Hartmais

seyack

Member
Hallo,
Ich hab noch einiges an Futtermais und hab mir den bisher mit Hanf in einer alten Elektrischen Kaffeemühle gemahlen.
Dieses füge ich dann zum Anfüttern auf Barben mit ins Futter.
Leider ist mir das Messer von der Kaffeemühe gebrochen,
Hat jemand von euch eine Idee mit welchem Gerät ich den harten Futtermais gemalen bekomme ohne das dieses
den Geist aufgibt?

Gruss Jürgen
 

Professor Tinca

Posenangler
Teammitglied
AW: Hartmais

Haste einen Landwirt in der Nähe, der mal kurz die Schrotmühle anschmeisst?

Ansonsten Hammer und Amboss . . .und dann Korn für Korn . . .:):)
 

seyack

Member
AW: Hartmais

Ich meinte eigentlich halten das Handelsübliche Küchengeräte,
Zerkleinerer aus?
Dann würde ich mir extra für den Mais eins zulegen.

Gruss Jürgen
 
AW: Hartmais

Gibt auch kleine Schrotmühlen für den Haushaltsgebrauch, die sollten das eigentlich abkönnen.
Ab und an sieht man bei Ebay auch mal ausgemusterte Kaffeemühlen (nicht diese kleinen Winzdinger, sondern so teile wie man sie bei zb Tchibo stehen sieht), die sollten das auch leisten denke ich...

Gruß Uwe
 
Oben