Gibt es schwarze Bachforellen??

Rosi

ostseetauglich
Vor einer Woche war ich in Tabarz. Durch den Ort fließt ein Bach, die Laucha oder so. Im klaren Wasser konnte man die Bachforellen deutlich erkennen. Es war ein ganzer Trupp, Große und Kleine. Mittendrin sahen wir eine ganz Schwarze. Wie ein großer Blackmolly, auch die Bauchflossen waren schwarz. Das Tier hatte etwa 25cm.
Ich weis ja, daß Forellen sich verfärben können. Aber alle anderen hatten eine normale grünliche Farbe, mit deutlich erkennbaren, orangenen Punkten auf der Seite.
Wer war der schwarze Fisch??
 

Lachsy

Active Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

rosi könnte es sein das die forelle blind war. Dann wird sie auch schwarz

mfg Lachsy
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Was? Die Eine stand ruhig nahe der Oberfläche, wärend die normal gefärbten auf Tritte reagierten und unruhig wurden.
Ich hätte ihr gern eine Fliege zugeworfen.
Nur um ihre Schönheit zu bewundern
icon7.gif


Warum werden blinde Forellen schwarz??
Lachsi, du hast gerade eine Schnapszahl:q
 

Lachsy

Active Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Rosi, sie können sich nicht mehr dem Gewässeruntergrund anpassen. sie sehen halt nur noch dunkelheit. also werden sie deshalb schwarz, weil sie meinen das gewässer wäre so dunkel

bin über die schnapszahl schon weg :q *hicks*

mfg Lachsy
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Wie lange kann so eine Blinde denn noch leben? Oder finden Forellen ihre Nahrung auch über den Geruch? Oder über die Bewegung der Beute? Oder schlürft sie einfach über den Untergrund?
Ich habe ja schon Dorsche mit verstümmelter Schnautze gesehen, oder mit Haken im Maul und mit halbem Schwanz, aber noch nie einen Blinden. Wieso wird eine Forelle blind? ( überzüchtet?)
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Rosi...ich habe vor einiger Zeit ein kleine Forelle von etwa 25cm auf eine
Trockenfliege gefangen und zwar direkt am Rande eines Brückenschattens.
Als ich sie dann vor mir hatte, staunte ich nicht schlecht!
Die gesamte linke Kopfseite sowie noch ein guter Teil der linken Körperhälfte
war pechschwarz!
Ich habe mir den Fisch daraufhin genauer angesehen und bemerkt, daß das
linke Auge eine milchige Farbe hatte, also nicht mehr funktionierte.
 

Hechthunter21

Ranjith_01
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Ich denke es ist die Blindheit wie von Clarissa auch vermutet...!
Im übrigen ist dies zwar ein Handycap für den & er stellt hier und da seine Futtergewohnheit um bzw.sein Jagtverhalten doch u.a. übernehmen dann andere Sinne wie das Seitenlinienorgan & der Geruchs & Tastsinn vermehrt die Aufgaben der Augen...

Blinde Hechte gibt es auch nicht selten & die wachsen weiter!
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Gibt es noch andere Arten, die sich dunkel färben bei Blindheit?
Wie finden blinde Fische ihr Futter?/ Wieso gehen wir überhaupt davon aus, daß Fische sich hauptsächlich auf ihre Augen verlassen bei der Futtersuche?
Wieso sind die von Natur aus blinden Grottenolme nicht schwarz?
 

Albrecht

Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Hallo,
das Problem mit den schwarzen Bachforellen haben wir in Österreich auch.

Die Schwarzen tauchen bei uns besonders im Hochsommer bei Wassertemperaturen über 20° häufig auf. die Fische sind blind und letargisch (manche konnte ich mit der Hand fangen).

Ich vermute daß es sich um eine Krankheit handelt die recht bald zu Tod führt.

TL,
Al
 

Marc38120

Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Blinde Bachforellen werden blind, das hab ich auch noch nicht gewusst. Man lernt ständig dazu!!!

Ps: Es gibt ja auch Goldige Zander, siehe aktuelle Blinker!
 

