GuFi für Barsch

D

DanyS73

Guest
Hallo liebe Gemeinde

Habe vor kurzem das Spinnen für mich entdeckt und frage mich nun welcher GuFi am besten für barsche ist. habe gehört das rot sehr gut gehen soll!? könnt ihr mir hier helfen?
Ich danke schon jetzt für eure mühen und hilfe.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: GuFi für Barsch

rot ist eigendlich für Barsche immer gut.... aber launisch wie die Biester sind nimmst du am besten die komplette Farbpalette.... |supergri :m
speziell zum Barschangeln hab ich die 8cm Kopytos....fange aber auch auf größere Gufis Barsche ......
 

Fischdödl

EXTREEEEM
AW: GuFi für Barsch

Mich würde hier mal speziell Intteressieren was für Barsch generell besser ist.Gummifisch(führe ich den dann wie beim Zanderangeln)oder Spinner|kopfkratGilt in erster Linie für den Rhein.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: GuFi für Barsch

bisher hab ich auf meine Gufis ja eigendlich nix kommen lassen..... aber an meinem neuen Hausgewässer gehen sie definitiv besser auf Spinner.... |bla:
muß man wohl alles mal austesten denke ich....
 

Fischdödl

EXTREEEEM
AW: GuFi für Barsch

HD4ever schrieb:
bisher hab ich auf meine Gufis ja eigendlich nix kommen lassen..... aber an meinem neuen Hausgewässer gehen sie definitiv besser auf Spinner.... |bla:
muß man wohl alles mal austesten denke ich....
besser auf Spinner|kopfkrat|kopfkrat|kopfkratHääääh,du meinst wohl besser auf Barsch|supergri
 
W

Wedaufischer

Guest
AW: GuFi für Barsch

Barsche sind schon ein selten "mäkeliges Völkchen", mal ganz wild auf Gummi sind, ein andermal den total verschmähen und meinen Spinner sind der Inbegriff der Beute und sich wie wild auf klein Wobbler stürzen.

Wobbler und Spinner sind meist am fängigsten, wenn das Wasser brodelt, die Barsche ihre eingekesselte Beute jagen. Gummi bringt nach meiner Erfahrung mehr Barsche im Mittelwasser und auf dem Grund. Mit lachsfarbenen Gummitwistern fange ich meist an zu Angeln, da ich damit immer die größte Ausbeute bei normalem (leicht angetrübten) Wasser habe. Reine Gufis (mit Schaufelschwanz) benutze ich meist nicht zu reinen Barschangeln, eher nur auf "Hechtbarsch". Allerdings haben mache Brasche daran auch schon Gefallen gefunden.

Aber es gilt, wie so oft beim Angeln: Keine Regel ohne Ausnahme. :)
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: GuFi für Barsch

Kleine Blinker (Effzetts) nicht vergessen, die haben mir schon manchen Barschangeltag gerettet, wenn auf Gummi und Spinner oder Wobbler mal wieder soi gar nichts wollte.
Silber oder Kupfer, und entweder unregelmäßig einholen oder richtig "pilken".
Gerade das letztgenannte funzt sehr gut.
 

Profi

Member
AW: GuFi für Barsch

Also ich bevorzuge Gummifische und Twister zum Barschfang und konnte damit die meisten Dickbarsche erwischen.
Auf Metall habe ich zwar schon öfters Massenfänge erlebt, aber meist auch nur kleine bis mittlere barsche, zumal Blinker und Spinner schnell Mißtrauen erwecken. Speziell in sehr klaren Gewässern, besonders Seen,kann der Fang von Barschen auf Spinnköder sehr schwierig sein.

In den größeren Flüssen hat man meiner Meinung nach die besten chancen mit der Spinnrute.
Ich bevorzuge hierbei die Gummis von Profiblinker, allerdings weniger der Laufeigenschaften wegen (da gibts auch gleichwertiges anderer Hersteller), sondern wegen der brillanten Metallicfarben, die die Barsche besonders mögen. Goldmetallic, Rauch und Gletschergrün, alle mit rotanteilen, waren im sehr klaren Wasser nicht zu toppen. Bei leicht getrübtem Wasser (da hat man meist die besten Karten) setze ich auf perlbraun, lachsorange oder perlgrün. Auffallend ist, dass der Barsch bei trübem wasser auch recht große Köder nimmt. Grelle Schockfarben sind eher fehl am Platz, und bestenfalls bei starker Trübung oder in der Dämmerung zu gebrauchen.

