Gewässer in SH, bei Hamburg

Janz jemütlich

New Member
Moin Moin,
mich hat das Angel-Fieber gepackt und ich mache z.Z meinen Fischereischein in Hamburg.
Nichtsdestotrotz habe ich mir einen Urlauberfischereischein für Schleswig-Holstein organisiert,
weil ich es nicht abwarten kann :whistling

Nun zur Frage:
Wo könnte ich in Schleswig-Holstein (so nah wie möglich an Hamburg),
meine Stippe reinhalten um schon einmal etwas Erfahrung zu sammeln bevor es richtig losgeht?


Grüße und Petri!
 

Brandungsbrecher

Well-Known Member

Freies Angeln, also mit gültigem Fischereischein, aber ohne zusätzlichen Erlaubnisschein, gibt es in Schleswig-Holstein nur in Küstengewässern, also in den im Hoheitsgebiet liegenden Teilen der Nord- und Ostsee. Zu den Küstengewässern zählen auch Abschnitte von sechs Flüssen in Schleswig-Holstein, nämlich


Eider: flußabwärts der Schleuse Nordfeld; sie liegt bei Eider-km 78,280 (siehe „Ausnahmen“)
Stör: flußabwärts der Straßenbrücke im Zuge der B 77 in Itzehoe
Krückau: flußabwärts der ehemaligen Wassermühle Piening am Mühlendamm in Elmshorn
Pinnau: flußabwärts der Straßenbrücke im Zuge der B 431 in Uetersen
Trave: Verbindungslinie der Köpfe der Süderinnenmole und Norderaußenmole (siehe „Ausnahmen“)
Elbe: Landesgrenze zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein bei Wedel.
 
Oben