Hallo, benötige einmal Eure Hilfe ( Schlauchboot kauf )

Hallo,
Ich will mir ein Schlauchboot mit Motor kaufen.

Anforderungen:
# Das Schlauchboot sollte nicht groß sein, ich muß es im Keller einlagern und mit dem Auto transportieren.
# Das Schlauchboot nutze ich auf der Ostsee und auf der Elbe.
# Ich möchte den Motor auch zum schleppen benutzen.
# Ein Bootsführerschein habe ich nicht.
# günstig


Meine Frage:
Schlauchboot
# Neu oder Gebraucht
# Holz oder Alu Boden
# Welche Marke ist zu empfehlen
# Welche Länge und Breite benötige ich ( 2 Personen )

Motor:
# Welche PS Zahl ( kein Führerschein )
# Auf der Ostseee auch zum schleppen.

Was benötige ich später
Fischfinder
Rutenhalter

Ich freue mich schon auf rege Antworten;
Gruß
Gummifisch01
 

donlotis

nureinestunde
AW: Hallo, benötige einmal Eure Hilfe ( Schlauchboot kauf )

Hallo,
Ich will mir ein Schlauchboot mit Motor kaufen.

Anforderungen:
# Das Schlauchboot sollte nicht groß sein, ich muß es im Keller einlagern und mit dem Auto transportieren.
# Das Schlauchboot nutze ich auf der Ostsee und auf der Elbe.
# Ich möchte den Motor auch zum schleppen benutzen.
# Ein Bootsführerschein habe ich nicht.
# günstig


Meine Frage:
Schlauchboot
# Neu oder Gebraucht
# Holz oder Alu Boden
# Welche Marke ist zu empfehlen
# Welche Länge und Breite benötige ich ( 2 Personen )

Motor:
# Welche PS Zahl ( kein Führerschein )
# Auf der Ostseee auch zum schleppen.

Was benötige ich später
Fischfinder
Rutenhalter

Ich freue mich schon auf rege Antworten;
Gruß
Gummifisch01

Hallo Gummi fisch,

ich werde mal versuchen Dir einige Fragen zu beantworten bzw. meine Meinung dazu zu schreiben:

Da Du in erster Linie ein Boot für zwei Personen suchst ist eine Länge von 3,20m oder besser 3,60m ideal. Dann hält sich auch das Gewicht in Grenzen. Ein solches Schlauchboot kannst Du, wenn Du Wind, Wetter und Wellen beachtest, sehr gut auf Elbe und Ostsee einsetzen. Natürlich kannst/solltest Du damit nicht 20 Meilen rausfahren, beim Schleppangeln reicht ja auch meist Küstennähe. Das Risiko muss jeder selber kalkulieren, ich selber gehe meist keins ein. Aber bei Ententeich oder leichtem Wellengang auf der Ostsee in Küstennähe, kein Problem! #6

Ob neu oder gebraucht ist Sache des Geldbeutels, wenn es drin ist eher ein Neuboot. Auch bei der Marke scheiden sich die Geister, am beliebtesten und bekanntesten sind Zodiac, Bombard, Yam, Honda, Quicksilver... in dieser Preisklasse sollte man sich schon bewegen damit man lange Spaß hat.
Ich selber habe einen Holzboden und bin damit (bisher) voll zufrieden. Ein Aluboden bietet keinen großen Gewichtsvorteil, hatte ich auch erst gedacht. Er ist lediglich härter im Nehmen was Kratzer usw. angeht, also langlebiger aber nicht unbedingt leichter. Eine gute Standfestigkeit haben beide Böden. Mit Hochdruck-Luftböden habe ich keine Erfahrungen.

Zum Motor: Da Du keinen Führerschein hast, ist bei 5PS (gemessen an der Schraube) Schluss. Zum Schleppen ist das völlig ausreichend und bei guter Trimmung solltet ihr auch in die Gleitfahrt kommen (es sei denn, Ihr seid überladen). Man kann sich auch einen größeren Motor kaufen und ihn entsprechend drosseln lassen, das ist möglich. Weniger als 5 PS würde ich daher auch nicht nehmen, sonst ärgert sich später man nur.
Auch hier ist die Markenempfehlung schwierig: Am häufigsten sieht man Motoren von Honda, Yamaha, Mercury, Evinrude, Suzuki, Tohatsu und Mariner. Honda ist eigentlich immer am teuersten, ich selber und Bekannte fahren Yamaha (zur vollsten Zufriedenheit). Allerding stecken hinter manchen unterschiedlichen Marken dieselben Produkte (wie bei den Angelrollen :)), nur eine andere Aufmache und anderer Name. Da blicke ich selber noch nicht ganz durch. Tohatsu scheint so eine Art Geheimtipp zu sein (Preis/Leistungsverhältnis). Sowas die RedArc unter den Außenbordern...?

