Füttern auf Große Distancen

crossdoctor

New Member
Hey Leute hatte bis jetzt immer etwas Probleme weitere Spods mit Futter zu versorgen! Nachdem ich mir dann eine Futterrakete gekauft habe war das schon etwas besser! Nun gibt es ja die Möglichkeit das man den Korb von einer Futterschleuder an eine starke Rute macht und so auf weite Distanzen füttern kann ohne jedes Mal wieder die komplette Schnur einzukurbeln! (Da der Korb ja nicht weit fliegt) Nun habe ich aber neulich einen Karpfenangler beim füttern beobachtet! Er hat das auch so gemacht. ABer sein "Korb" sah wesentlich professioneller aus! Der war aus transparentem Plastik und hatte am unteren Ende solche Art Fähnchen, wie man sie von Dartpfeilen kennt! Meine Frage: Kennt jemand dieses Ding? Wo krieg ich das her? Wenn ihr wisst was ich überhaupt meine! ;-)

PS: Ich ärgere mich auch das ich ihn nicht danach gefragt habe! MFG
 

zrako

www.karpfenecke.de
AW: Füttern auf Große Distancen

method blaster oder auch futterknecht genannt
 

NickAdams

Active Member
AW: Füttern auf Große Distancen

Ich nehme manchmal einen dünnen Plastikbecher, fülle ihn mit Futter und hänge das Vorfach mit Köder hinein, meistens Partikel, aber auch Boilies oder Frolic sind gut. Dann wird das Ganze eingefroren. Das Vorfach muss natürlich über den Becherrand hängen. Am Gewässer wird der Eisklumpen aus dem Becher gedrückt, an der Hauptschnur eingehängt und ausgeworfen. Besonders in der wärmeren Jahreszeit taut er unter Wasser sehr schnell auf und der Köder liegt mitten im Futter. Was will man mehr?

So long,

Nick
 

Knigge007

Active Member
AW: Füttern auf Große Distancen

Hi,

TE du meinst bestimmt Futter Rakten, beim Karpfenfischern Spoding genannt, und das vorherige abloten/markern des Sees mit einem Marker Float Kit mit diesen "Dartpfeilen", wofür es auch extra Spod und Marker Kombos gibt.

Fox hat ne gute Tackle-DVD welches ich eben auf der Fox HP gefunden, nur ist es dort unterteilt zwar in kompletter Länge zu sehen aber musst halt jedes Thema extra anklicken.


Hier das Spoding Video - http://www.foxint.com/fox_media.php?section=Fox&videoId=73&lang=e#videotop

Hier das Marker Video mit dem neuen Exocet Marker Kit welches auch kurz gezeigt wird - http://www.foxint.com/fox_media.php?section=Fox&videoId=74&lang=e#videotop


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

crossdoctor

New Member
AW: Füttern auf Große Distancen

HEy Leute
ALso ich meine nicht das Markern, das kenne ich ja und praktiziere es auch erfolgreich!! Es geht speziell ums anfüttern mit dem "Schleuderkorb" an der Spodrute!! Mich würde diesbezüglich halt interessieren ob jemand genau dieses Ding kennt, was ich meine und was ich bei dem Angler in der Praxis gesehen hab! Wie gesagt! Transparenter Kunststofftrichter mit 4 Fähnchen unten dran! Dabei habt ihr recht die Fähnchen sehen so ähnlich aus wie die Fähnchen eines Markerfloats!

MFG
 

Knigge007

Active Member
AW: Füttern auf Große Distancen

Ach dann war ich voll daneben (hehe, egal)... hmmm ein Schleuderkörbchen... mit Fähnchen... |bigeyes;+


Mir fällt da nix ein... vielleicht wars nur eine spezielle Futter Rakete... ich weiß es nicht muss arbeiten, bähhh
 
Zuletzt bearbeitet:

hotabych

Member
AW: Füttern auf Große Distancen

Hi, hier ist ein professioneller;) Futterknecht für weite Distanzen. Lässt sich sehr schnell aus einer Plastikflasche herstellen und funktioniert besser als jedes käuflich zu erwerbende Teil. Bei mir war das eine 5L Wasserflasche für 1,50eur, Stück Schlagschnur 35Lbs, ein Karabiner und 3 Quetschhülsen.
Damit bekomme ich 250g Futterbälle mit normaler 3lbs Rute auf ca. 70m Entfernung, wenn man eine Spodrod mit 5-5,5lbs nimmt sind 100m+ locker drin.

Gruß
Andreas
 

Anhänge

  • P1020544.JPG
    P1020544.JPG
    46,6 KB · Aufrufe: 60
  • P1020546.JPG
    P1020546.JPG
    22,2 KB · Aufrufe: 55
  • P1020547.JPG
    P1020547.JPG
    58 KB · Aufrufe: 52

crossdoctor

New Member
AW: Füttern auf Große Distancen

ALso ich hab heut mal mit einem Karpfenangler telefoniert den ich mal an einem Gewässer getroffen habe! Der kennt so ziemlich alle Karpfenangler und ihre Methoden aus der Umgebung! Er wusste sofort was ich meine! Als ich ihm von dem transparentem Plastiktrichter mit Fähnchen erzählte! Die Jungs nennen das "Trichtern" und das besagte Teil ist leider ein Eigenbau und gibt es nicht zu kaufen! Mein Kumpel füttert leider nicht mit dieser Methode also konnte er mir auch auf die Schnelle nicht sagen von wehm ich das Ding kriegen kann! Aber er versucht mal was für mich zu organisieren! Wenn ich das Ding in die Finger kriege werde ich davon berichten! Ich weiss nur soviel, dass es super funktionieren soll!
LG
 

Bellaron

Leben und leben lassen
AW: Füttern auf Große Distancen

Hey!!!!!!!
Kuck mal im Askarikatalog auf Seite 248 Artikel 9.Der Methodblaster kostet 3,99. Da kannst du richtig dicke Futterbälle mit abschiessen.Nehm einfach eine Wallerrute mit 100-300g WG oder eine Spotrute mit 5-7lb.Damit bist du gut bedient.Mein Kollege hat sich auch so ein Teil gebaut.Ich war echt begeistert wo ich gesehen habe wie er seine Futterbälle rauswirft.Er hat auch richtig gut damit die (fast) gleiche Stelle getroffen.Und das gute dabei ist im Gegensatz zu Futterraketen,das das Blaster nicht mitfliegt.Also ich meine der Futterball fliegt auf seinen Spot,und der Blaster fliegt nicht weiter wie 15-20m.Bei der Rakete ist der Luftwiderstand so hoch und es werden nicht ganz so weite Weiten erzielt.Was bei dem Blaster anders ist.Ich werde mir auch demnächst mal so eine Teil kaufen.3.99 Euro von Askari ist nicht die Welt.Okay ciao,bis dahin liebe Grüße aus Hessen im Lahn-Dill-Kreis, Lars
 
Oben