Gebühren in Dänemark??

Christian F.

New Member
Da ich dieses Jahr zum ersten Mal nach Dänemark (Vejers) fahre, habe ich typische Anfängerfragen: Es gibt unterschiedliche Aussagen hinsichtlich der Gebühren für Angler.

Brandungsangeln: Benötige ich jetzt eine gebührenpflichtige Angelkarte?
Put &Take Seen: Gebührenpflichtige Angelkarte nötig?

Im Internet sowie beim Tourismusbüro habe ich mich erkundigt, aber leider keine einheitliche Aussage erhalten. Falls ich eine Angelkarte benötige, wo kann ich die erhalten. Ich möchte nicht 2 Tage in der Gegend herumfahren, sondern sofort das Mittagessen an Land holen.

Vielen Dank vorab.

Christian F.

Falls jemand das Gebiet kennt, bin ich für Tipps dankbar!!!!
 

AKor74

Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Du brauchst nur die Landesangelkarte, Postamt, Gemeindeamt und in Flensburg-Weiche bei AS-Angelsport (hat einen Werbebanner hier geschaltet). Kostet ca. 18€ für ein Jahr.

Put und Take ist privat, da zahlste kräftige Preise.

Vejers Strand ist doch bei Blavand oder?
 

Christian F.

New Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Super, vielen Dank.

Vejers Strand ist doch bei Blavand oder?

Ja!!

Wie sind denn die Preise für Angelzubehör in DK???
Tauscht Ihr denn bereits Geld in Deutschland um ? Mit dem Euro kam die Bequemlichkeit :)
 

AKor74

Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Dann frag über die Suche mal *Blavand* ab, da findest du von mir ein Thema, wo und wann, vorallem auch Wattwürmer und so.....viel Spaß.
 

Lotte

auf den wolf gekommen!!!
AW: Gebühren in Dänemark??

Christian F. schrieb:
Wie sind denn die Preise für Angelzubehör in DK???
Tauscht Ihr denn bereits Geld in Deutschland um ? Mit dem Euro kam die Bequemlichkeit :)
moin-moin,

ich kenne dein ziel zwar nicht, aber in den touristenzentren sind die preise recht gesalzen. du kannst in dk überall bequem mit euro bezahlen. in der regel bekommst du auch euro zurück!!!
 

Anglerking93

New Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Die preise für put and take seen sind so hoch wies wasser im meer gibt setzt dich da für n scheissgeld hin hast köder und so auch noch bezahlt und was fängste?!1 Forelle und 20 Barsche!:r
 

Dieter1944

Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Anglerking93 schrieb:
Die preise für put and take seen sind so hoch wies wasser im meer gibt setzt dich da für n scheissgeld hin hast köder und so auch noch bezahlt und was fängste?!1 Forelle und 20 Barsche!:r

Bestätige ich für meinen jetzigen Urlaub auf Fünen/Fünen. 2 Personen je 3 Stunden, 2 Stöcke, je 100 DKR alles versucht. Ergebnis: 1 Barsch eine unbekannte Spezies.


Dieter
 

Mafgo

Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Hallo
Zu den Preisen in Dänemark ist es wie in Deutschland, man muß die Preise vergleichen und wie Lotte schon schrieb sind Sie in Touristencentren etwas höher aber das ist ja in Deutschland auch so. Wir fahren zu Bilka oder Aldi.
Wir fahren seid 1992 nach Dänemark und haben es immer so gehandhabt das wir uns bei unserer Hausbank 500 DKK geholt haben damit wir auf der Fahrt etwas einstecken hatten. Am Urlaubsort haben wir uns wie in Deutschland am EC Automat Geld geholt.
Zum Angeln allgemein ist oben schon alles beschrieben.
Zum angeln am Put & Take kann ich nur sagen das es eben privat ist und wie in Deutschland eben etwas mehr kostet und man hat ja wie beim Angel eben keine Fanggarantie. Ich kann mich bis heute mit meinen Fangergebnissen nicht beklagen.
Wir fahren im August nach Norre Vorupor und in der Umgebung da liegen die Preise pro Rute um die 75 DKK für 3 Stunde.
Wem es zu teuer ist der brauch ja nicht dort angeln.
Grüße aus Riesa Mafgo






 
Zuletzt bearbeitet:

kalle94

New Member
AW: Gebühren in Dänemark??

Moin,
ich fahre auch bald nach DK und ich habe gehört das nur Leute zwischen 18 und 65 Jahren einen Erlaubisschein brauchen stimmt das??
Und kann ich denn einfach so angeln oder brauche ich etwas anderes????

Viele Grüße aus SH!
 
Oben