Galileo "Mythos Wels"

marc48431

Member
Hallo ´Wallergemeinde`

Ich möchte Euch auf den Beitrag bei Galileo aufmerksam machen...

Morgen auf Pro7 um 19.05 Uhr kommt das Thema "Mythos Wels"

Ich denke..., das könnte sehr interessant werden...

Nicht das übliche von der Fressmaschine Wels, sondern ein Bericht vom Wallerteam Germany


Viel Spass.... und TL Marc
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Galileo "Mythos Wels"

Danke für den Tipp!

Nicht das übliche von der Fressmaschine Wels, sondern ein Bericht vom Wallerteam Germany

Na dann wird sicher besonders "objektiv" berichtet!

Jürgen
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Galileo "Mythos Wels"

Ich wollte das noch mal hochholen, falls sich jemand den Beitrag heute um
19.05 Uhr auf Pro 7 anschauen will!

Jürgen
 

skally

salty
AW: Galileo "Mythos Wels"

Galileo.... ...
Dieses TV format noch als wissensmagazin zu verkaufen geht schon unter die Gürtellinie.

Erinner mich noch an die Zeit wo sie "Umweltschutz-xtrem" angeprangert haben, vieeeele beiträge dazu,aber im nachhinein im Anschluss der Sendung. Galileo Xtrem, wo auto`s in brannt gesteckt wurden und mehr, nur um 3 minuten beiträge zusammenzuramschen. Die versteckte Schleichwerbung nervt auch nur tierisch.
Dazu noch am Wochenende mal diese 180 Minuten Galileo Big Picture....
Deren archiv-beiträge aufn Schnibbeltisch zu 3 stunden gähn material zusammen gefummelt.
Traurig.

Hoffe der Waller beitrag schreit nicht wieder nach halbwahrheiten, das können wohl aber nur die Waller Erfahrenen sagen, Angel selbst leider nicht auf Waller bzw. keinen Bezug zu dem Fisch... :-(

Beste grüße
 

siloaffe

Boddensüchtig
AW: Galileo "Mythos Wels"

Der Wallerbeitrag war gut!

Auch nichtanglern wurde verständlich gemacht das der Wels kein Dacke/lEnten fressendes Monster ist und man in Ruhe baden gehen kann.

Alles in allem Top gemacht
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Galileo "Mythos Wels"

Auch nichtanglern wurde verständlich gemacht das der Wels kein Dacke/lEnten fressendes Monster ist und man in Ruhe baden gehen kann.

Genau und sie leben von Luft und Liebe,eventuell noch ein paar Krebsen!
Mir hat der heroische Einsatz des A-Teams gefallen!

Jürgen
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Galileo "Mythos Wels"

aber es hätte bedeutend schlechter sein können

richtig,aber davon abgesehen habe ich da sowieso keine objektive Berichterstattung erwartet.
Da wurden z.B. Szenen aus einem Oliver Portrat Film(Monster v.Baggersee) benutzt und sie nach Belieben interpretiert.
Das angebliche Paarungsverhalten gehört da auch zu, darauf konnte sich noch nicht mal O.P. im original Film einen Reim machen.
Alles so wie von einem Komerzsender zu erwarten, Unterschichtenfernsehen eben!

Zitat skally.
Galileo.... ...
Dieses TV format noch als wissensmagazin zu verkaufen geht schon unter die Gürtellinie.

Jürgen
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Galileo "Mythos Wels"

Auch nichtanglern wurde verständlich gemacht das der Wels kein Dacke/lEnten fressendes Monster ist und man in Ruhe baden gehen kann.

Leider nicht!

Es gehört unbedingt kolportiert, was der Waller für eine mordlustige Bestie ist. Besonders bei dem, diesem Sender zueigenen Stammpublikum. Das ist Gewässerschutz par excellence! ;)
 

skally

salty
AW: Galileo "Mythos Wels"

Leider nicht!

