Graskarpfen im Winter?

djlumo

Member
Hallihallo,
ich arbeite im Umweltberreich, und wir haben gerade einen alten Forellenteich aufgekauft (schon ca 4 Jahre nicht mehr im Betrieb) und wollen diesen zu einem Naturschutzgebiet umwandeln.
Jetzt hat mein Arbeitgeber mir gesagt, dass der Teich voll mit Graskarpfen ist und diese sollten erstmal raus.
Da habe ich mich natürlich gleich angeboten und habe einen Schlüssel für den See bekommen.
Jetzt darf ich bis zum Mai dort Angeln.

Fressen Graskarpfen irgendetwas bestimmtes? Ich kenne den See ja noch nicht und weiß nicht wo tiefe stellen im See sind, kann aber jeden Tag anfüttern, wenn das i.was bringt!?

Wie würdet ihr vorgehen? Ich bin bisher ein reiner Raubfischangler gewesen (Überwiegend Hecht) und habe mein Glück bisher nie auf Karpfen versucht.
Überall wird gesagt anfüttern mit Boilies und Mais, aber wie kann man mit Boilies anfüttern? Die schwimmen doch oben??

Danke euch jetzt schon für die Antworten :)

LG und Petri Heil
 

Brikz83

shot dropper
AW: Graskarpfen im Winter?

Bin auch kein Karpfenangler...aber eins weiß ich, Boilies schwimmen nicht die sinken auf den Grund..was oben schwimmt sind Pop ups.
Anfüttern kann man mit Boilies oder zb. einem gemisch aus Mais und Hanf....beides wird idealerweise an bestimmten Stellen mit einer Wurfschaufel ausgebracht ( mein Kumpel füttert soweit ich weiß 2-3 Tage an). Danach setzt man sich mit den Ködern mit denen man auch angefüttert hat an die angefütterten Stellen. Über die richtige Montage bzw. Vorfach Blei und co. kann ich dir nichts sagen aber dafür gibts hier ja genug Profis.
 

djlumo

Member
AW: Graskarpfen im Winter?

Okay, dann hoffe ich mal das sich noch jemand zu Wort meldet :D

Hmm, ich bin vor einiger Zeit mal in einen Angelladen gegangen und hab nach Boilies gefragt.
Hab dann eine Dose bekommen wo draufstand Boilies Pro...
Und die schwimmen defenitiv oben.. (aber wie gesagt, bisher kenne ich mich da leider nicht so aus)...
 

colognecarp

Karpfen auf gut Kölsch
AW: Graskarpfen im Winter?

Lasst den See doch einmal mit dem Netz abfischen und sortiert dann die Fische, wenn ihr den Wirtschaflich nutzen wollt ist das am sinnvollsten. Wenn ihr die ruhe weg habt dann ist Mais ein klassiker bei Graskarpfen....Das was du in der Hand hattest waren Popups, Boilies sinken

Gruß
Patrick
 

djlumo

Member
AW: Graskarpfen im Winter?

Ja das wird zur Not ja auch gemacht, aber das dauert noch.
Solange darf ich da nun Angeln.
Ich will da ja Angeln und mach das nicht weil ich MUSS!
:) Es sollen ja auch nur die Graskarpfen raus, da die Ungesund für den See sind (in dieser Menge)

Gibt es keinen Köder den Graskarpfen besonders gerne mögen? Wo normale Karpfen nicht beigehen?
 

marcus7

Well-Known Member
AW: Graskarpfen im Winter?

Hi,
du hast ja einen geilen Job:).

1.Es ist in diesem Zeitraum unmöglich alle Graser mit der Angel herauszufangen.

2. Dadurch, dass du auf dem Gebiet noch eher unerfahren bist, wirds nicht einfacher ;-).

3. Schädlich sind Graser eigentlich nicht für ein Gewässer, sie sind nur nicht heimisch. Das ist wahrscheinlich auch der Grund weshalb sie da raus sollen, wegen angehendem Naturschutzgebiet.

4. Wenn ihr "Pech" habt und der See relativ groß ist und/oder eine unebene Struktur hat, dann werdet ihr nicht mal mit dem Netz alle bzw. die meisten herausbekommen.

5. Wenn viel Kraut im See sind sind sie generell schwieriger zu fangen, als wenn wenig/kaum Kraut vorhanden ist.

Gängigster Köder wurde ja schon genannt: Mais. Und den am besten in größeren Mengen.


Viel Erfolg bei deinem Vorhaben #h
 

carphunter1678

Catch&Releaser
AW: Graskarpfen im Winter?

mit mais und tigernüssen kanst du es probieren aber soweit ich weis sind graskarpfen doch wärme liebende fische und dann bei den temparaturen sehe ich keine großen chancen
 

Gitarrenspieler

New Member
AW: Graskarpfen im Winter?

Graser gehen meistens auf Mais egal ob aus der Dose oder Hartmais. Nur wird es im Winter sehr schwer die Burschen zu Fangen allerdings ist es nicht unmöglich. Du solltest nur nicht zu viel anfüttern und wie schon geschrieben wurde an bestimmten Stellen. Gut sind Stellen die direkt vor dem (wenn vorhanden) Schilf liegen.
Gruß Micha
 

heidsch

NEVER GIVE UP !
AW: Graskarpfen im Winter?

