieser Bereich hier gemeint?
http://www.potsdam.de/cms/beitrag/10023015/286176/

Wenn ja, dafür gibt es ja günstig Jahreskarten und auch zur Not (allerdings hier wirklich nicht lohnend) Tageskarten.


Genau das sind die Gewässer welche die "Havelkarte" beinhaltet...
Anschaun kann man sich immer die Alte und die Neue Fahrt in Potsdam, Caputher Gemünd, den SPK...viele der Seen hab ich selber aber noch nicht probiert...
 
F

fkpfkp

Guest
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Moin,

"Ich bin ein passives Mitglied in einen Verein...
das heisst, ich hab keinerlei Verplichtungen in solchen "Vereinsleben"und muss nicht zu irgendwelchen Versammlungen oder bei div. An und Abangeln etc.. dran teilnehmen. Ich zahle nur meine 110Euronen für die DAV-Marke einmal im Jahr und gut ist. "

Punkt 1) Passive Mitglieder haben keine Berechtigung zum Angeln in DAV-Gewässern
Punkt 2) 110 Euro sind eindeutig zu viel.
 

LocalPower

Rutenzerlatscher
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Punkt 1) Passive Mitglieder haben keine Berechtigung zum Angeln in DAV-Gewässern
Punkt 2) 110 Euro sind eindeutig zu viel.


zu Punkt 1: wo steht das denn?

Ich bin auch Mitglied in einem solch einem Verein, ohne weitere Verpflichtungen....ob das nun passives Mitglied heißt oder stilles oder sonstwas. DAV-Mitgliedschaft bezahlt, DAV-Marke für dieses
Jahr dazu, und ich darf überall drin angeln wo DAV draufsteht.

zu Punkt 2: wenn diese 110€ inkl. des "Vereinsbeitrages" sind, ist das voll ok.
 
F

fkpfkp

Guest
AW: Havelland und Potsdam - DAV

zu 1) In der Beitragsordnung. Eine Angelberechtigung haben nur Voll- oder Halbzahler. Wie oder ob am Vereinsleben teilgenommen wird, steht auf einem anderen Blatt, das hat aber nichts mit der Einstufung aktives oder passives Mitglied zu tun.

zu 2) Trotzdem zu teuer ;)... aber das ist ja jedem seine eigene Entscheidung.
 

FischAndy1980

Mitglied
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Sorry, waren "nur" 80€;)


@kfp:
wenn ich ordnungsgemäß mein Geld in den DAV eingezahlt und alle Papiere zusammen habe dann ist es auch mein gutes Recht in solchen Gewässern zu angeln! Ob ich nun in einen Verein "aktiv" bei den Treffen erscheine oder nicht ist immerhin meine private Angelegenheit... zumal diese...
meist an Samstagen in den frühen morgenstunden sind und ich Berufsbedingt dann eh nicht dran teilnehmen kann...!
Ein Grund warum ich aus solch einen Verein ausgetreten bin ist, das ich in ruhe angeln möchte und kein Bock auf "Saufveranstaltungen" (meist die ältere Generation 50+:g) ...
und mich von suffies volltexten lassen will, schon gar nicht morgens:v!!
Also endweder ich gehe zum angeln oder ich gehe saufen.. eins geht nur.
Mag zwar nicht in allen Vereinen so sein, aber ich kenne es aus den Verein wo ich einige Jahre war, nicht anders.
 
F

fkpfkp

Guest
AW: Havelland und Potsdam - DAV

@Andy

Du bist also KEIN passives Mitglied, sondern Vollzahler, der nur nicht am Vereinsleben teilnimmt... dann ist doch alles geklärt.

Das hat allerdings NICHTS mit der Einstufung "aktive" oder "passive" Mitgliedschaft zu tun!!!

"Mag zwar nicht in allen Vereinen so sein, aber ich kenne es aus den Verein wo ich einige Jahre war, nicht anders."

