Gebiss auslösen?

AW: Gebiss auslösen?

ich habs beim hecht gemacht hab auch noch 2 zandergebisse vor mir :p

beim hecht wurde es langsam abgekocht mit ner bürste gereinigt aber vorsicht wegen den zähnen kann sein das manche ausfallen |uhoh:
dan hab ich es troknen lassen danach paar tage in spiritus gelegt und wieder troknen lassen...

und schon wars fertig :)

würde mich freuen wenn man deine fertigen gebissen sehen darf :)
 
AW: Gebiss auslösen?

In dem (uralten) Blinkersonderheft "Präparieren" war eine sehr ausführlich bebilderte Anleitung dazu.

Das Heft läßt sich sicher noch irgendwo auftreiben...
 

Ein_Angler

Schönwetterangler
AW: Gebiss auslösen?

auf einen ameisenhaufen damit.
fallen keine zähne aus "weil zu weich gekocht", stinkt nicht und macht auch keine arbeit.

|good:

Habe ich auch mal mit einer Krabbe gemacht , nach 2 Tagen war sie komplett ausgehölt.
 
AW: Gebiss auslösen?

auf einen ameisenhaufen damit.
fallen keine zähne aus "weil zu weich gekocht", stinkt nicht und macht auch keine arbeit.

Wie lange dauerts denn bis so n Fischkopf aufm Ameisenhaufen ausgehöhlt is?
Ich denke bei mir wären die vielen herumstreunenden Katzen ein Problem, glaub nicht, dass der Fischkopf nach ein paar Tagen noch da liegen würde.
 

fordfan1

Tapferes Schneiderlein
AW: Gebiss auslösen?

Waldameisenhaufen suchen,Kopf drauf und ein wenig abdecken,nach ca. fünf Tagen kann man ihn abholen.
 

Jose

Active Member
AW: Gebiss auslösen?

ich denke schon, dass katzen einen bogen um ameisenhaufen machen, allein der ameisen wegen...

kannst ja auch einen maschendrahtkäfig drum machen und anpflocken.
seh deine frage aber eher als etwas 'ängstlich'.

dauer hängt von temperatur und ameisenart ab - aber haben wir ein zeitproblem?

problem haben wir eher, wenn der schädel im hügel verborgen wird - und wir erwischt werden. sind in der mehrheit geschützt.

ich kenn keinen bessere methode. kochen ist oft zuviel, lauge nimmt zuviel usw.usw.
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Gebiss auslösen?

Ameisen? Wieso Ameisen?

Das geht natürlich. Aber zumindest im Sommer geht auch die Methode Kopp ab, irgendwo annageln (weit weg von Zivilisation) und warten.

Ca. nach ner Woche kannste das bleiche Schmuckstück abholen...je nach Temperatur. Auch Fliegen/ Maden machen ALLES verwertbare kurz. Und die Sonne bleicht.

Haben wir als Bengels gemacht...irgendwo liegen bei meinen Ellies noch gebleichte Hechtköppe.
 

nordbeck

Active Member
AW: Gebiss auslösen?

ich stimme zu was die maden betrifft. war neulich köfi angeln und nebenbei auf zander. als ich einen kleinen köfi austauschte hab ich den zu den maden gelegt. eigentlich nur damit er keine ratten anlockt weil es dort so viele davon gibt. nunja die seite die nach unten lag war innerhalb von 45 minuten fast durch. am end war echt nur noch das grätenskelet übrig!
 

thanatos

Well-Known Member
AW: Gebiss auslösen?

Wie lange dauerts denn bis so n Fischkopf aufm Ameisenhaufen ausgehöhlt is?
Ich denke bei mir wären die vielen herumstreunenden Katzen ein Problem, glaub nicht, dass der Fischkopf nach ein paar Tagen noch da liegen würde.

#d bevor du ihn zu den Ameisen legst ,warte bis er etwas
stinkt,Katzen fressen nur frisches Fleisch,.
 
J

Jamdoumo

Guest
AW: Gebiss auslösen?

Das Ameisen Ding ist ne fiese Sauerrei! ich habe sowohl bei Hecht als auch bei Zandern die Gebisse immer ausgekocht. Klappt super. Einfach den richtigen "Garzeitpunkt" mit ner Gabel bestimmen. Dann auseinander puhlen. Fertig!

Und wenn mal ein Zahn ausfällt...wozu gibts Sekundenkleber?
 

Schneidi

Active Member
AW: Gebiss auslösen?

Man soll die dinger nicht kochen da die sonst nach zu langer kochzeit auseinanderfallen. Besser ist sie in heißen wasse (ca 80-90 grad celsius) reinzutun. Dann geht nix kaputt. Vor dem wasserbad haut und gewebe grob wegschneiden. Nach dem wasserbad abbürsten. Wie lange das ins easser muss weiß ich nicht. Beim meinen gehörnen, dachsköpfen,... Ca 1,5 stunden. Beim fisch aber sicherlich kürzer außer vielleicht bei einem monsterwels.
Wenn alles kalt ist sollte man zum bleichen wasserstoffperoxid verwenden. Ich nehm für meine jagdtrophäen eine 30 % lösung. Entweder damit einpinseln (wovon ich. Kein fan bin) oder küchenpapier damit tränken und einwickeln. HANDSCHUHE UND ATEMSCHUTZ TRAGEN!!!

Übrigens ist bei den wildtieren noch kein zahn ausgefallen. Wie es beim fisch ist weiß ich nicht. Falls das mal einer so wie ich es beschrieben habe probiert bitte darüber berichten ob des bei fischen was taugt
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Gebiss auslösen?

Wenn man nach der von Schneidi gut beschriebenen Prozedur das Präparat dann noch fixiert, fällt auch garantiert nichts auseinander. Dazu zwei Teile lauwarmes Wasser mit einem Teil wasserfesten Holzleim mischen und die Knochen und Zähne damit dünn, aber sehr gleichmäßig bestreichen. Trocknen lassen und fertig ist der neue Staubfänger.

Das einzige, wo man wirklich die Fischköpfe richtig kochen muss, ist bei der Gewinnung von Schlundzahngebissen von Cypriniden, oder bei Dorschen, wenn man an die Otholiten will. Da ist es ein Vorteil, wenn der Kopf komplett zerfällt, da es sonst eine echte Braxerei wird. Das macht man aber auch besser im Freien, als in der Küche, weil es doch eine arge Sauerei ist.
 
Oben