Die Köderführung unterscheidet sich kaum vom Zanderstil, wobei der Twister aggressiver geführt werden kann und sollte. Der Köder kann schneller als beim zander angehoben werden und der Hieb kann weiter ausfallen. Anders als der zander, der fast immer am Ende der Fallphase beißt, packt der Barsch schon am Ende des Hiebs beim anjiggen zu. Der Köder wird immer mit grundkontakt geführt. Stehen die Barsche im Mittelwasser oder rauben an der Oberfläche, können eingekurbelte Twister fangen, immer mit Rucken und kleinen Absinkpausen eingebaut.

Die Ködergröße liegt am besten zwischen 6 und 10 cm, es sei denn man will 100g Barsche fangen.

viel Erfolg !
 
D

DanyS73

Guest
AW: GuFi für Barsch

HD4ever schrieb:
rot ist eigendlich für Barsche immer gut.... aber launisch wie die Biester sind nimmst du am besten die komplette Farbpalette.... |supergri :m
speziell zum Barschangeln hab ich die 8cm Kopytos....fange aber auch auf größere Gufis Barsche ......
Habe nen 6cm Gufi und an dem wird nur rumgeknabbert. leider erst einmal nen barsch mit gezogen aber er hatte wohl eher mitleid mit mir.

trifft hier auch die aussage ... je größer der GuFi um so größer der Barsch oder ist das alles quatsch. wie gesagt bin wirklich über jeden tip erfreut und werde auch jeden einzelnen austesten.
 

the doctor

den Hechten auf die Schliche
AW: GuFi für Barsch

DanyS73 schrieb:
Habe nen 6cm Gufi und an dem wird nur rumgeknabbert. leider erst einmal nen barsch mit gezogen aber er hatte wohl eher mitleid mit mir.

trifft hier auch die aussage ... je größer der GuFi um so größer der Barsch oder ist das alles quatsch. wie gesagt bin wirklich über jeden tip erfreut und werde auch jeden einzelnen austesten.
Ich fange grosse Barsche häufig mit 12cm Gufis. Mit der Grösse von Kopyto fische ich am liebsten.Kleinere (unter 30cm) vergreifen sich nur selten drann.
Würde ich kleiner Gufis montieren, würde ich bestimmt auch kleinere fangen, aber das will ich ja nicht|supergri
Aber auch von zu grellen Farben rate ich beim Barschangeln ab...
Gute Farben sind: Perlmutt (-Weiss,-Gold etc.), Schwarz, Rot. (am besten Kombiniert)
Auf jeden Fall interessant sind auch Gufis mit knallrotem Schwanz#6
 
D

DanyS73

Guest
AW: GuFi für Barsch

werde dann morgen früh mal gleich meinen dealer ansteuern und besagte farbgufis besorgen. der hat ja jetzt schon leider zu :r

ist dabei ein gufi mit haken und drilling gängiger oder lieber nur mit haken?
 

Raubi

New Member
AW: GuFi für Barsch

in dunklem wasser sind helle Köder wie gelb,rot oder grün gut.In hellem klarem wasser ist die schwartz weise farbe gut auf barsch soweit ich weis
 

the doctor

den Hechten auf die Schliche
AW: GuFi für Barsch

DanyS73 schrieb:
werde dann morgen früh mal gleich meinen dealer ansteuern und besagte farbgufis besorgen. der hat ja jetzt schon leider zu :r

ist dabei ein gufi mit haken und drilling gängiger oder lieber nur mit haken?
bei grösserem Gufi ab 12cm nen Anstdrilling und nen kürzeren oder normalen Einzelhaken...unter 12cm normal nicht nötig.
Ich habe immer die fertigen Angsthaken von Rozemeijer#6
8cm lang bei 12cm Gufi
 
D

DanyS73

Guest
AW: GuFi für Barsch

besten dank, ist schon notiert :)

dann werde ich meinem dealer morgen mal ein säckchen geld da lassen und dann gleich mal ausprobieren gehen.

bin aber auch weiterhin für jeden tip offen!
 
Oben