Dito.... aber wenn man das kritisch anmerkt wird man gleich dumm angemacht. Aus dem Grund habe ich auch sämtliche Ämter innerhalb meines Vereins niedergelegt (war Gewässer- und Jugendwart) und leiste nur noch meine Aufbaustunden ab. Die allerdings gerne, da mir sowohl am Gewässer, als auch an der Steganlage was liegt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Was mir bei dem samstaglichen Besuch von Nauen-Paaretzer-Kanal und den Erdelöchern aufgefallen ist: Viel Betrieb. Am Kanal war die an sich bestbeangelbare Stelle (Best in Sinne von, man kam ans Wasser ran ohne sich durch 2m Schilf und Gras kämpfen zu müssen) gleich voll besetzt und an den Erdelöchern waren auch einige Angler unterwegs.

LocalPower... wie sah es denn am Lienewitzsee aus? War da auch viel los? Und kommt man jetzt eigentlich auch den großen Lienewitzsee ran? Früher ging das wohl nur vom Boot aus.

Gibt es denn Stellen im Havelland, wo nicht so viel los ist?

Gruß...
Deinosuchus
 

FischAndy1980

Mitglied
AW: Havelland und Potsdam - DAV

@deinosuchus: die Tremmender und Etziner Erdlöcher sind am Grund meist stark krautig und schlammig, doch es sind so gut wie alle "normalen" Fische drin vertreten: Plötzen, Bleie und andere Weissfische, Schleie, Karpfen, Hechte, Barsche, Aale.
Zander sollen hin und wieder auch gefangen werden. Aber in welchen von den löchern Zander drin sind weiss ich nicht. Am ehesten in nicht zu klaren, tiefen und Krautfreien bereichen. Alle anderen schon oben erwähnten Fischen kommen dort fast in jeden "Loch" vor.
P.S. das positive das man nicht mehr mit den Auto an die Gewässer rankommt: weniger Angler als früher, besser abwachsene Fische, keine wilden Dauercamper und weniger Müll! Die Natur hat sich dort mittlerweile recht gut erholt.
 
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Wenn Du sagst "weniger Müll"... möchte ich nicht wissen, wie es früher aussah.

Am Samstag war ich an dem länglichen Loch lang gelaufen, was von Tremmen aus als nächstes kommt. Da kommt ja in der Mitte so ein Steg mit Baum, an dem Seile hängen für den Badespaß.
An dem Ufer drum rum sah es übel aus: Wurstverpackungen, Getränkekartons usw. ... und das alles weit auf der Futterwiese verteilt. :(

Wird da bei warmen Wetter eigentlich viel gebadet?
Und kann man die Fische aus den Torfstichen auch essen, ohne das die einen Beigeschmack haben?

Gruß...
Deinosuchus
 

LocalPower

Rutenzerlatscher
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

LocalPower... wie sah es denn am Lienewitzsee aus? War da auch viel los? Und kommt man jetzt eigentlich auch den großen Lienewitzsee ran? Früher ging das wohl nur vom Boot aus.

Gruß...
Deinosuchus

Ich war nur am Kleinen Lienewitzsee...das kam man sehr gut ran und ich war der einizge Angler diesen Tag dort, wenn man von dem Opa absieht der von seinem Steg am Gärtchen aus gestippt hat ^^

Den Großen hab ich mir nicht angeschaut. Lt. Aussage eines Kollegen der in Michendorf seine Kindheit verbracht hat und dort regelmässig baden war, ist der sehr sehr flach und bis auf die Badestelle wohl auch vom Ufer aus nicht so gut zu beangeln.
 
AW: Havelland und Potsdam - DAV

Hi!

Und wie war da die Wasserqualität, LocalPower? Früher war der See gern mal recht algig... ziemlich grünes Wasser. Dafür war am Ufer viel "wilder Natur": Massenhaft Ringelnattern, Eidechsen...

Ich werd auf jeden Fall mal demnächst hinfahren.

Andy, das mit dem Dauerkampern soll ja wohl auch der Grund sein, wieso das so weit abgesperrt ist, sagte mir dort ein Angler. Da sollen wohl des öfteren die Leute einfach so auf der Wiese wild gestanden haben... sehr zum Mißfallen des Bauers.
Allerdings wenig los war nicht... aus Anglersicht. In der Mitter saßen drei Leuts auf Hecht, zwei kamen mir von der anderen Seite entgegen und noch einen traf ich hinten am Ende der befahrbaren Strasse.
Wenn da immer so ein Betrieb ist, fragt man sich natürlich auch, was da überhaupt noch drin ist...

Gruß...
Deinosuchus
 
Oben