Gutes Futter für Baggerseen

AnglerausCelle

New Member
Hallo zusammen!

Ich habe letztes Jahr des öfteren versucht in einem unserer Baggerseen Friedfische zu fangen. Es gibt massenhaft kleine Rotfedern - die möchte ich aber nicht.

Egal mit welchem Futter ich es probiere - entweder fange ich nur Rotfedern oder nichts. In dem Baggerseen leben aber gigantische Brassen, Rotaugen, schöne Karpfen und Schleien. Ich bin bald am verzweifeln, da ich im Sommer die Fische sehe aber nicht fange. |kopfkrat

Das Wasser ist kristallklar. Ich habe es schon mit verschiedenen Futtermischungen probiert (Sensas, Morsella usw.) aber nichts passiert.

Es wäre super, wenn jemand ähnliche Probleme hatte und diese gelöst hat.

Die Teiche (Kalka) könnt ihr Euch im Netz unter www.asv-winsen.de auch ansehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe bei meinem Problem.
 

_Pepe_

Angler
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Du könntest ja statt die ganze Zeit mit Futterwolken zu füttern, es mal mit ganzen Ködern probieren. Mach dir doch zum Beispiel mal einen Futterteppich aus Mais...
 

AnglerausCelle

New Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Das habe ich auch schon probiert. Aber leider nur mit dem bekanntem Ergebnis. Die Rotfedern stürtzen sich auf alles. Ich habe selbst schon eine von knapp 15cm auf 3 Maiskörner am 8er Haken gefangen... Ich war schon mal am Überlegen mit einem sehr nassen Futter (wie beim Flussangeln) es zu probieren... Werde ich wohl am WE mal probieren....
 

_Pepe_

Angler
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Andererseits sollte man sich bei diesem Wetter über jeden Fisch freuen...|supergri
 

_Pepe_

Angler
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Hast du es schon mal mit Frolic oder kleinen Boilies am Haar probiert?
 

AnglerausCelle

New Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Da geb ich Dir schon Recht. Mit Frolic oder Boilies habe ich persönlich noch gar keine Erfahrung gemacht. Ich weiss auch nicht mal ob irgend jemand damit überhaupt schon dort gefüttert bzw. geangelt hat. Ich habe letzten Sommer Karpfen von ca. 30 Pfd. beim "Sonnen" gesehen.Wäre schon ein Traum mal solch einen Fisch zu fangen. Aber bis jetzt war mein größter 9 Pfd. Der war auch nicht schlecht...
 

micudo

Der Kessler-Grundel Killer
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Hm also mir würde als eifachste lösung der gedanke kommen, vereinsmitglieder anzusprechen und sie nach ihren tricks zu fragen.
ich denke das in einem verein einer dem anderen helfen wird, wenn man vernünftig nachfragt.
 

AnglerausCelle

New Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Das Problem ist das die meisten Leute auf Hecht / Barsch mit der Spinnrute an diesem See gehen. Ich habe nocht nicht wirklich jemand dort gesehen, die dort Stippen / Karpfenangeln. Ich werde trotzdem mal mein Glück versuchen. Danke.
 

_Pepe_

Angler
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Da geb ich Dir schon Recht. Mit Frolic oder Boilies habe ich persönlich noch gar keine Erfahrung gemacht. Ich weiss auch nicht mal ob irgend jemand damit überhaupt schon dort gefüttert bzw. geangelt hat. Ich habe letzten Sommer Karpfen von ca. 30 Pfd. beim "Sonnen" gesehen.Wäre schon ein Traum mal solch einen Fisch zu fangen. Aber bis jetzt war mein größter 9 Pfd. Der war auch nicht schlecht...

Dann hilft nur eins: Füttern und angeln...:m
 

micudo

Der Kessler-Grundel Killer
AW: Gutes Futter für Baggerseen

das hier ist doch schon eine info und dazu noch von eurer eigenen homepage



Spiegelkarpfen im April 2007

Ich habe am 14.04.2007 am Schimmelteich in Meißendorf einen schönen Spiegelkarpfen von 64 cm und gut 7 Pfund auf Mais mit Knoblaucharoma gefangen. Ich weiß, dass manchen Mitanglern der Knoblauch nicht so sehr schmeckt, aber es stand wohl auf dem Speiseplan des Karpfens.

Nach 10 Minuten sehr spannendem Drill an einer 20er Schnur hatte ich Ihn mit Hilfe meines Schwiegervaters gelandet.

Es war ein sehr erfolgreicher Tag für mich, da ich noch einen Brassen von 53 cm und einen weiteren Spiegler von 43 cm landen konnte. Die beiden durften aber anschließend wieder ihre Kreise im Schimmelteich ziehen.

Petri Heil und ein erfolgreiches Anangeln, nächsten Sonntag (bin auch dabei), wünscht

Steffen Henschke
Mitgliedsnummer: 195
 

AnglerausCelle

New Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Ich weiss. Das ist aber ne andere Teichanlage. Den Beitrag habe ich sebst geschrieben. Die Fische habe ich gefangen... Wie versuch ich es am Besten mit Boilie und Co? Oder liegt es doch nur an meinem Futter? Hoffe, dass das Wetter langsam mal besser wird, damit ich los kann. Habe keine Lust mir ne Erkältung abzuholen...
 

snorreausflake

Active Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Hast du es mal mit nem Futter versucht das sich deutlich vom Untergrund abhebt???
Wieviel fütterste du denn ungefähr???
Du kannst mal versuchen gleich zu Beginn 1-2 Kilo Grundfutter reinzuhauen welches du ordentlich mit Ködern z.b. Mais bestückt hast, wenn die kleinen dann voll sind bekommst vielleicht dann die großen.
 
AW: Gutes Futter für Baggerseen

versuchs mal mit farben wie rot oder gelb die sich deutlich abheben das hält die kleinen fern und versuch keine wolke zu haben das zieht nämlich die kleinen an ! außerdem verwende maden, pinkis, castern und zerschnittende Würmer im futter das zieht große fische wie brassen magisch an
 

_Pepe_

Angler
AW: Gutes Futter für Baggerseen

versuchs mal mit farben wie rot oder gelb die sich deutlich abheben das hält die kleinen fern und versuch keine wolke zu haben das zieht nämlich die kleinen an ! außerdem verwende maden, pinkis, castern und zerschnittende Würmer im futter das zieht große fische wie brassen magisch an

Ich denke, dass gerade die "Kleinen" auf Maden, Pinkies und Caster im Futter tierisch abfahren...
 
AW: Gutes Futter für Baggerseen

aber es sättigt sie schnell und die grelle farbe hat dazu noch eine scheuchwirkung auf die kleinen fische da sie dort von den große besser wahrgenommen werden !
 

_Pepe_

Angler
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Versuch macht klug....
 

AnglerausCelle

New Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

Mal sehen, wie das Wetter am Wochenende wird. Ich werde dann mal Eure Tips ausprobieren. Ich lass es Euch wissen, was draus geworden ist...#h
 

snorreausflake

Active Member
AW: Gutes Futter für Baggerseen

also mein tip mit 1 bis 2 kilo auf einmal füttern würd ich dann eher in die wärmere jahreszeit verlegen, dann eher mit hellem futter versuchen
 
Oben