Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

tattoooi

Member
Hallo liebe Angelkollegen.

Ich bin seit 01.01.2015 Jugendwart unseres Vereins.
Das sich in den letzten 6 Jahren niemand Kümmern wollte habe ich das jetzt an mich genommen.

Das problem ist nur, ich habe ganze 2 jugendliche in meiner gruppe. versuche mit der örtlichen grundschule zusammen zuarbeiten sind mehr oder weniger gescheitert denn ausser Flyer auslegen oder 2 Poster aufhängen würde nicht wirklich was gehen.

Jetzt meine Frage wie könnte ich die jugend noch begeistern?

Hätte eigentlich die idee das mit dem Biologie oder Heimatkunde unterricht der schule zu verbinden aber geht ja leider nicht.

Die nächste idee wäre ein "kinder Schnupperangeln" zuveranstalten. das sich die kinder mit einem elternteil anmelden und dann zusammen mit einem vereinsmitglied zusammen angeln dürften ( so 2 oder 3 std). (da unser vereinsgewässer komplett privat ist und nur unserem verein vorbehalten)


Hätte jemand vielleicht noch ein paar tips ideen oder vorschläge?

Wäre echt dankbar!

in diesem sinne Petri an alle#h
 

Gardenfly

Active Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Das mit den Schnupperangeln ist keine schlechte Idee-eigentlich brauchst du nur einen begeisterten Jugendlichen-der zieht viele an.

Je nach Zeit würde ich was festes Anbieten-unser Jugendwart hatte immer ein Donnerstag im Monat für gemeinsames Angeln eingeführt.
Wichtig ist das man 1-2 Mitstreiter bekommt die auch mal einspringen falls ein die Arbeitswelt nicht die Zeit lässt die man braucht.
 

feederbrassen

immer wieder neu
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Schnupperangeln funktioniert gut.
Wurde bei uns immer auf einen Samstag gelegt.
Einen Helfer solltest du noch weningstens dabei haben.
Alleine ist das nicht oder nur schlecht zu bewältigen.
Je nach Zahl der Anmeldungen noch was zu futtern für die Jugendlichen bereitstellenfrische Luft macht hungrig.
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Was Schule angeht....versuchs mal mit älteren Jugendlichen. Also mal bei Gesamtschulen, Orientierungsstufen usw fragen. Oft haben die auch mal Projekttage wo sie die Themen selbst wählen dürfen. Mein Verein hat das auch gemacht und das Projekt mit Theorie und Praxis durchgeführt...mit Erfolg.
 

tattoooi

Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

ja das stimmt wohl. aber hab noch jemanden der es ab frühling mit macht.

mit jeden monat ein festen tag ist eine super idee #6
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Nicht die versicherungsrechtliche Seite vergessen. Bei einem Schnupperkurs sollten die Teilnehmer alle versichert sein.:m
Ansonsten gutes Gelingen. #6
 

Aalzheimer

Well-Known Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Hallo,

Auch ich bin Jugendwart in einem ziemlich kleinen Verein.Es ist heut zu Tage nicht immer einfach an die Jugendlichen ran zu kommen. Bei uns läuft es seid einigen Jahren aber wieder ganz gut. Neben einigen gemeinsamen Angeln ( z.B. Schnupperangeln) sowie etwaigen Festen führen wir in jedem Jahr ein Dreitägiges Lager durch. Da steht immer der Spaß im Vordergrund und neben dem angeln werden auch Spiele wie Casting oder Quiz Veranstaltungen rund ums angeln durchgeführt. Der beste Weg ist auch den Kontakt über die sozialen Netzwerke zu nutzen. Ich habe mir von jedem Jugendlichen der mir in die Hände gekommen ist und Interesse am angeln hatte die handynummer geben lassen. Nun führe ich eine große Gruppe. Das kann zwar zuweilen sehr anstrengend sein, ist aber unglaublich zielführend. Dir auf jeden Fall viel Glück bei deinem Vorhaben.
 

Tobi92

Active Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

An den Grundschulen in unserer Nähe gibt's ein Ferienprogramm. Da können die Kinder sich in Listen für verschiedenste Aktivitäten eintragen, unter anderem zum Angeln mit ein paar Mitgliedern unseres Vereins und auch mir.Vielleicht gibt's bei euch sowas ja auch.

