Gummifisch am Main

Gude,

am Wochenende hatte ich mein Debüt am Main. Mit meinen Barsch und Hecht Wobblern konnte ich dabei allerdings nicht sonderlich viel Ausrichten.

Ich wollte demnächst einmal mit Softbaits dem Stachelritter nachstellen nur Frage ich mich: Wie schwer, bzw wieviel Blei muss ich denn verwenden damit ich überhaupt eine Chance habe das der Köder den Grund erreicht?

Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit einem Fließgewässer dieser Größenordnung und bin daher über Methoden Montagen etcd sehr Dankebar!

Gruß Alex
 

Lucius

Active Member
AW: Gummifisch am Main

Also Ich angel im meistens mit Köpfen zw. 7g - 20 g, je nach Stelle und Strömung...allerdings kann das an manchen Stellen im mom. durchs Hochwasser nicht ganz reichen.......

Gummigrößen variieren logischerweise nach Jahreszeit, Ich bin vor kurzen von 3,5 cm auf die 5 cm und hoch bis 12 cm, im Winter bis hoch zu 18 cm......

Montage ,hmmm , gibt ja eig. nicht wirklich so etwas wie ne Montage...., außer das Ich immer Hardmono oder Stahl vorschalte.......
 
AW: Gummifisch am Main

ja so an die 20 g hatte ich auch gedacht.

Naja es gibt ja schon unterschiedliche Rigs, Carolina, Texas Nekro etc ...

Naja aber zunächst interessiert mich ersteinmal das Gewicht des Köder bzw der Jigköpfe, da ich für das ganze ne noch eine Passende Rute suche! In Länge, Aktion etc hab ich schon ziemlich genaue Vorstellungen nur im Punkto Wurfgewicht bin ich mir noch unschlüssig!
 

Lucius

Active Member
AW: Gummifisch am Main

Gut, Ich hatte jetzt nicht an Drop Shot gedacht, da für mich Gummifischangeln halt die "normale" Variante ist...

Ich angel eine ältere YAD in 2.70 mit 20 - 60g Wurfgewicht, die passt mir ziemlich gut......
 
AW: Gummifisch am Main

ganz ehrlich am main in hanau da habe ich auf gummi noch nie erfolg gehabt außert einen rapfen mit blinker.Ich muss sagen das ich mit so eine art Drachkovitch system angle und das hervoragend funktioniert .Allgemein muss ich sagen das um gummifische sehr viel werbung gemacht wird sie aber net so wirklich durchschlagend sind:(
 
Oben