Frolic - als Karpfenköder

Richi05

Member
Hallo Leute, |wavey:

war gerade zum Karpfenangeln (nicht vorher angefüttert) - mein Bekannter hatte 4 Karpfen mit Frolic - ich mit Boilie nur 1* Karpfen. Nehme an das in diesen See öfter mit Frolic geangelt wird.

Meine Frage zum Frolic angel ? Können die Fische noch dem Menschlichen Verzehr zugefürt werden ? wenn sie Frolic fressen ? ;+

Kenne nur Teich und Zierfischfutter -> auf dem steht das die Fische nicht zu verzehren sind.

Petri

Richi
 

ollidi

Fliegenfischeranwärter
Teammitglied
AW: Frolic - als Karpfenköder

Klar kannst Du die noch essen. Warum denn nicht. Das ist doch nur ordinäres Hundefutter.
Die Karpfenangler bei uns im Verein angeln auch fast nur noch mit Frolic oder dem Hundefutter von Aldi. Rufus heißt das glaube ich. Ist wesentlich günstiger als Frolic und hält wohl auch länger am Haar.
 

eisentrude

Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

Ich leg die Frolics, die fürs Haar bestimmt sind, kurze Zeit in die Mikrowelle bei Stufe 6, bis sie brutzeln. Das riiiiecht! und die Dinger halten drei Tage am Haar.
 

dorschhai

Active Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

Angel auch oft mit Frolic, sie gehen nur leicht ab. Werde das mit der Mikrowelle mal probieren.
 

Veit

I ♥ Zander
AW: Frolic - als Karpfenköder

eisentrude schrieb:
Ich leg die Frolics, die fürs Haar bestimmt sind, kurze Zeit in die Mikrowelle bei Stufe 6, bis sie brutzeln. Das riiiiecht! und die Dinger halten drei Tage am Haar.

Naja, bei mir in der Saale halten die Microwellenfrolics auch nicht länger als 1 - 2 Stunden am Haar, aber ein Topp-Köder für große Karpfen ist es trotzdem.
Warum sollte man die Karpfen nicht mehr essen können??? Ich will nicht wissen, was in manchem Grundfutter oder in Boilies so drin ist. Ich esse zwar selbst sowieso keine Karpfen (schmecken nicht), aber für mich wäre der Fang des Karpfen auf Frolic kein Hinderniss, wenn ich ihn dann essen wollte.
 

harry_kat

Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

eisentrude schrieb:
Ich leg die Frolics, die fürs Haar bestimmt sind, kurze Zeit in die Mikrowelle bei Stufe 6, bis sie brutzeln. Das riiiiecht! und die Dinger halten drei Tage am Haar.

Bei mi hielten sie nicht länger als drei stunden am Haar, Was die Küche anbetrifft.... Na ja, würde ich nie wieder tun. Ausserdem hab das Gefühl die frischen fangen besser.

gruss

hk
 

Lenzibald

Active Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

Servus. Der Karpfen ist ein Allesfresser werden ja nich umsonst oft als Wasserschweine betitelt. Ich fisch mit jeder Art Hundefutter wenn mans irgendwie am Haken oder Haar befestigen kann. Obs jetzt eine oder zehn stunden hält ist mir egal werf ich halt ein paar mal öfters ne neue Montage aus.
 

goldfisch

Angler
AW: Frolic - als Karpfenköder

Moin
Gehen auf die Frolics nur die ganz großen, oder auch Normale ( 2,5 - 4 kg)?
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Frolic - als Karpfenköder

Auch "Normal" und Große Brachsen usw.
 
AW: Frolic - als Karpfenköder

Frolic ist ein Hundefutter! Kein Karpfenfutter...Klar geht das..Klar ist es fängig...Ich hab damit auch früher mal gefischt..Aber seit Jahren lehne ich dieses Futter Grundsätzlich ab!:v
 
AW: Frolic - als Karpfenköder

moin !

ich hab bis jetzt nur positive erfahrungen mit frolic gemacht. bei mir am vereinsgewässer funktioniert es sogar besser als boilies.
was auch noch gut funktioniert ist ne dose katzenfutter mit etwas paniermehl zu nem brei mischen und das dann auf den haken kneten. problem dabei, man verliert den teichball oft.
 

hugo b

Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

ne Angelkumpel hat vor 20 Jahren angefangen mit Frolic auf Karpfen zu angeln und hat damit mega gut gefangen ,hatte selbst mehrmals damit geangelt allerdings nichts gefangen ausser nen Pudel p.s sein grösster auf Frolic war 35 Pfund !
 

