Futter einfrieren

Teichbubi

Member
Hallo zusammen#h

Heute mal einige Frage an die Friedfischangler unter euch:
Kann man angerührtes Futter (nass) einfrieren?
Wenn ja unter welchen Bedingungen, und was sollte, außer Lebendködern natürlich, nicht drin sein, weil es z.B nach dem Auftauen unverträglich für Fische ist? Ist es überhaupt sinnvoll, aufgetautes Futter zu benutzen?

Würde mich auf Antworten freuen!
LG René
 

daci7

Käpt'n Iglo
AW: Futter einfrieren

Bisher kein Problem gehabt - man muss halt schauen, dass keine zusätzliche Flüssigkeit reinkommt und am besten nach dem Auftauen wieder sieben.
 

Teichbubi

Member
AW: Futter einfrieren

Super, denn ich beobachte immer wieder wie Angler, die einpacken ihre Reste in den See schütten. Da halte ich nicht besonders viel von, im Gegensatz von Ratten und anderen Tieren. Und das ist ja verdammt teuer das Zeug #q
Danke Dir
 

Teichbubi

Member
AW: Futter einfrieren

Naja, wenn die Maden bei mir am Haken nicht mehr zappeln kann ich lange auf den Biss warten. So denk ich mir das auch wenn die Tot auf dem Boden liegen. Vielleicht ist das aber auch ein anreitz, das die Fische die noch lebenden Maden am Hakenköder nehmen? #c
Deine Frage bringt mich doch tatsächlich ins grübeln.
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Futter einfrieren

Du kannst wieder aufhören zu zweifeln. Man geht sogar her und tötet die Maden vorher mit Absicht ab, damit sie schön auf dem Grund liegen und sich nicht in den Schmodder verpissen.
 

antonio

Active Member
AW: Futter einfrieren

die maden im futter macht man doch nicht an den haken, damit wird doch angefüttert oder die kommen mit in den futterkorb.
und wenn du restfutter hast mit maden untergemischt, willst du dir die arbeit machen und die erst wieder heraussammeln vorm einfrieren?

antonio

antonio
 

Teichbubi

Member
AW: Futter einfrieren

die maden im futter macht man doch nicht an den haken, damit wird doch angefüttert oder die kommen mit in den futterkorb.
und wenn du restfutter hast mit maden untergemischt, willst du dir die arbeit machen und die erst wieder heraussammeln vorm einfrieren?

antonio

antonio

Das war ein Beispiel, mit dem ich aus meiner Erfahrung berichten wollte, dass sich die Fische nen Dreck um meine toten Maden kümmern...
 

Teichbubi

Member
AW: Futter einfrieren

Trotzdem Danke für die Antworten, muss jetzt mal die Montagen für Morgen machen, bin also raus für heute |gutenach
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Futter einfrieren

Man tötet Maden z.B. durch längeres einfrieren.
Hab aber die Erfahrung gemacht, dass einige, die samt Futter in die Kältetherapie kamen, diese sogar überleben.
 

Breamhunter

Hochleistungsspinner
AW: Futter einfrieren

Die haben aber ein Feingefühl. Mein Knüppel wär mir da zu groß für

Ah, ja. Wie alt bist Du ?

BTT: Tote Maden werden auch gefressen.
Ich hatte mal aufgetautes Futter, welches schon leicht angegammelt gerochen hat. 1 zu 1 mit frischem Futter zusammengerührt und jede Menge Brassen bis 6 pfd. gefangen.
 
AW: Futter einfrieren

Ich friere auch regelmäßig mein Futter ein, mehr Geld kann man einfach nicht sparen als überschüssiges Futter an einem anderen Tag einfach nochmal zu nutzen anstelle es einfach "ins Wasser zu feuern" ;) Die 80 Cent für frische Maden zum Angeltag kann ich dann auch ruhigen Gewissens aus meinem Sparstrumpf nehmen und habe somit immer noch Leben im Futter und am Haken ;)

Gruß
 

Teichbubi

Member
AW: Futter einfrieren

Ah, ja. Wie alt bist Du ?

BTT: Tote Maden werden auch gefressen.
Ich hatte mal aufgetautes Futter, welches schon leicht angegammelt gerochen hat. 1 zu 1 mit frischem Futter zusammengerührt und jede Menge Brassen bis 6 pfd. gefangen.

Tut mir Leid, ich mach schon keinen Spaß mehr #d .Hab stets das Gefühl, als antworte ich in diesem Forum zu sachlich. Bin übrigens 16, und mit Knüppel ist das SCHLAGHOLZ gemeint, eben umgangssprachlich.
Freue mich trotzdem über die Antworten und bedanke mich bei all denjenigen, die zu meiner Frage geantwortet haben. Bin in Sachen Friedfisch eben nicht bewandert, besonders das Einfrieren des Lebendköderanteils interessiert mich, besonders da ich angle, wo viel Schlamm ist. Taue gerade mein Futter auf für Morgen, mal sehen was es mir beschert.

Petri Heil,
René #h
 

Pit der Barsch

Elsker gamle snella !
AW: Futter einfrieren

In England ist das normal das Maden überbrüht werden .
Es wird sehr viel mit toten Maden im Futter angefüttert.
 
AW: Futter einfrieren

Tut mir Leid, ich mach schon keinen Spaß mehr #d .Hab stets das Gefühl, als antworte ich in diesem Forum zu sachlich. Bin übrigens 16, und mit Knüppel ist das SCHLAGHOLZ gemeint, eben umgangssprachlich.
Freue mich trotzdem über die Antworten und bedanke mich bei all denjenigen, die zu meiner Frage geantwortet haben. Bin in Sachen Friedfisch eben nicht bewandert, besonders das Einfrieren des Lebendköderanteils interessiert mich, besonders da ich angle, wo viel Schlamm ist. Taue gerade mein Futter auf für Morgen, mal sehen was es mir beschert.

Petri Heil,
René #h
Rene wenn du das Futter einfrierst dann ist das ok denn auch wenns nach dem auftauen etwas pamiermehl und Neu futter zumischen und bei schlamm immer so füttern das es auftreibt und partikel streut , dann sind die Braxen immer aktiv . und wenn du Maden und mais mit dazu gibts wirds Für die Grundfische noch Araktiver .
dann perti
lg
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Futter einfrieren

Gar nicht, oder willst du jedes einzelne Bröserl mit einer Ankerleine versehen?
 
AW: Futter einfrieren

Gar nicht, oder willst du jedes einzelne Bröserl mit einer Ankerleine versehen?
Andal du der satz war aber böse vondir .

Denn es geht schon wenn man da sFutter richtig anmacht dann kommt ne sink und Auftriebs wirkung zustande :
Aber ween ichda s jezt erläuterer dann kommen wieder Anmekungen die ich dann besser nicht hir Öffentlich Beschreibe weil ja alle Besserwisser ihren Senf dazu geben ,
dass er Spar ich mir jezt mal und lasse sie im glauben der teichbubi hat das schon in ne rnachricht bekommen wie man das fertig bekommt wie du sagst profi und hoppy fischer sind eben " Paar Stiefel
lg
 

Andal

Teilzeitketzer
In stillem Gedenken
AW: Futter einfrieren

Ich bin nicht böse. Nur ehrlich, was oft verwechselt wird.

Sobald es einen Hauch von Strömung gibt, geht die Futterwolke auf Reisen. Und Gewässer mit abolut Null Strömung habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen, sieht man von einem Glas Wasser mal ab. Eine stehende Wolke kriegt man hin, keine Frage, aber die geht wandern. 100%ig!
 
Oben