Gufi-Angeln: Zupfen beim Absinken?

Sixtus

Member
Hallo liebe Angelkollegen!

Weiterhin versuche ich seit Wochen meinen ersten Zander auf Gummi zu fangen. Bisher war ausser ein paar dezenten Bissen nix gewesen. Hat aber auch einen Vorteil; man zweifelt an der Technik und feilt dran. Dachte zuerst, dass mir die Bisse entgehen, weil ich im Blank nix spüre.
Fische deswegen seit ganz kurzem, mit zwischen den Fingern gehaltener Schnur in der Absinkphase. Zeigefinger und Daumen umschließen den Blank. Schnur läuft vor dem Mittelfinger und hinterm Ring-/Zeigefinger durch. Sinkt der Gummifisch, kann man auf diese Weise etwas die Finger verdrehen (90 Grad gegen den Uhrzeigersinn), die Schnur so spannen, am Gufi zupfen und genau spüren was da unten los ist; vom Biss über Grundkontakt, alles. Hat meiner Meinung nach den Vorteil einer sehr sensiblen Bisserkennung, das Angeln bei Wind und dunkelster Nacht wird möglich. Wahrscheinlich hab ich auch zu viel Profiblinker geguckt ;-). Jetzt die eigentlich Frage:

Glaubt ihr, dass dieses Zupfen über die Finger im Sinkflug auch zusätzliche Reize sind und die Fängigkeit erhöht werden kann? Ich persönlich finde es gar nicht so abwegig.....probierts mal aus!

Besten Dank und viele Grüsse
Christoph
 

Profi

Member
AW: Gufi-Angeln: Zupfen beim Absinken?

rAlso ich könnt mir gar nichts anderes vorstellen, als die Fingerführung der Schnur. Ich fische schon eh und jeh so.
Ich glaub aber nicht, dass die kurzen Rucke mit dem Finger überhaupt am Köder ankommen würden. Außerdem ist das Twistern schon anstrengend genug. Man muß anheben, Schnur nie schlaff werden lassen, dabei die Finger an der Schnur, stets auf Bisse gefasst - das fordert schon meine ganze Konzentration. Dann noch Zupfen dabei erscheit mir sehr mühselig.

Die erfühlten Bisse im Finger sind übrigens nur ganz selte richtige Zupfer, sondern man verspürt eher einen leichten, anhaltenden Druck am Finger. Besonders Hechtbisse auf sinkende Köder sind sehr "weich" und wirken fast sanft. Die Barsche zuppeln schon manchmal hat. Zander liegt meist dazwischen, obwohl sie im Sommer auch oftmals hart zuschlagen können.

Gruß Eric
 

Profi

Member
AW: Gufi-Angeln: Zupfen beim Absinken?

Habs heute probiert. Kannst Du leider knicken ! Ich denk am Köder kommt höchstens der erste Zupfer an, dann kommt der Köder logischerweise näher und die Schnur wird schlaff.

Gruß Eric
 
Oben