bennie

no fishing - no fish
AW: Frolic - als Karpfenköder

Frolic ist ein Hundefutter! Kein Karpfenfutter...Klar geht das..Klar ist es fängig...Ich hab damit auch früher mal gefischt..Aber seit Jahren lehne ich dieses Futter Grundsätzlich ab!:v

dann bitte einmal plausibel begründen ;)
 

The-Carphunter

Mitglied
AW: Frolic - als Karpfenköder

Moins...
Ich wees jetzt nicht genau, wo eigentlich von der Nahrungszusammensetzung her, der Nachteil von Frolic bestehen soll?
Hunde müssen sich nicht nur davon ernähren können, sondern auch davon überleben... Und wenn es für ein Tier überlebenswichtig gut ausgewogen sein soll, warum dann nicht auch für einen Carp?
versteht ihr??
Mfg, Denny ;)
 

Bibbelmann

Active Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

im Verein vor Ort wurde das verboten. Aber auch nur "frolic";)
es ging wohl ebenso um Mißgunst als auch darum, dass mit Frolic gefütterte Fische für den Kochtopfangler nicht mehr so appetitlich sind. Ich hab auch lieber die Eier von Hühnern die Getreide und nicht Fischmehl zu fressen bekommen. Über Sinn und Unsinn kann man sich da streiten- die meisten werden nicht viel Hundefutter gefüttert haben

Gruß
Philipp
 

The-Carphunter

Mitglied
AW: Frolic - als Karpfenköder

Eine simple Idee wäre ja überall dort, wo Frolic an sich verboten ist, einfach Frolic-Boilies herzustellen |rolleyes
Wir hatten bis jetzt immer das Problem, die Frolics einfach kleinzukriegen! Wir wollten nämlich aus dem Grund Boilies herstellen, weil diese einfach viel länger halten...
Sollte man den Frolic Teig nicht etwas durch Maisgrieß bzw. mit Vogelfutter o.a. "strecken", damit er besser zu rollen geht? Außerdem würden ja 100%Frolic Boilies ziemlich teuer werden, wenn man mal den Preis für das Hundefutter und die Eier bedenkt...
Mfg, Denny#h

achja. zum Glück sind solche Verbote bei uns unmöglich, da dann die Angelei mit bestimmten Ködern in allen Gewässern Sachsen verboten sein müsste...
 
K

Kxxxxx

Guest
AW: Frolic - als Karpfenköder

Die Karpfenangler bei uns im Verein angeln auch fast nur noch mit Frolic oder dem Hundefutter von Aldi. Rufus heißt das glaube ich. Ist wesentlich günstiger als Frolic und hält wohl auch länger am Haar.

Geht das von Aldi auch unter oder wirkt es wie ein Popup-Frolic?

Hundefutter wird nach den selben Lebensmittelrichtlinien hergestellt, wie für den Menschen gedachte Produkte. Dies ist auch gut so, da man nie ausschließen kann, dass Menschen Tiernarung verzehren. Von der Seite her dürfte es kein Problem sein.
 

Leif

TROUTHUNTER
AW: Frolic - als Karpfenköder

Hallo Leute, |wavey:

war gerade zum Karpfenangeln (nicht vorher angefüttert) - mein Bekannter hatte 4 Karpfen mit Frolic - ich mit Boilie nur 1* Karpfen. Nehme an das in diesen See öfter mit Frolic geangelt wird.

Meine Frage zum Frolic angel ? Können die Fische noch dem Menschlichen Verzehr zugefürt werden ? wenn sie Frolic fressen ? ;+

Kenne nur Teich und Zierfischfutter -> auf dem steht das die Fische nicht zu verzehren sind.

Petri

Richi


Es gibt ja Länder die essen auch noch hunde, wenn sie gefüttert wurden.
 

Shakerz

Member
AW: Frolic - als Karpfenköder

moin !

ich hab bis jetzt nur positive erfahrungen mit frolic gemacht. bei mir am vereinsgewässer funktioniert es sogar besser als boilies.
was auch noch gut funktioniert ist ne dose katzenfutter mit etwas paniermehl zu nem brei mischen und das dann auf den haken kneten. problem dabei, man verliert den teichball oft.

Hallo,

probiers doch mal mit einem 4er Teighaken. Mit dem hab ich bisher noch alles zum Fliegen gebracht. Wenns wirklich härter sein soll: ein paar Haferflocken wirken Wunder...:vik:


Gruß

S.
 
K

Kxxxxx

Guest
AW: Frolic - als Karpfenköder

Wer weiß es? - Schwimmt das Futter von Aldi nun oder geht es unter?
 
Oben