Grundfutterrezept für Karpfen gesucht ???

Hi,
Da ich ein noch nicht so erfahrener Karpfenangler bin , wollte ich einmal fragen ob ihr mir ein Grundfutterrezept für Karpfen geben könnt. Es wäre gut wenn das Grundfutter auf Kokosnuss abgestimmt ist, (vllt. mit Kokosraspeln) da ich die Radical White Coconut Serie mit den Boilies,Pop ups , Dip und Puder fischen würde. :)

Ich bin für jedes Rezept dankbar !!!!!!!!!!! :m

Mfg
Angler2707

#h#h#h#h#h#h

qu_rad_wh_winter.jpg
 

Petri

Member
AW: Grundfutterrezept für Karpfen gesucht ???

Hallo!

Da mußt Du es Dir nicht so kompliziert machen.

Man muß das futter nicht unbedingt auf den hakenköder abstimmen.

Ich hab letztens nen frolicboilie als hakenköder dran gehabt und den pva peutel mit scopex boilies gefüllt. ergebnis: 11kilo

hauptsache es schmeckt dem fisch was Du da anbietest.

kannst einfach paniermehl mit 30% gemahlenem frolic mischen. dazu vielleicht noch ne dose mais, damit nicht alles von kleinfischen weggenuckelt wird!
Man muß bei paniermehl nur vorsichtig sein, was die wasserzugabe angeht. lieber erst wenig und ganz langsam mehr, bis es klebrig genug ist. bei zuviel wasser löst der ballen sich sehr schlecht auf.
Gruß
Petri

könntest ja sonst auch einfach etwas kokossirup dazugeben. dann hast ne duftwolke nach Deinem wunsche!
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Grundfutterrezept für Karpfen gesucht ???

hallo,

machs dir nicht so schwer... ich habe früher auch die dollsten grundfutterkombinationen zusammengerührt.
basis-mischung mit chilli, salz, haferflocken, semmelmehl,tunfisch, hanf,mais etc. benutzt. hat gut funktioniert - macht nur nen heiden aufwand.

heute benutze ich fast ausschließlich boilies und pellets. das reicht in der regel zumindest in meinen gewässern völlig aus.

wenns dann aber doch sein soll, nehm folgendes:

basis-mix, päckchen salz, gekochten hanf (ruhig reichlich), chili-pulver ist immer gut, haferflocken und wenns den unbedingt kokus sein soll dann hau halt noch nen bischen kokusmehl dazu....

evtl. solltest du zum anfang vielleicht doch lieber fischige boilies benutzen. die erfolgschancen sind meiner meinung nach höher als bei kokus.

mfg heidsch
 
Zuletzt bearbeitet:

Petri

Member
AW: Grundfutterrezept für Karpfen gesucht ???

na dann kann ja teil drei der boiliediskussion gestartet werden^^

in einem see hab ich nämlich auf fischige oder fleischige boilies noch nie nen karpfen erwischt. auf einfache birdfood mischungen beißen sie aber gut.^^ und das sogar konstant^^
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Grundfutterrezept für Karpfen gesucht ???

@petri:

ausnahmen bestätigen die regel ;) ...

nein, nein war nicht so gemeint. ich möchte hier sicher nicht irgendwelche bereits zu tausenden geführte diskussionen aufflammen lassen.
in den meisten MIR bekannten gewässern laufen fischige boilies
recht gut.
ich persönlich hätte jedenfalls zu fischigen aromen mehr vertrauen als zu kokus...was nicht heissen soll das diese nicht fangen.
 
Oben