futterkorb

moe*deluxe

Member
AW: futterkorb

? wie meinst denn das jetzt???Es gibt zig verschieden Mischungen, als einsteiger empfehle ich irgendeinen Feedermix zu neh´men, und darauf achten das du das futter nicht zu doll befeuchtest und es es nicht zu fest presst!Korb in den eimer drücken und raus damit!!!
 

Borstel01

Member
AW: futterkorb

In welcher Menge willst denn Futter machen??? Auf Vorrat is sowieso nicht so gut.... Für ne Session , oder nur für nen kurzen Ansitz???
Mfg
 

Dunraven

Active Member
AW: futterkorb

darauf achten das du das futter nicht zu doll befeuchtest und es es nicht zu fest presst!Korb in den eimer drücken und raus damit!!!

Kleine Anmerkung, es kommt drauf an.
Bei mir am 1.5-2,5m tiefen Kanal ohne Strömung ist das ok. Obwohl du da auch eher nochmal etwas andrücken solltest damit es sich auch da löst wo es soll, am Grund. Denn wenn es schon beim Aufprall oder Absinken eine Wolke bildet, dann kannst Du damit auch Kleinfische anlocken die Du nicht haben willst (weil Du Brassen willst) bzw. gerade die Kleinfische kannst Du dann damit vom Grund ins Mittelwasser ziehen wo dein Köder ja nicht ist.

Im tiefen See und vor allem in der Strömung ist das dann überhaupt nicht mehr zu empfehlen. Da ist der Korb leer bevor er am Grund ist und das Futter ist verteilt, aber nicht am Platz.

Es muss also so feucht und so fest gedrückt sein das es sich erst dann öffnen wenn der Korb auf dem Grund ist. Dann ist es ideal, denn dann wird es nicht von der Strömung weit abgetrieben, was passiert wenn es schon beim Aufprall/absinken raus kommt.

Es ist also alles richtig was er gesagt hat, aber das Gewässer bestimmt eben wie fest das sein muss und wie klebrig (Feuchtigkeit). Seine Methode ist für flache Gewässer ohne Strömung gut, aber auch da würde ich eben noch locker andrücken um zu verhindern das es doch mal beim Wurf sich löst oder gleich beim Aufprall.
 
Oben