Was benötige ich später? Die Frage kannst Du nur Dir selber beantworten und hat eigentlich kein Ende... ;) Ich wollte/brauchte danach noch: Klebebuchstaben (amtl. Kennzeichen/Name), Pinnenverlängerung AB (zur Austrimmung), externer Tank, Anker+Seil, Beleuchtung (wg. Nachtfahrten/Ankern im Dunkeln), Geräteträger/Lichtbügel (zum Montieren der Lichter und Schlepphilfen usw.), Slipräder (so kriegt man das Boot überall alleine zu Wasser), Befestigungsseil mit Karabinerhaken... So nach und nach hatte ich alles zusammen, jetzt ist erstmal (!) alles gut! |rolleyes

Gruß donlotis
 
Zuletzt bearbeitet:

Stokker

Atlantic Kapitän
AW: Hallo, benötige einmal Eure Hilfe ( Schlauchboot kauf )

Schlauch Boot auf der Ostsee ?
Die Ostsee ist keine Baggerkuhle .

schau mal was mit kleinen Booten passieren kann : http://www.suednorwegen.org/index.php?option=com_content&view=article&id=1403:toedlicher-bootsunfall-20082010&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=375



Bei dem Boot handelte es sich um ein offenes 14-Fuß-Boot

schwedenklausi

Kannst du bitte mit diesem Blödsinn aufhören?

Mit mir fahren noch tausende andere auf der Ostsee mit Schlauchbooten, und die wenigsten kentern.
Wenn man sich an die diversen Sicherheitsregeln hält und mit Vorsicht fährt,ist es relativ ungefährlich.
Ganz ungefährlich ist schliesslich nicht mal der Gang zum Klo.
Gib ihm lieber ordentliche,hilfreiche Tipps, anstatt ihn zu verunsichern
Die Titanic ist letztendlich auch gesunken , und das war kein Schlauchboot.|uhoh:
 

deger

Member
AW: Hallo, benötige einmal Eure Hilfe ( Schlauchboot kauf )

Schlauch Boot auf der Ostsee ?
Die Ostsee ist keine Baggerkuhle .

schau mal was mit kleinen Booten passieren kann : http://www.suednorwegen.org/index.p...82010&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=375

Bei dem Boot handelte es sich um ein offenes 14-Fuß-Boot

schwedenklausi


Und Vollidioten am Ruder...sorry. Aber: 14 Fuß, 6 Mann, 6 Bft. da gehört schon eine Menge "Mut" Dazu, die in der Regel angetrunken werden muss.
 
U

Udo561

Guest
AW: Hallo, benötige einmal Eure Hilfe ( Schlauchboot kauf )

Hi,
am bessten mal hier informieren
http://schlauchboot-online.at/
Ansonsten ist es schon schwierig ein 320 - 360 Schlauchboot inkl. Motor , Sicherheitsausrüstung und Angelgerät im Auto zu transportieren.
Allerdings würde ich auch keinen Fall ein kleineres Boot kaufen.
Mehr als 5 PS darfste eh nicht fahren , aber dann klappt das inkl. Ausrüstung und 2 Erwachenen nicht mehr mit der Gleitfahrt.
Ohne Ausrüstung ist dies gerade so möglich , je nach Modell kommst du bei 23-26 Km/h in Gleitfahrt.
Ich würde zum Aluboden tendieren und mir lieber , wenn das Geld knapp ist ein gebrauchts "Markenboot" inkl. Motor kaufen.
Von den Billigbooten halte ich nichts , auch wenn sie für ein paar Jahre ihren Dienst erfüllen.
Gruß Udo
ps. mein Tipp wäre , mach den FS , kauf dir ein 380 Schlauchboot mit min. 20 PS das du auf einem Trailer transportierst.
 

Brikz83

shot dropper
AW: Hallo, benötige einmal Eure Hilfe ( Schlauchboot kauf )

Also den Gedanken Ostsee würde ich auch ganz schnell verwerfen... ich habe auch ein schlauchbott mit einer ordentlichen Größe und nem 4,5 PS AB. Aber mir würde nicht im Traum einfallen damit auf der Ostsee rumzuschippern auch nicht in Küstennähe. Habe vorher auch gedacht, dass das schon geht war dann aber ainmal bei uns auf der Unterwarnow (welche ja in die Ostsee mündet) bei einem Wetterumschwungunterwegs und hab den Gedanken dann ganz schnell verworfen. Denn sowas kostet dich in der Ostsee ganz schnell das leben und das ist kein Fisch wert.
 
Oben