Ich werde nächstes jahr auch das Amt des 2.Jugendwarts übernehmen, und bin daher momentan selbst schon am forschen.
 

Jose

Active Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

ich hab da gar keine idee.
aber ich reck alle vier daumen für dein engagement.
den hut zieh ich auch noch #6
 

wobbler68

Active Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Hallo

Wie du schriebst:Da sich in den letzten 6 Jahren niemand Kümmern wollte habe ich das jetzt an mich genommen.

Also wirst du auch Zeit brauchen bis sich einige Kids finden.|rolleyes
Im Verein muss sich so etwas auch erst mal herumsprechen.
Dann werden von da auch einige vorbeikommen,schauen und bei gefallen ,ihre Kids vorbeischicken.;)

In der wärmeren Zeit min. 2 mal im Monat Treffen.
Erst Theorie lernen,Casting dann Mittag(Suppe oder Nudel mit Soße oder Grillen)danach Angeln.
In der schlechten Zeit(Regen,Kälte)treffen um Theorie zu lernen,Casting und zum Spielen.

Denn die Kids wollen nicht nur Angeln ,sondern Abwechslung.
Wenn du da das richtige Maß findest ,ist die Hütte schnell voll.
 

oberfranke

Active Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Hallo liebe Angelkollegen.

Ich bin seit 01.01.2015 Jugendwart unseres Vereins.
Das sich in den letzten 6 Jahren niemand Kümmern wollte habe ich das jetzt an mich genommen.

Das problem ist nur, ich habe ganze 2 jugendliche in meiner gruppe.
Ich bin mal ein bißerl prvozierend
Kannst du mal deinen vereinsinternen Auftrag definieren? Wie sieht die restliche Vorstandschaft deinen Auftrag?

Wobbler schrieb es ja schon - es wird Zeit brauchen bis sich ein dauerhafter Erfolg einstellt.


Wieso sind "nur" zwei Jugendliche ein Problem?

Was macht der Verein sonst noch? ( Seefest, Weihnachtsmarkt, Naturkundliche Führungen am Gewässer usw? )
Also Vereinsaktivität außerhalb der Jugendarbeit, die ja wohl seit Jahren nicht mehr strukturiert statt gefunden hat.

Wieviele Mitglieder hat der Verein? Wieviele davon haben Kids im geeigneten Alter?

Nicht so weit ausholen bei der Jugendarbeit, sondern erstmal im unmittelbaren Umfeld anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bobrooney

Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

kostenloses WLAN am See anbieten :)

Zuhause ist, wo sich das WLAN automatisch verbindet ..



ne schwieriges Thema...
Meist werden Kinder über Vater oder Freunde zum Anglen gebracht.

Ausstehende ans Thema Anglen zu bringen |bigeyes
 

dreampike

Active Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Hallo,
immerhin hast Du 2 Jugendliche in der Gruppe. Gestalte das für die zwei interessant und begeisternd, dann wird das auch für andere attraktiv. Dazu wäre es auch wichtig, für passende Rahmenbedingungen zu sorgen, um z.B. den Anfang möglichst niedrigschwellig zu halten. In unserem Verein z.B. bekommen die Jugendlichen kostenlos eine Jahreskarte für alle Gewässer des Vereins, wo sie dann mit einem erwachsenen Fischereischeininhaber fischen dürfen. Das ist hier in Bayern deshalb möglich, weil Karten für Jugendliche nicht von den Behörden genehmigt werden müssen und daher nicht auf die Erwachsenenkarten angerechnet werden (die oft für attraktive Gewässer limitiert sind). Der Jahresmitgliedsbeitrag für die Jugendlichen liegt bei lediglich 20€. Dazu veranstaltet die Jugendgruppe beinahe monatlich attraktive Veranstaltungen: Patenfischen mit erfahrenen Fliegenfischern, Hechtfischen, Karpfenfischen, Fliegenbinden, Rutenbau und vieles mehr. Inzwischen sind mehr Jugendliche auf der Warteliste als in der Jugendgruppe selber!
Wolfgang aus Ismaning
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Dazu wäre es auch wichtig, für passende Rahmenbedingungen zu sorgen, um z.B. den Anfang möglichst niedrigschwellig zu halten.
Das ist genau der Punkt - wer als Jugendlicher angeln will und zuerst mal mit Prüfung, Frösche über die Straße tragen und Nistkästen für Eisvögel malträtiert wird, den haste gesehen.

