Gute Allroundjacke?!

jerrycan

New Member
Nabend allerseits,nach einigen Fehlkäufen von versprochenenen Wasserdichten Jacken,wollte ich mal ein wenig mehr Geld investieren,und zwar ist in die engere Auswahl gekommen.


The North Face

Jack Wolfskin


Meine Frage wäre jetzt an entsprechende Besitzer einer Jacke,von genannten Herstellern,ob diese ihr Geld wert sind,sprich an erster Stelle sollten sie Wasserdicht sein,auch nach paar Stunden angeln/spazieren etc.

Hoffe auf fachkundige Beratung:)|wavey:
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Gute Allroundjacke?!

Moin!

Hab jetzt seit zwei Jahren eine Jack Wolfskin Topaz in Benutzung
und bin immer noch mehr als zufrieden mit dem Teil!

Auch nach zig Wäschen ist sie immer noch wasser- und winddicht.

Wichtig ist ohne! Weichspüler und mit Flüssigwaschmittel zu arbeiten und
die Jacke danach möglichst lange bei niedriger Wärme im Trockner zu trocknen.
 
C

chxxstxxxx

Guest
AW: Gute Allroundjacke?!

Wieviel ist "ein wenig mehr Geld"?
The North Face ist im Vergleich zu neue(ren) Jack Wolfskin auch über längeren Zeitraum wasserabweisend. Die Qualität von Jack Wolfskin hat die letzten Jahre stark nachgelassen. Von The North Face kann ich aus eigener Erfahrung den Down TriClimate Parka (Doppeljacke mit zippbarem Fleece) und die Resolve Jacket empfehlen. Beide sind wasserabweisend, atmungsaktiv, angenehm zu tragen und robust genug.

Kommt allerdings auch drauf an was Du mit der Jacke vorhast. Zum Rumschleppen schwerer Rucksäcke sind verstärkte Schulterpartien und am besten Raglanärmel von Vorteil. Wenn Du einige Kunstköder in den Jackentaschen mitnehmen willst, brauchst Du tiefe Taschen mit langen Eingriffen; wenn Du einen Regenhut mit breiter Krempe nutzt, ist eine Kapuze eher sinnbefreit und stört nur, wobei Dir ohne Kopfbedeckung oder mit einem Baseballcap der Regen ins Genick läuft.
 

volkerm

Active Member
AW: Gute Allroundjacke?!

Auf der einzig vernünftigen Regenjacke, die ich neben sicher 15 anderen in meinem Leben gekauft habe, steht Patagonia.
Sauteuer war das Ding, ist aber nun auch schon ca. 15 Jahre alt und wie am ersten Tag.
Perfekte Passform, absolut wasserdicht, ausreichend atmungsaktiv, gute Details wie z.B. die Kapuze.
 

jerrycan

New Member
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Gute Allroundjacke?!

Ich stand bis vor kurzem vor der selben Frage wie Du. Am Ende habe ich mich für ein Modell von HalleyHansen entschieden. In der Art und von der Ausstattung so wie die aus dem erste Link. Wie das Modell jetzt genau heißt kann ich dir aber nicht sagen. Was ich Dir aber sagen kann ist das ich mit der Jacke mehr als zufrieden bin, sehr gute Passform, Atmungsaktiv, Regendicht und durch die herausnehmbare Fleeceinnenjacke äußerst vielseitig.
 

Uwe1987

Member
AW: Gute Allroundjacke?!

habe selber eine jack wolfskin jacke (black range) - werfe aber mal noch einen anderen herstellernamen in die runde: Fjällräven.
in sachen robustheit kaum zu überbieten! besitze zwar nur hosen dieser firma, habe aber schon mehrere jacken begutachten können. meine nächste jacke ist von der firma.
 

jerrycan

New Member
AW: Gute Allroundjacke?!

So ich war mal im Laden und habe mich mal beraten lassen,laut Verkäufer soll eine Membranjacke egal welcher Hersteller nach einer gewissen Zeit im Dauerregen auch leicht durchnässen?!
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: Gute Allroundjacke?!

So ich war mal im Laden und habe mich mal beraten lassen,laut Verkäufer soll eine Membranjacke egal welcher Hersteller nach einer gewissen Zeit im Dauerregen auch leicht durchnässen?!
"Soll" eigentlich nicht, aber die Praxis lehrt uns, dass das bei der Mehrzahl der Jacken, von allmöglichen namhaften Marken, leider der Fall ist; insofern hat der Verkäufer durchaus Recht!#c
Wenn sie am Anfang, zur Freude ihres neuen Besitzers, nicht durchnässen, tun sie es nach einer Weile meistens, zumindest an den neuralgischen Punkten, also an den Ellbogen z.B.!
 

Stoney0066

Active Member
AW: Gute Allroundjacke?!

Ich besitze mitlerweile 2 North Face Jacken und ich muss sagen => einfach geil! Uneingeschränkt zu empfehlen! Grade die HyVent Jacken sind total robust und nicht totzukriegen. Hatte auch noch nie Wasserdurchbruch. Ich würde dir eine empfehlen mit Fleecejacke. So bist du flexibel wegen der Temperatur. Empfehlen würde ich auch eine Jacke mit unterarmbelüftung. Grad wenns etwas wärmer ist Gold wert!

Jack Wolfskin ist halt die "Mode"-Outdoormarke... bestimmt auch nicht schlecht... aber das muss man selbst probieren.

Ansonsten sind Fjällraven (davon hab ich allerdings auch nur Hosen), Patagonia, etc... bestimmt auch uneingeschränkt zu empfehlen... Bei Jacken in der Preisklasse kann man glaub nicht mehr viel falsch machen!

Ich muss allerdings sagen, ich hab mir letztes Jahr ne dünne Tchibo Outdoorjacke gekauft für glaub 70 Euro... Und ich muss sagen: TOP!
 
Oben