Garmin Oregon: GPX-Daten in Unterordnern verwalten

Wertachfischer_KF

Well-Known Member
Hallo zusammen,

meine Frage bezieht sich auf ein Hand-Navigationsgerät, das eigentlich hauptsächlich zum Wandern verwendet wird. Bevor ich mich extra in einem Wanderforum registriere, probiere ich es erst einmal hier.

Ich besitze ein Garmin Oregon 750t Navigationsgerät. Darauf habe ich zahlreiche GPX-Daten gespeichert (meist Daten, die man beim Kauf eines Wanderführers bekommt). Die Daten werden per USB-Kabel vom Computer auf das Garmin-Gerät überspielt. Dazu benötigt man keine spezielle Software, sondern legt die Daten einfach im entsprechenden Ordner ab.

In diesem Ordner habe ich Unterordner erstellt, damit ich meine Touren nach Regionen sortieren kann. Auf dem Garmin Oregon selbst, sehe ich aber nur eine lange Liste mit allen Dateien. Die Unterordner werden vom Gerät entweder nicht erkannt oder ignoriert. Ist das bei diesem Gerät einfach so, oder muss ich die Daten anders speichern? Liegt es evtl. daran, dass ich die Ordner über ein MacBook erstellt habe und das Navi nur mit Windows zu 100 Prozent kompatibel ist?

Mit dem Gerät bin ich nicht so vertraut, da ich es nur ein bis zwei Mal im Jahr nutze.
 

Wertachfischer_KF

Well-Known Member
Danke für den Hinweis. Dachte, die ist nur zum Bearbeiten der Karten bzw. auslesen aufgezeichneter Strecken gedacht. Dann werde ich mich mal mit Basecamp beschäftigen.
 

ollidi

Fliegenfischeranwärter
Teammitglied
Die Unterordner werden vom Gerät entweder nicht erkannt oder ignoriert.
Das ist bei Garmin Endgeräten so. Ich nutze ja auch schon ewig Garmin (zur Zeit das GPSMAP 64s) und die Routen und Tracks werden immer nur in einer Liste angezeigt.
Daher würde ich an Deiner Stelle auch mal BaseCamp installieren und dort die Ordner anlegen. Dann bei Bedarf auf das Gerät kopieren.
BaseCamp ist ja kostenfrei und ich verwalte damit auch meine Karten. Als Karten nutze ich nur freie OSM Karten.
Ich kann heute Abend, sofern ich Zeit habe, noch mal ein paar Screenshots einstellen, wie das bei mir in BaseCamp aussieht.
 

ollidi

Fliegenfischeranwärter
Teammitglied
Hier jetzt mal ein Screenshot, wie es bei mir in BaseCamp aussieht.

1632497158791.png


Das rot eingekreiste im oberen Teil sind von mir angelegte Ordner und Listen je nach Lokation oder Vorhaben.
In dem blau eingekreisten sind die Tracks, die in dem jeweiligen Order oder Liste vorhanden sind.
Hier habe ich mal die Liste "Meine" in dem Ordner "La Gomera" angeklickt.
Wenn Du GPX Dateien aus dem Internet runtergeladen hast, kannst Du die einfach per Drag and Drop in eine Liste oder Ordner ziehen.

So nutze ich das auch grundsätzlich zur besseren Übersicht, wenn ich irgendwo Wandern oder Radfahren will und die Tracks sortiere.
Z.B. will ich in den Harz, schiebe ich mir die Tracks aus dem entsprechenden Order auf das Garmin. Damit hast Du zwar keine Ordnerstruktur direkt auf dem Garmin, aber auf Deinem Rechner.
Die Tracks kannst Du dann einfach auf das Garmin bringen, indem Du mit der rechten Maustaste (ich weiß nicht, ob es das bei IOS auch gibt) auf den Track klickst und dann den Punkt "Senden an" auswählst. Dann taucht Dein Oregon auf (das muss natürlich am Rechner angeschlossen sein ;) ) und Du kannst es dann auswählen.

Noch ein Hinweis, weil ich auch Tracks von Wanderführern und aus dem Netz nutze. Mit BaseCamp kannst Du auch recht einfach die Tracks nachbearbeiten. Ich habe festgestellt, daß die Tracks aus dem Netz oft viel zu viel Wegpunkte haben und auch oft ungenau sind, weil sie nicht direkt auf den Wegen liegen. Da musst Du aber mal ein wenig in BaseCamp rumspielen. Die meisten Tracks erstelle ich mir in BaseCamp auch selber.
Als Karten nutze ich fast nur noch die OSM Karten von OpenfietsMap.

Ich hoffe, daß bringt Dich etwas weiter und hinterlässt nicht zuviel Fragezeichen auf Deiner Stirn.
 
Oben