Dazu kommt, das man - je nach Bundesland - Haftungsfragen und fischereirechtliche Bestimmungen beachten muss, die das alles auch nicht leichter machen.

Mit denen angeln bzw. (noch besser) die angeln lassen (im Auge haben haben aber nicht als "Aufsicht"), das macht Jugendliche zu Anglern.....

Und sowas - wo möglich je nach Bundesland - finde ich richtig klasse:
In unserem Verein z.B. bekommen die Jugendlichen kostenlos eine Jahreskarte für alle Gewässer des Vereins, wo sie dann mit einem erwachsenen Fischereischeininhaber fischen dürfen. Das ist hier in Bayern deshalb möglich, weil Karten für Jugendliche nicht von den Behörden genehmigt werden müssen und daher nicht auf die Erwachsenenkarten angerechnet werden (die oft für attraktive Gewässer limitiert sind). Der Jahresmitgliedsbeitrag für die Jugendlichen liegt bei lediglich 20€.
#6#6#6#6
 
F

Franky

Guest
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Ich denke mal, er meint das hier:
http://www.angelverein-muenster.de/...nster/downloads/Terminkalenderjugend_2014.pdf

Schon geil!!!! Und ganz großen Respekt zolle ich vor den Jungs und Mädels, die sich die Zeit nehmen, für die Jugend ein Programm auf die Beine zu stellen!!!

Man darf dabei aber die Größe dieses Vereins mit über 1500 Mitgliedern dabei nicht vergessen. Da hat man unter anderem auch schnell mal Hilfe von (regionalen) Händlern und vielleicht sogar Herstellern. Darauf kann ein kleiner Verein leider Gottes zwischen gar nicht und nur vielleicht eventuell mal zurückgreifen. "Mein" Verein hat zum Glück auch eine kleine und feine aktive Jugendabteilung und 2 Jugendwarte, die sich liebevoll drum kümmern. Aber auch dort: ohne weitere Hilfe von Eltern wäre nicht einmal die Hälfte von dem möglich, was umgesetzt wird!

Mit "nur" 2 Jugendlichen lässt sich aber auch schon eine Menge machen, auf jeden Fall wesentlich intensiver, als in einem größeren Verband. Ich finde dabei gerade diese "Dingsbums"-Nachmittage echt wichtig - gemeinsam sich um ein Thema kümmern und erarbeiten. Bringt ggf. auch dem Jugendwart was ;) :m
 

ollidaiwa

Member
AW: Frischgebackener Jugendwart hat ein Paar fragen

Hallo,

unser Verein macht in den Sommerferien gemeinsam mit der Stadt ein Schnupperangeln.
Aktion Ferienpass nennt sich das.
Es kommen so 10 - 12 Kinder, die dann hauptsächlich 3 - 4 Stunden mit der Stipprute auf Weisfische angeln.
Zum Abschluss gibts Würstchen vom Grill.
Die Kinder sind auch mit Spass bei der Sache.
Man hat allerdings mit enttüddeln, beködern, abschlagen usw. viel zu tun und man sollte es wirklich nicht alleine beaufsichtigen.
Ich finde, dass man aber vorher einen Forellenbesatz vornehmen könnte, damit die Möglichkeit besteht auch mal einen etwas größeren Fisch zu fangen als 10 cm lange Rotaugen.
Manche der Kinder kommen auch im nächsten Sommer wieder aber im Verein bleiben (glaube ich, ich bin noch nicht so lange im Verein) kaum welche hängen.
Aber Interesse weckt es sicherlich bei Einigen.
 

Anhänge

  • IMGP1671.jpg
    IMGP1671.jpg
    70,7 KB · Aufrufe: 51
Oben