Graskarpfen-Temperatur?

Carpjunky

Member
Hallo Leute#h

Bis zu welcher Wassertemperatur könnnen Graskarpfen im Aquarium überleben?Ich hab nämlich einen kleinen gekauft und will den ins Aquarium seten und ein wenig begutachten!wenn das Thema in ein anderes Portal gehört bitte verschieben!!!!!!!!!;)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Carpjunky

Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

kann mir da niemand helfen?Ich weiß wohl das die wärmeres Wasser abkönnen weil sie ja aus asien kommen

Gruß
 
C

carper_83

Guest
AW: Graskarpfen-Temperatur?

~~~~~~~~~~~~~~#h ~~~~~~~~~~~~~~
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Carpjunky

Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

carper 83#h

also ich geh gleich ma nen bissel googlen!Doch ich hatte den klenen Graser mit zu den genau so großen Zierfischen zu setzen1Aber wenn dann schalt ich die Heizung nen bissel runter!Aber ich schätz ma bei 2Grad Temperatur gehts ihm doch wohl noch gut oder?


Gruß
 
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Das würde ich lieber lassen mit dem Graskarp. im Zierfischaq.
Erstens läuft der Stoffwechsel der Graskarpfen bei solch hohen Temperaturen auf hochtouren,was ihn über kurz oder lang wahrscheinlich umbringen wird.Undzweitens wird er dir wahrscheinlich alle Pflanzen im Becken wegknabbern.
 

Siff-Cop

"Der Holländer"
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Hey Carpjunky

Und von all' dem vorgenannten mal abgesehen wird so ein Graser ja auch Mindesten 80cm groß wenn nicht noch mehr!!!!! Dann muß dein Becken ja alleine schon an die 4 Meter sein damit der einigermaßen Artgerecht Leben kann. So ein Graser ist echt nur was für nen Teich oder ein riesengroßes Becken.



Mir ist das mal mit nem Wabenschilderwels so ergangen da haben mir viel Leude gesagt ach in einem kleinen Becken wird der nicht so groß. Ha, denkste!!! mein Becken 1,20m 240L War zu klein nach ca 1 1/2 Jahren da war der Schildträger in seinen außmaßen von ca 5cm auf so 35cm gewachsen und wurde einfach zu groß. Zum Glück kannt ich jemanden der ein größeres Becken hat dem ich denn Fisch dann Geschenkt habe, so leicht wird man die dann beim Händler nähmlich auch nicht mehr los. Ich hab daraus gelernt und leg mir keine Fische mehr zu die in der Beschreibung bis zu 50-60cm groß werden. 20cm Ist das höchste der Gefühle.
 

Flossensucher

New Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Hallo,
Ich habe hier im Forum zum Thema Graskarpfen deinen Zusatz von deinem Wabenschilderwels gelesen. Nun, da hat man dich wahrscheinlich nicht richtig beraten. Ich selbst halte seit gut 15 Jahren Welse. Die Familie der Schilderwelse ist gewaltig, wenn nicht sogar die Größte in ihrer Vielfalt. Wabenschilderwelse erreichen eine maximale Größe in Aquarien von 30 cm (Habe noch einen in einem 500l Becken) Prachtschilderwelse können zwar eine Größe bis 35 cm erreichen, passen sich aber dem Becken an. Allerdings gibt es eine Art, welche dem Wabenschilderwels ähnlich sieht, welche tatsächlich bis 60 cm groß werden kann. Doch diese kommt eigendlich nur sehr selten in den Handel, da diese als erwachsene Tiere unerträglich sind und vor allen alles was in ihr Maul passt auch fressen. Ein bekannter von mir hatte mal solch ein Tier in seinem 1000l Becken. Der hat sogar Malawis genommen.

Gruß Thomas
 

Flossensucher

New Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Hi,
Deine Frage liegt nun doch schon einige Zeit zurück. Dennoch denke ich mal, wird dich dies immer noch etwas interessiere.