MeRiDiAn

■■■■
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Jop, wollte es gerade erwähnen .. es gibt auch goldene Zander ;)

Goldzander.jpg


Goldzander1.jpg

mfg basti​
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Wunderschön...
 

heinzrch

Active Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Forellen die sich nicht wohl fühlen oder krank sind, färben sich auch oft schwarz.
 

Waldi

Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Es liegt sicher an der Blindheit des Fisches, der sich einfach nach seiner Wahrnehmung richtet. Sind nur die Augen betroffen, also ansonsten ist der Fisch gesund, hat er durchaus eine Überlebensmöglichkeit. Er wird sicher nicht verhungern, eher von einem Räuber erwischt werden weil er eben nicht optimal angepasst ist.
Ich habe schon schwarze Schleien, Karpfen und Karauschen am Haken gehabt, alle waren blind.
Übrigens können sich ja sehende Menschen auch kaum vorstellen wie blinde Mitmenschen ihren Alltag meistern.
Gruß Waldi
 

Dorschi

Active Member
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

@ Meridian Schöne Fotos ! Noch so ein Tacklejunkee wie ich! :)
 

MeRiDiAn

■■■■
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Dorschi schrieb:
Noch so ein Tacklejunkee wie ich! :)


Moin Dorschi ... das Foto darf man in dem aktuellen Blinker auch bestaunen .. ebenso erstaunt war die Blinker-Redaktur. Von einem so gefärbten Zander haben sie bis jetzt noch nichts gehört oder gesehen.
Eine hübsche Laune der Natur.

Achso, bevor ichs vergesse: WAS WÄRE DAS LEBEN NUR OHNE TACKLE ?¿? ;)

basti
 

Bondex

Skype: BondexHH
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Im Prinzip wird jeder Fisch schwarz (z.B. bei einer Ölpest :) ) Nee, aber mal Spaß beiseite; wenn ein Fisch zulange an der Luft ist, man ihn also erst nach einer langen Haken - OP wieder entläßt dann kann das die Augen schädigen. Also wenn´s mal länger dauert den Fisch zwischendurch immer mal kurz ins Wasser hängen. Sitzt der Haken aber richtig tief ist es ohnehin besser ihn von seinem Leiden zu befreien. Tiefgeschlukte Haken einfach abzuschneiden - davon halte ich nichts, denn ich denke es ist Tierquälerei!
 

spin-paule

kocher-jagst
AW: Gibt es schwarze Bachforellen??

Waldi schrieb:
Es liegt sicher an der Blindheit des Fisches, der sich einfach nach seiner Wahrnehmung richtet. Sind nur die Augen betroffen, also ansonsten ist der Fisch gesund, hat er durchaus eine Überlebensmöglichkeit. Er wird sicher nicht verhungern, eher von einem Räuber erwischt werden weil er eben nicht optimal angepasst ist.
Ich habe schon schwarze Schleien, Karpfen und Karauschen am Haken gehabt, alle waren blind.
Übrigens können sich ja sehende Menschen auch kaum vorstellen wie blinde Mitmenschen ihren Alltag meistern.
Gruß Waldi

Eben. Und Menschen, die ihr Augenlicht z.B. durch einen Unfall erst verloren haben, müssen ihre verbliebenen Sinne erst sensibilisieren und "trainieren", um ihre Umwelt optimal wahrnehmen zu können. Es ist für mich durchaus vorstellbar, dass sich ähnliches nach einer Erblindung beim Fisch vollzieht.

Der Goldzander schaut irre aus. Ich würde mächtig erschrecken, wenn ich nachts einen Zander herdrille und dann im Schein der Kopflampe so golden überrascht werde.
Ist das Bild zweifelsfrei? Könnte doch auch Jod oder Lebensmittelfarbe sein. @fängervomgoldzander: Sorry, aber ich bin halt ein notorischer Zweifler! Wenn´s stimmt, dann hast Du definitiv die Sensation Deines Fischerlebens damit gefangen! Gratulation!

Gruß,
Spin-Paule
 
Oben