Es gehört unbedingt kolportiert, was der Waller für eine mordlustige Bestie ist. Besonders bei dem, diesem Sender zueigenen Stammpublikum. Das ist Gewässerschutz par excellence! ;)

Da hat uns vllt schon die nacktbaderin+Hecht aus der Bild geholfen. :m
Wobei die Nacktbader/innen bestimmt wieder Gäste anzieht... -.-
Vllt sollten wir Angler unsere Gewässer mit kleinen Schildchen rumherum ausstatten.:

Baden auf eigene Gefahr, Wildfische können Körperteile abbeißen!
Dazu vllt noch erschreckende Bilderchen wie es die in manchen Länder auf den Kippen Packungen gibt, vllt bleiben dann sogar die Menschen mit ihren Tretminenlegern weg! *grinz*

zu Topic:

Was wollte uns Galileo nun eigentlich mit dem Beitrag verständlich machen? Hab das nun irgendwie nicht so verstanden... :-( Sommerloch? Oo

beste grüße
 

marc48431

Member
AW: Galileo "Mythos Wels"

Zitat von Jürgen

Alles so wie von einem Komerzsender zu erwarten, Unterschichtenfernsehen eben!

Was regst Du Dich so auf? UNTESCHICHTENFERNSEHEN !!! ???
Bist wohl was besseres?? Echt billig, Dein Kommentar...
Da hättest Du wohl besser Golfer werden sollen, dann wärst Du eher unter den Deinen... Sorry !!

Ich fand den Beitrag nicht schlecht, obschon die Jungs schon aufgepasst haben, was sie gesagt haben... um nicht gleich die PETA in Alarmbereitschaft zu versetzen...
Die meisten Menschen glauben ja wg Ihrer Unwissenheit die Märchen vom bösen Wels.... da ist doch so eine Reportage gar nicht schlecht...

Munter bleiben,

Marc
 

siloaffe

Boddensüchtig
AW: Galileo "Mythos Wels"

zu Topic:

Was wollte uns Galileo nun eigentlich mit dem Beitrag verständlich machen? Hab das nun irgendwie nicht so verstanden... :-( Sommerloch? Oo

beste grüße


Galileo ist Unterhaltungsfernsehn und genau so muss man das ganze auch betrachten.

Sie haben mich 10 Minuten unterhalten aber dem nichtangelnden Menschen haben sie mMn vermittelt:

"Das ist nur ein Fisch! kein Monster, kein Dackelfresser, einfach nur ein Fisch der die Meiste Zeit blöde in der Ecke rum liegt...."
 

Carp_fisher

Waller und Karpfen
AW: Galileo "Mythos Wels"

Hallo

der Bericht war nicht schlecht und schöne Fische gab
es auch noch zusehen!
Gruss CF
 
Zuletzt bearbeitet:

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Galileo "Mythos Wels"

Also ich finds jetzt auch nicht okay das als Unterschichtenfernsehen zu betiteln.
1. Ist dann das was schlechtest was man nicht kucken darf?
2. War der Bericht sehr gut gemacht, ich kannte ihn zwar schon, aber gerade dass der Waller nicht alles leer frisst wurde recht gut klar gemacht.
3. Den Unterschichtensender muss ja keiner schauen, hat ja jeder genug Programme in der heutigen Zeit.
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Galileo "Mythos Wels"

Ich fand den Beitrag insgesamt sehr gut. Abgesehen von ein paar reißerischen Moderatoren-Parolen war viel Sachlichkeit im Spiel. Der Biologe hat sich sehr gut geäußert, und auch das Angler-Team hat sich angenehm solide präsentiert. Der kleine Waller wurde als "Küchenwaller" bezeichnet und beim großen haben sie sich nicht geäußert, was sie damit vorhaben. Nur beim Kommentar "Ein großer Fischfresser weniger" (oder so ähnlich) aus dem Off musste ich grinsen |supergri Insgesamt wurden sowohl Waller als auch Wallerangler in einem guten Licht dargestellt. Weiter so!
Grüße,
Michael
 
D

Dxnschx

Guest
AW: Galileo "Mythos Wels"

Ich hatte mir zwar erhofft, das der Bericht länger ausfällt aber das war mal mit Abstand das beste was man sich aus dem Fernseh zu dem Thema erhoffen kann.

Der Waller wurde nicht als mordlustige Bestie beschrieben und auch nicht als Fressmanschine.
Es gab auch tolle Unterwasseraufnahmen und schöne Fische zu sehen. :l

Ich war von dem Bericht positiv überrascht. #h
 
Oben