Zum einem kommt es natürlich drauf an, welche Zierfische du in deinem Aquarium hast. Eine Beckentemp. von 20-22°C ist da noch kein Problem für den Graser. Allerdings machen eine solch niedrige Temp. nur Guppys ohne Schaden mit. Das zweite Problem sind dann die Pflanzen. Diese werden ruckzuck gefressen. Und nun kommt es zu einem weiteren Problem. Graskarpfen sind nicht ausschließlich Pflanzenfresser. Finden sie nämlich keine pflanzliche Nahrung, fressen sie alles, was sie griegen können, also auch deine Guppys.
Warum aber tun sie dies? Der Graskarfen ist weitläufig ein Verwander von Zahnkarpfen, welche bekanntlich alles fressen. Nur das dieser nun mal eben gigantische Maße annimmt.
Ich hoffe, ich konnte dir, wenn auch ziemlich spät, noch etwas weiterhelfen.

Gruß Thomas
 
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Guten Morgen,

Flossensucher erstmal Herzlich willkommen im Board.

Aber du gräbst grade 5 Jahre alte Sachen aus!

Viel spaß im Board!



Gruß David
 

Knigge007

Active Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Man he, das nervt mich schonwieder,da mach ich mir die Mühe und schreib nen elends langen Post und der Thread ist schon 5 Jahre alt.

Man Jungs und Mädels schaut doch bevor Ihr Threads ausgrabt auch mal aufs Datum wann der letzte Post geschrieben wurde!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

weserwaller

Well-Known Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Man he, das nervt mich schonwieder,da mach ich mir die Mühe und schreib nen elends langen Post und der Thread ist schon 5 Jahre alt.

Man Jungs und Mädels schaut doch bevor Ihr Threads ausgrabt auch mal aufs Datum wann der letzte Post geschrieben wurde!!!!!

Besser aber noch wie für jeden Mist ein neues Thema zu eröffnen.

Beispiel KlichMich

und wenn eine Diskussion so weitergeführt werden kann auch nach Jahren, hilft es das anderen Suchenden auch nach zB. 5 Jahren sicherlich noch weiter.

Und Aufregen brauch dich das nicht #d
 

archie01

Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Besser aber noch wie für jeden Mist ein neues Thema zu eröffnen.

Beispiel KlichMich

und wenn eine Diskussion so weitergeführt werden kann auch nach Jahren, hilft es das anderen Suchenden auch nach zB. 5 Jahren sicherlich noch weiter.

Und Aufregen brauch dich das nicht #d

Hallo
Dazu sollten die Auskünfte aber richtig sein , seine Größenangabe zu den Schilderwelse sind schlichtweg falsch.
Hier gibt`s richtige Daten
Übrigens habe die selber mal gepflegt in einem "passenden" Aquarium (ca 1000l) wurde der lockere 55cm .... also noch etwas mehr als in der Literatur.

Gruß
Archie
 

xpudel666x

Member
AW: Graskarpfen-Temperatur?

Hallo,
Ich habe hier im Forum zum Thema Graskarpfen deinen Zusatz von deinem Wabenschilderwels gelesen. Nun, da hat man dich wahrscheinlich nicht richtig beraten. Ich selbst halte seit gut 15 Jahren Welse. Die Familie der Schilderwelse ist gewaltig, wenn nicht sogar die Größte in ihrer Vielfalt. Wabenschilderwelse erreichen eine maximale Größe in Aquarien von 30 cm (Habe noch einen in einem 500l Becken) Prachtschilderwelse können zwar eine Größe bis 35 cm erreichen, passen sich aber dem Becken an. Allerdings gibt es eine Art, welche dem Wabenschilderwels ähnlich sieht, welche tatsächlich bis 60 cm groß werden kann. Doch diese kommt eigendlich nur sehr selten in den Handel, da diese als erwachsene Tiere unerträglich sind und vor allen alles was in ihr Maul passt auch fressen. Ein bekannter von mir hatte mal solch ein Tier in seinem 1000l Becken. Der hat sogar Malawis genommen.

Gruß Thomas

und dann auch noch so einen blödsinn. |gr:

ich kenne mich nun gut mit harnischwelsen aus und habe noch nie von auch nur irgendeiner art gehört/gelesen die aktiv andere ausgewachsene fische frisst.
auch die vorstellung von fischen die sich der aquariengröße 'anpassen' ist wohl eher mittelalterlich und tierquälerei. zu kleine becken führen vielleicht zu einem krankhaften kümmerwuchs.. wenn du das meinst.
und wabenschilderwelse werden _über_ 30cm groß.
 
Oben