Graskarpfen im Winter ? ... Manch einer fängt nicht mal im Sommer einen!
Ich habe mal einen, was wohl eindeutig eine Ausnahme war, im Winter erwischt.
Dabei habe ich meinen Köder auf die gesammte Vorfachlänge (ca.20cm) aufgepoppt. Auf Grund der Tatsache, dass Graser ein eher endständiges Maul haben und sich zum fressen von Grundfutter in eine mehr oder weniger vertikale Position begeben müssen hielt ich es für mehr als angebracht. Der Drill war bei diesen Temperaturen ein echter Witz. Ich hatte das Gefühl, dass der Fisch kaum in der Lage war sein eigenes Gewicht durch's Wasser zu schieben ;).

Also, ich wünsch dir echt viel Glück ... du wirst es brauchen ;).


mfg heidsch
 

Angelsuchti

überzeugter Schlafangler
AW: Graskarpfen im Winter?

Schließe mich da meinen Vorschreibern an.
Aber Graser mit dem Netz zu "bekämpfen" ist nicht einfach, sind sehr sprungfreudig die Gesellen, wenn die was von "Netz" mitbekommen!
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Graskarpfen im Winter?

Nabend,
Graskarpfen im Winter ? ... Manch einer fängt nicht mal im Sommer einen!
Genauso isses.
Ich fang ja nun regelmäßig Graser.Aber im Winter?? Hier konnt ich nicht mal einen im zeitigen Frühjahr oder im späten Sommer erwischen.
Genauer : solange die Wassertempereatur nicht im zweistelligen Bereich ist/war habe ich noch keinen gefangen.
Generell möcht ich Zufallsfänge über Winter nicht ausschließen. Aber Regelmäßigtkeit sieht ganz dolle anders aus.
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: Graskarpfen im Winter?

moin moin

also mitten im winter wird es extrem schwer bis unmöglich werden nen graser zu fangen.
ich habe zwar auch schon anfang april , bei nachtfrost, schon mal nen graser gefangen, aber das war zufall und lag wohl eher daran das der winter hart und lange war, und das der graser einfach fressen mußte.
ansonsten würde ich sagen, versuche es mit hartmais, aber bei dem themparaturen wird es wohl eher nix werden.
 
AW: Graskarpfen im Winter?

Bei uns im Verein hat in den letzten 10 Jahren bis jetzt nur ein einziger Angler einen Graskarpfen im Winter geangelt und zwar hat er diesen mit einem Blinker gehakt. Also wenn ihr wirklich alle Graskarpfen aus dem See entfernen wollt, dann bleibt euch nichts anderes übrig als mit dem Netz oder das Wasser ablassen. Da wäre der Winter die beste Zeit dafür, dann sind die Graskarpfen nicht so aktiv.
 

DerJoni

Member
AW: Graskarpfen im Winter?

im blinker stand mal was zu graskarpfen ich glaub die ham mit mais angefüttert und dann mit gelben pop-ups als hakenköder
 

Bellaron

Leben und leben lassen
AW: Graskarpfen im Winter?

im blinker stand mal was zu graskarpfen ich glaub die ham mit mais angefüttert und dann mit gelben pop-ups als hakenköder

Ja ein großen Futterteppich mit Hartmais und evtl. noch Hanf, dann würde ich die Pineapple Perfect Pop Ups von Solar nehmen.Pop ups sind für Graser einfacher aufzunehmen, wie heidsch schon geschrieben hat, wegen dem endständigen Maul.Im Sommer kannst` de bis ins Mittelwasser, oder sogar mit dem Zig-Rig an die Oberfläche gehen.Aber bis zum Sommer dauert noch ein paar Tage.Naja bis dann.Gruß Lars
 

djlumo

Member
AW: Graskarpfen im Winter?

Dann werde ich wohl noch ein bisschen warten.
Ich dachte nur das es im Winter einfacher währe, weil der See im Sommer ziemlich verkrautet ist.
Müssen auch nicht unbedingt Graskarpfen sein, ich freu mich auch über normale Karpfen (muss ja keiner wissen, was ich da rausangel :p)
Ich werde sonst einfach mal im Februar anfangen regelmäßg anzufüttern und dann werde ich es mal ein paar Tage versuchen, vllt beißt ja einer.
Einen hatte ich am Wochenende sogar an der Angel (was für einer kann ich aber nicht sagen, da er mir im Kraut entwischt ist) |uhoh:

Gruß Jan
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Graskarpfen im Winter?

Hi Thomas,
( nanu- du hier? LooL)

Also unsere Seen hier - das kannste im Sommer teiweise übers Wasser laufen , so voller Kraut - Und trotzdem sind Massen an Grasern drinn.......
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Graskarpfen im Winter?

7 Jahre !! Oller Fremdgeher!

Von der Sache her haste ja Recht. Läßt sich eben nicht soooooo leicht verallgemeinern. Denn wenn das immer stimmen würde , wären hier viele Gewässer prktisch Krautfrei.
 
Oben